Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Singapur bekommt…

5 SUV's lösen Singapur's Problem mit verstopften Straßen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5 SUV's lösen Singapur's Problem mit verstopften Straßen

    Autor: Tobser 02.08.16 - 11:18

    selten so gelacht über Werbung ...

  2. Re: 5 SUV's lösen Singapur's Problem mit verstopften Straßen

    Autor: Kotaru 02.08.16 - 11:30

    Tobser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > selten so gelacht über Werbung ...


    Denkst du Singapur hat das Geld gleich 5000 zu kaufen, bemannen und auf die Straße zu werfen? Das wird wohl eher ein Langzeitprojekt in dem über Jahre kleinere Anschaffungen gemacht werden bis die Technik so billiger geworden ist.
    Würde mich nicht wundern wenn dann im Jahr 2022 "nur" 50 autonome Taxis fahren aus denen dann bis 2030 mehrere Tausend werden.

  3. Re: 5 SUV's lösen Singapur's Problem mit verstopften Straßen

    Autor: Nogul 02.08.16 - 11:48

    Irgendwo muss man anfangen aber beeindruckend finde ich das nicht wirklich.

    Da bekommen fünf glückliche Taxifahrer Luxusschlitten mit ein wenig Elektronik-Bling-Bling.

    Zum Testkilometersammeln nur bedingt geeignet.

  4. Re: 5 SUV's lösen Singapur's Problem mit verstopften Straßen

    Autor: Tantalus 02.08.16 - 11:48

    Welchen Teil von "Pilotprojekt" verstehst Du nicht?

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  5. Re: 5 SUV's lösen Singapur's Problem mit verstopften Straßen

    Autor: swaddeldie 02.08.16 - 12:03

    Oh ich würde das nicht unterschätzen. Das sind 50 Fahrzeuge die dazu da sind die Technologie unter realen Bedingungen zu optimieren.

    Also in einer lebenden Stadt über einen längeren Zeitraum. Um Fehlerquellen wie Hitze, Kälte, Regen, Spiegelungen von Wolkenkratzern, betrunkene, Abnutzungen, Defekte usw. in den Griff zu bekommen.

    Denn ist die Technologie erst einmal ausgereift ist alles nur noch eine Frage der Produktionskapazitäten und der sozialen Auswirkungen zur Skalierung.

  6. Re: 5 SUV's lösen Singapur's Problem mit verstopften Straßen

    Autor: Anonymer Nutzer 02.08.16 - 12:17

    Tobser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > selten so gelacht über Werbung ...

    6 Beiträge seit 10/2014
    Selten so gelacht. Komm nochmal mit deinem hauptaccount. Dann schauen wir mal.

  7. Re: 5 SUV's lösen Singapur's Problem mit verstopften Straßen

    Autor: eichenweg 02.08.16 - 12:38

    Schön, da geht es nun auch den Taxifahrern in naher Zukunft an den (Arbeitsplatz)Kragen.
    Dann sind die Brummi-Fahrer an der Reihe und und und......
    Aber die politischen "Eliten" schwadronieren noch immer eifrig über die Schaffung von Arbeitsplätzen - welche nur?

  8. Re: 5 SUV's lösen Singapur's Problem mit verstopften Straßen

    Autor: Nogul 02.08.16 - 13:01

    eichenweg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön, da geht es nun auch den Taxifahrern in naher Zukunft an den
    > (Arbeitsplatz)Kragen.
    > Dann sind die Brummi-Fahrer an der Reihe und und und......
    > Aber die politischen "Eliten" schwadronieren noch immer eifrig über die
    > Schaffung von Arbeitsplätzen - welche nur?


    Das sind Peanuts gegenüber denen bei der Automobilindustrie. Steigert man die Nutzungsdauer von 1h auf 2h pro Tag weil man nicht Autos sondern Mobilität kauft, dann sind es schon nur noch die Hälfte der Autos die produziert werden müssten.

    Wenn man kein Auto kaufen muss, dann kann man auch keine Sportausstattung, Komfortpaket, Metalliclackierung verkaufen.

    Gegenüber Verbrennungsmotoren sind Elektromotoren relativ einfache Gebilde. Das treibt die Hersteller und Werkstätte in Probleme.

  9. Re: 5 SUV's lösen Singapur's Problem mit verstopften Straßen

    Autor: eichenweg 02.08.16 - 13:21

    Stimme total zu!
    Interessanter link:
    http://qz.com/202312/is-your-job-at-risk-from-robot-labor-check-this-handy-interactive/

  10. Re: 5 SUV's lösen Singapur's Problem mit verstopften Straßen

    Autor: FattyPatty 02.08.16 - 14:02

    eichenweg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön, da geht es nun auch den Taxifahrern in naher Zukunft an den
    > (Arbeitsplatz)Kragen.
    > Dann sind die Brummi-Fahrer an der Reihe und und und......
    > Aber die politischen "Eliten" schwadronieren noch immer eifrig über die
    > Schaffung von Arbeitsplätzen - welche nur?

    Dann könnte man auch lamentieren, dass die Kinderarbeit abgeschafft wurde-hat auch Arbeitsplätze gekostet.

    Taxi-oder Brummifahren sind keine besonders gesunden Arbeitsplätze, gut, wenn Menschen das nicht mehr tun müssen.

    Zumal Taxifahren dann auch wieder für jedermann erschwinglich wird. Insgesamt gewinnen alle. So mobil war die Welt noch nie, es wird mindestens so viel verändern, wie das Internet.

    Wann man will wohin man will, egal ob behindert oder nicht, ob arm oder reich., alt oder jung.

  11. Re: 5 SUV's lösen Singapur's Problem mit verstopften Straßen

    Autor: Emulex 02.08.16 - 19:50

    Kotaru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tobser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > selten so gelacht über Werbung ...
    >
    > Denkst du Singapur hat das Geld gleich 5000 zu kaufen, bemannen und auf die
    > Straße zu werfen? Das wird wohl eher ein Langzeitprojekt in dem über Jahre
    > kleinere Anschaffungen gemacht werden bis die Technik so billiger geworden
    > ist.
    > Würde mich nicht wundern wenn dann im Jahr 2022 "nur" 50 autonome Taxis
    > fahren aus denen dann bis 2030 mehrere Tausend werden.

    Irgendwie unterschätzt du glaub ich grade Singapurs Finanzen ganz ordentlich ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Home-Office
  2. Stadt Nürnberg, Nürnberg
  3. Landkreis Aurich, Aurich
  4. itsc GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 294€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

  1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
    Apple
    Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

    Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

  2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
    Apple
    Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

    Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

  3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
    Refarming
    Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

    5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


  1. 23:55

  2. 23:24

  3. 18:53

  4. 18:15

  5. 17:35

  6. 17:18

  7. 17:03

  8. 16:28