Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: GM kündigt…

Frontscheibe Sinvoll?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frontscheibe Sinvoll?

    Autor: robinx999 13.01.18 - 19:57

    Der Artikel erwähnt es ja schon GM macht kaum Gebrauch von der Fahrerlosen Technik, und der Artikel spricht Bildschirme bei Fahrer / Beifahrer an, wäre es hier nicht reizvoller die Komplette Frontscheibe durch einen Bildschirm zu ersetzen? Könnte man auch mal ein Video schauen bei einer längeren Fahrt ;)

  2. Re: Frontscheibe Sinvoll?

    Autor: mhstar 13.01.18 - 21:08

    Vor allem muss man dann nicht sehen, was da auf einen zukommt ;)))

  3. Re: Frontscheibe Sinvoll?

    Autor: Nogul 14.01.18 - 01:01

    Ist wohl Psychologie. Bei Passagierjets sollen fensterlose Röhren ein Problem sein obwohl man so sehr viel sparen könnte.

    Letzendlich dürfte Fensterscheiben als passives Bauteil preiswerter sein als Displays. Zumal das Gewicht bei Landfahrzeugen nicht so große Rolle spielt wie bei Flugzeugen. Andererseits, vielleicht ließe sich mit Displays die Mobilität wie das Internet auch durch Werbung finanzieren. Wer die Augen während der Fahrt offenhält und nicht durch mutwilliges Schließen der Augen die Werbung blockt, für den ist die Fahrt umsonst. :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Hays AG, Raum Stuttgart
  3. init SE, Karlsruhe
  4. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    1. Hoher Schaden: Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug
      Hoher Schaden
      Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      Forscher haben im Labor simuliert, was beim Einschlag eines handelsüblichen Quadcopters in ein kleines Privatflugzeug passiert. Sie waren überrascht, wie groß der Schaden durch das relativ kleine Fluggerät war.

    2. Grafikkarte: Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen
      Grafikkarte
      Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

      Als Reaktion auf die bald erscheinende Radeon RX 590 arbeiten Nvidia und dessen Partner offenbar an einer Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher. Es wäre die fünfte Version der Grafikkarte.

    3. Core i9-9900K: AMD erklärt die richtige Durchführung von Benchmarks
      Core i9-9900K
      AMD erklärt die richtige Durchführung von Benchmarks

      Nach der offiziellen Vorstellung des Core i9-9900K hat sich AMD zu den vorab von Intel in Auftrag gegebenen Benchmarks geäußert: Der Ryzen-Entwickler kritisiert das Testfahren und macht Verbesserungsvorschläge.


    1. 13:40

    2. 11:56

    3. 10:59

    4. 15:23

    5. 13:48

    6. 13:07

    7. 11:15

    8. 10:28