Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Daimler und Bosch…

wie ist das eigentlich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie ist das eigentlich...

    Autor: Anonymer Nutzer 20.04.17 - 03:25

    ...haben wir zukünftig gelock in den Autos oder bekomm ich für ein importiertes auto aus sonstwo dann per update gratis das kartenmaterial für das heimische Straßennetz? Würde mich zumindest nicht wundern wenn da jemand eine neue Einnahmequelle sieht.

  2. Re: wie ist das eigentlich...

    Autor: jones1024 20.04.17 - 06:58

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...haben wir zukünftig gelock in den Autos oder bekomm ich für ein
    > importiertes auto aus sonstwo dann per update gratis das kartenmaterial für
    > das heimische Straßennetz? Würde mich zumindest nicht wundern wenn da
    > jemand eine neue Einnahmequelle sieht.

    Wie auch immer das realisiert wird - es ist ein Abo für Karten nötig. Damit gehen doch die feuten Träume unserer lieben Autobauer in Erfüllung. Dann am Besten noch eine km basierte Abrechnung beim autonomen Fahren... Ohh ich werde selbst schon ganz unruhig...

  3. Re: wie ist das eigentlich...

    Autor: chewbacca0815 20.04.17 - 13:50

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...haben wir zukünftig gelock in den Autos oder bekomm ich für ein
    > importiertes auto aus sonstwo dann per update gratis das kartenmaterial für
    > das heimische Straßennetz? Würde mich zumindest nicht wundern wenn da
    > jemand eine neue Einnahmequelle sieht.

    Wieso denn nur limitiert auf Kartenmaterial? Macht es doch so wie Tesla! Extra-Funktionen sind alle bereits beim Kauf vorhanden, aber nur gegen Bezahlung freischaltbar! Fensterheber? 200 Euro, pro Scheibe! Klimaanlage? 1500 Euronen freigeschaltet oder 300 Euro im Monatsabo! Sitzheitzung? 800 Euro, aber leider nur mit aktiviertem Geoblocking - Sorry, aber dieses Feature wird an der spanischen Grenze deaktiviert, steht bei Rückkehr aber gegen eine geringe Reaktivierungsgebühr wieder zur Verfügung; usw.

    Das Leben wäre so gewinnbringend :o)

  4. Re: wie ist das eigentlich...

    Autor: Anonymer Nutzer 20.04.17 - 16:21

    Oh ich sehe schon da sind ja wirklich so einige feuchte träume der autobauer möglich. Na da bin ich mal gespannt...

    Neues berufsfeld: Freischaltung von Zusatzfunktion im auto für 50% des herstellerpreises xD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. assona GmbH, Berlin
  2. Fresenius Medical Care Thalheim GmbH, Stollberg, Sachsen bei Ansbach
  3. Hays AG, Raum Stuttgart
  4. INIT Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...
  2. 116,09€ (10% Rabatt mit dem Code PREISOPT10)
  3. 33,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04