1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Teslas Mitarbeiter…

Schön blöd wär ich...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schön blöd wär ich...

    Autor: Sharra 01.10.18 - 09:06

    Nur weil Tesla das Paket für 5-10k verkauft, heisst es noch lange nicht, dass es das auch wert ist.
    Und ich würde das Ding nicht mal von der Haustür zum Briefkasten fahren lassen.
    Im Übrigen auch von keinem anderen Hersteller.
    Die Technik wird irgendwann kommen, ohne Zweifel. Aber noch sind sie weit davon entfernt.

    Was lesen wir als nächstes?
    Teslawerk muss schließen, weil sämtliche Mitarbeiter durch das nachts eingespielte Update morgens ums Leben gekommen sind?

  2. Re: Schön blöd wär ich...

    Autor: chefin 01.10.18 - 11:59

    aua, du bist pöse. Nein, sowas wird nicht passieren, tesla sind sicher, hat Musk gesagt.

    Aber ansonsten stimme ich dir zu. Lassen wir die testen, die diesen Nervenkitzel brauchen und warten bis es ausgereift ist. Und dann dürfen Kinder unter 18 und Rentner nach Abgabe ihres Füherrscheins aus Altersgründen es gerne benutzen. Der Rest wird wohl eher den Spaß am Fahren huldigen und allenfalls Stauassistenten einsetzen.

  3. Re: Schön blöd wär ich...

    Autor: Glitti 01.10.18 - 13:08

    Hätte ich einen Tesla würde ich mich sofort als Tester zur Verfügung stellen. Meine Reaktionsfähigkeit ist noch nicht die von einem 85 Jährigen halbtoten, so dass ich da nicht so das Problem sehe.

  4. Re: Schön blöd wär ich...

    Autor: chefin 01.10.18 - 14:20

    Glitti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hätte ich einen Tesla würde ich mich sofort als Tester zur Verfügung
    > stellen. Meine Reaktionsfähigkeit ist noch nicht die von einem 85 Jährigen
    > halbtoten, so dass ich da nicht so das Problem sehe.


    Ich hatte mal das Vergnügen einen Ford Transit mit allen Assistenten als 9 Sitzer zu bewegen für Familienausflug. Zuerstmal der Stau/Abstandassistent. Zum Glück abschaltbar. Soweit ganz gut, aber da er keine Ausfahrten kennt darf man nicht vergessen ihn abzuschalten. Den man hat seine lockeren 130 eingestellt, geht nach rechts hinter den LKW, der Assi fährt brav seine 83, man geht weiter nach rechts in die Ausfahrt, mit 1-2 sec Verzögerung gibt die Sau Vollgas. Da hämmerst du aber ganz schnell die Bremsen rein, was deine Mitfahrer nicht amusing finden.

    Aber wenn man das weis und nachdem man die ersten Herzrythmusstörungen deswegen hinter sich hat, vergisst man das Ausschalten nicht mehr. Und freut sich auf den Spurhalteassistenten, zum Glück abschaltbar. Rechte Spur, alles frei, 130 Tempomat, LKW kommt, man zieht...und verzweifelt. Ja, ohne Blinken lässt einen das Lenkrad nicht einfach rüber ziehen, es dauert bis es sich dazu überreden lässt, die Spur zu wechseln. Inzwischen ist man leider viel zu nahe am LKW, das Auto bremst, während man nach Links zieht. Zum Glück war alles frei. Ja...mit vielen Autos um mich rum, hätte ich geblinkt und es nicht bemerkt. Aber so, keine Sau weit und breit, aber....sind halt Computer. Erst blinken, dann lenken, alles andere wird gnadenlos blockiert.

    Und dann muss ich noch die Reinigung beichten. Wie das beim Gruppenausflug so ist, alle dürfen trinken nur der Fahrer nicht. Wieder mit 130 unterwegs, ein Fahrzeug schert viel zu knapp ein, mein Assistent haut die Bremse zu, hinten schwappt das Bier aus den Flaschen und das wars mit den neuen Sitzen. 150 Euro zusätzliche Reinigungskosten fürs Leihauto.

    Danke Computer, ich scheiss drauf, wenn ich Mist baue, will ich den selbst bauen. Ford jedenfalls denkt nicht dran, mir das verschüttete Bier zu ersetzen, von den Reinigungskosten mal ganz abgesehen.

  5. Re: Schön blöd wär ich...

    Autor: Bigfoo29 01.10.18 - 15:29

    Also ich fasse mal zusammen... Du hast das Handbuch nicht gelesen (bzw wie man das so macht, erstmal neue Dinge geteste, bevor man sich darauf verlässt) und/oder hängst Dinge, die Dir auch passiert wären (die versaute Rückbank) der Technik an.

    Also fortschrittliches Denken/Handeln ist das mal nicht unbedingt.+

    Regards.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Analyst (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München, Saarbrücken
  2. Senior Software Engineer (m/w/d) im Bereich Embedded Firmware Entwicklung
    Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  3. DevOps / Software-Engineer (m/w/d) für CloudOps
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    BLG Logistics Group AG & Co. KG, Schlüchtern

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. Teilnahmeschluss 28.09., 19 Uhr
  3. (u. a. Command & Conquer Remastered Collection für 9,99€, Need for Speed Hot Pursuit Remastered...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de