Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Autonomes Fahren: Tesla-Chefs lehnten Aufmerksamkeitsüberwachung ab

Warum Tesla Bashing?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum Tesla Bashing?

    Autor: chefin 15.05.18 - 15:29

    Nun, zu wissen, das ein System fehlerhaft ist, das die menschliche Natur ungeignet ist, es sachgemäss zu nutzen und dann die Sensorig wegzulassen, die solche Fehler ausbügelt ist Fahrlässig. Man weis was passieren kann und macht nichts. Wird IMMER als Fahrlässigkeit gewertet.

    Kein Fahrzeug hat einen Autopiloten, alle haben bisher Assistenzsysteme. Die meisten benennen es auch so, wo es anderes benannt wurde hat man sich schnell eines besseren besonnen. Autonom fahrenden Fahrzeuge haben menschliche Kontrollen, versagen die, gibts Tote. Der Computer entscheidet in Zweifelsfällen auch mal, das ein Radfahrer ihn nichts angeht, weil es vermutlich nur ein Zeitungspapier ist. Ein Computer hat dann ein Zeitungspapier anzunehmen, wenn es zweifelsfrei als solches detektiert wurde. Und ansonsten 100x umsonst zu bremsen. Den ich habe in meinem Leben bestimmt einige Tausend mal umsonst gebremst. Einfach aus dem Grundsatz heraus, im Zweifel bremsen bzw Schaden minimieren.

    Aktuell sieht es so aus, das wir auf Autopiloten noch mindestens 10 Jahre warten, vermutlich sogar länger. Zumindest die Car2Car Kommunikation muss soweit etabliert sein, das ein sehr hoher Prozentsatz teilnimmt. Nur dann hat man eine echte Chance. Des weiteren muss eine Echtzeit Bilderkennung her, kein Lidar mit einer wie auch immer gearteten Punktwolke. Versuch mal nachts ohne Licht zu fahren. Ungefähr so sieht ein LIDAR seine Umwelt. Alles sind nur schwarze oder helle Flecken und Umrisse.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Rostock
  2. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. Hines Immobilien GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-15%) 12,74€
  3. 3,49€
  4. 1,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


      Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
      Oneplus 6 im Test
      Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

      Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
      Ein Test von Tobias Költzsch

      1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
      2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

      1. Unitymedia-Vodafone: Bundesnetzagentur will TV-Kabelnetz regulieren
        Unitymedia-Vodafone
        Bundesnetzagentur will TV-Kabelnetz regulieren

        Wenn das geplante Zusammengehen von Unitymedia und Vodafone zustande kommt, will die Bundesnetzagentur eine Regulierung und Öffnung intensiv prüfen. Doch der Wettbewerbsdruck sei gut für den Glasfaserausbau.

      2. Raven Ridge: AMDs Athlon kehrt zurück
        Raven Ridge
        AMDs Athlon kehrt zurück

        Mit dem Athlon 200GE hat AMD einen neuen günstigen Prozessor mit integrierter Grafikeinheit im Portfolio. Der Zen-Chip wird gegen Intels Pentium-Modelle positioniert und ist mit 35 Watt ziemlich sparsam.

      3. Cambricon MLU100: Entwickler von Huaweis NPU bringt AI-Beschleuniger
        Cambricon MLU100
        Entwickler von Huaweis NPU bringt AI-Beschleuniger

        Nach der Integration im Kirin 970 für Huawei-Smartphones hat Cambricon mit dem MLU100 einen selbst entwickelten Beschleuniger für künstliche Intelligenz vorgestellt. Kunden wie Lenovo nutzen den Chip.


      1. 13:11

      2. 11:35

      3. 11:11

      4. 13:08

      5. 12:21

      6. 11:23

      7. 09:03

      8. 18:36