Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Mercedes stoppt…

Amerikanischer Protektionismus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Amerikanischer Protektionismus

    Autor: Kondom 30.07.16 - 14:56

    Tja, da läuft die Protektionsismusmaschinerie wieder auf hochtouren. Das Werbefilmchen ist 30 Sekunden lang und an keiner einzigen Stelle wird was davon gesagt, dass das Auto autonom fahren könne. Mercedes wird abgestraft.

    Tesla, die amerikanische Konkurrenz, darf hingegen weiter ihre Beta-Version vom assistierendem Fahrsystem als "Autopilot" bewerben und verkaufen.

  2. Re: Amerikanischer Protektionismus

    Autor: ChevalAlazan 30.07.16 - 15:03

    Kondom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, da läuft die Protektionsismusmaschinerie wieder auf hochtouren. Das

    Wieso wieder?
    Nur weil die gesamte EU so tief im Hintern der Automobilindustrie steckt, dass das Wissen um die Abgasbetrügereien über fünf Jahre ignoriert wurde, betreibt die USA kein Protektionismus.

    > Werbefilmchen ist 30 Sekunden lang und an keiner einzigen Stelle wird was
    > davon gesagt, dass das Auto autonom fahren könne. Mercedes wird
    > abgestraft.

    Nein, aber es werden Fragen gestellt, welche man nur stellen kann, wenn autonome Fahrzeuge bereits nutzbar sind. Also Logik im Umkehrschluss.

    "Sind die Menschen schon bereit für das Klonen? Bereit oder nicht, die Zukunft ist da."
    Ist das gleiche.

    Und dann sehen wir auch noch eine E-Klasse, die man heute kaufen kann, und welche werbewirksam an dem Konzeptfahrzeug vorbeifährt. Was ebenfalls suggeriert, dass die E-Klasse metaphorisch technologisch das Konzept überholt.

    > Tesla, die amerikanische Konkurrenz, darf hingegen weiter ihre Beta-Version
    > vom assistierendem Fahrsystem als "Autopilot" bewerben und verkaufen.

    Da es offiziell keine Beta ist, ist es auch nicht verboten.
    Mercedes darf seine Assistenzsysteme ja auch unter dem Begriff "Car Pilot" zusammenfassen.

  3. Re: Amerikanischer Protektionismus

    Autor: Schattenwerk 31.07.16 - 11:18

    Random USA Bashing? Hier geht es um falsche bzw. nicht eindeutige Werbeaussagen, nicht mehr.

    Zeig mir bitte mal kurz die Werbung von Telsa, welche das voll autonome fahren bewirbt oder den Telsa mit einem Auto gleich setzt, welches dies können soll.

  4. Re: Amerikanischer Protektionismus

    Autor: curious_sam 31.07.16 - 11:36

    Und zum Thema Abgasskandal sei nur mal erwähnt, dass schon Jahre vor Volkswagen amerikanische LKW Hersteller wegen ähnlichen Softwaretricks Milliardenstrafen zahlen mussten.
    VW hätte es kommen sehen müssen.
    Man kann viel gegen USA sagen, aber wenigstens werden hier die Gesetze konsequent umgesetzt

  5. Re: Amerikanischer Protektionismus

    Autor: Inori-Senpai 31.07.16 - 14:57

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Random USA Bashing? Hier geht es um falsche bzw. nicht eindeutige
    > Werbeaussagen, nicht mehr.
    >
    > Zeig mir bitte mal kurz die Werbung von Telsa, welche das voll autonome
    > fahren bewirbt oder den Telsa mit einem Auto gleich setzt, welches dies
    > können soll.

    Allein mit dem Featurenamen Autopilot erweckt man die Erwartungshaltung. Auch das man die Youtube Videos von schlafenden Leuten am Steuer nicht abmahnt oder sich davon distanziert geht in die Richtung. Die EU muss langsam mal lernen, dass sie genauso wie die Amerikaner oder Japaner vorgehen muss, was die heimische Industrie angeht.

  6. Re: Amerikanischer Protektionismus

    Autor: Tobias Claren 31.07.16 - 19:42

    Mich störte das schon beim ersten mal im Deutschen Fernsehen sehen vor evtl. wenigen Monaten.

  7. richtig

    Autor: flasherle 01.08.16 - 09:43

    eine Werbung die vll missverstanden werden kann wo aber niemals was von autonomen fahren gesagt wird, gegen eine firma die Ihr schlechteren Assistenten als Autopilot verkaufen darf. unglaublich was da für 2lei maß angelegt werden...

  8. Re: richtig

    Autor: azeu 01.08.16 - 13:50

    wird doch bei uns auch.

    ... OVER ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19