1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Teslas riskanter…

Fälschlicher Weise wird es immer so dargestellt, als sei Elon Musk damit alleine...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fälschlicher Weise wird es immer so dargestellt, als sei Elon Musk damit alleine...

    Autor: WonderGoal 13.04.21 - 15:20

    Eigentlich ist die "Front" gegen Radar beim autonomen Fahren viel breiter gestreut, als es in den Medien den Anschein hat.

    Nissans CEO ist bspw. jemand, der Musks Weg ohne Radar verteidigt hat, als es zuletzt in den Medien war. Ebenso gibt es eine breite Zustimmung dagegen über die gesamte Automobillandschaft hinweg-

  2. Re: Fälschlicher Weise wird es immer so dargestellt, als sei Elon Musk damit alleine...

    Autor: Wlad 14.04.21 - 09:25

    Radare sind teuer, Lidar ist noch teurer. Allein das ist der Grund, warum Musk und vielleicht noch ein Paar andere sie schlecht finden.

  3. Re: Fälschlicher Weise wird es immer so dargestellt, als sei Elon Musk damit alleine...

    Autor: sebi2k1 15.04.21 - 06:50

    Ändert aber nichts daran das Safety System redundant sein müssen ob Radar oder LIDAR ist egal. Aber nur Kamera ist fahrlässig.

  4. Re: Fälschlicher Weise wird es immer so dargestellt, als sei Elon Musk damit alleine...

    Autor: xSureface 15.04.21 - 07:43

    sagt wer? Du hast Redundanz nicht verstanden. Es bedeutet nicht, Unterschiedliche Systeme für die gleiche Funktion, sondern das Vorhandensein von mindestens einem Sensorpaar für die Funktion.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bandstahl Schulte & Co. GmbH, Hagen
  2. Zweckverband Abfallwirtschaft Region Trier (A.R.T.), Trier
  3. Lödige Industries GmbH, Warburg
  4. Einrichtungspartnerring VME GmbH & Co. KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Edna & Harvey: The Breakout - Anniversary Edition für 6,99€, The Daedalic Armageddon...
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme