1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Teslas…

"Vorsprung durch Technik"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Vorsprung durch Technik"

    Autor: dangi12012 21.06.21 - 17:22

    Oh verdammt der slogan war schon von Neuland Autobauern belegt - die nichtmal eine verwendung hätten für so einen Supercomputer.

  2. Re: "Vorsprung durch Technik"

    Autor: desaboya 21.06.21 - 17:51

    Hauptfrage ist: Kann er Kaffee machen und kann man darauf Doom spielen?

  3. Re: "Vorsprung durch Technik"

    Autor: sigii 21.06.21 - 18:07

    Wies man denn überhaupt was andere haben?

  4. Re: "Vorsprung durch Technik"

    Autor: Playfield 21.06.21 - 18:21

    Skoda hat allene zur Aerodynamik-Simulation einen 15 Petaflops Computer in Tschechien (Mladá Boleslav)

  5. Re: "Vorsprung durch Technik"

    Autor: Fotobar 21.06.21 - 19:16

    Playfield schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Skoda hat allene zur Aerodynamik-Simulation einen 15 Petaflops Computer in
    > Tschechien (Mladá Boleslav)

    Und selbst die Aerodynamik bringt mich nicht von A nach B...

  6. Re: "Vorsprung durch Technik"

    Autor: Bonarewitz 21.06.21 - 19:42

    Playfield schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Skoda hat allene zur Aerodynamik-Simulation einen 15 Petaflops Computer in
    > Tschechien (Mladá Boleslav)

    Nutzen die den auch?
    Wenn ich mir die cw-Werte derer Fahrzeuge ansehe, stechen die jetzt irgendwie nicht hervor...

  7. Re: "Vorsprung durch Technik"

    Autor: Hallonator 21.06.21 - 21:20

    Bonarewitz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Playfield schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Skoda hat allene zur Aerodynamik-Simulation einen 15 Petaflops Computer
    > in
    > > Tschechien (Mladá Boleslav)
    >
    > Nutzen die den auch?
    > Wenn ich mir die cw-Werte derer Fahrzeuge ansehe, stechen die jetzt
    > irgendwie nicht hervor...

    Eventuell haben die anderen ja noch mehr flops

  8. Re: "Vorsprung durch Technik"

    Autor: ulink 21.06.21 - 22:31

    sigii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wies man denn überhaupt was andere haben?

    Die Deutschen Autobauer? Ja, das weiss man: nix
    Man hat wohl uebersehen, dass man ein NN auch aufwendig trainieren muss.

  9. Re: "Vorsprung durch Technik"

    Autor: desaboya 22.06.21 - 05:07

    ulink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sigii schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wies man denn überhaupt was andere haben?
    >
    > Die Deutschen Autobauer? Ja, das weiss man: nix

    Entwickeln die Deutschen Autobauer autonomes Fahren überhaupt selbst, oder wird das einfach nur von MobileEye eingekauft?

  10. Re: "Vorsprung durch Technik"

    Autor: Tuxraxer007 22.06.21 - 08:01

    desaboya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entwickeln die Deutschen Autobauer autonomes Fahren überhaupt selbst, oder
    > wird das einfach nur von MobileEye eingekauft?
    Die ganze Elektronik in den Auto kommt von Zulieferen und wird auch dort - wenn auch teilweise im Auftrag - entwickelt.
    Die Boardrechner vom VW ID.x sind z.b. von Continetal

  11. Re: "Vorsprung durch Technik"

    Autor: desaboya 22.06.21 - 08:11

    Tuxraxer007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > desaboya schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Entwickeln die Deutschen Autobauer autonomes Fahren überhaupt selbst,
    > oder
    > > wird das einfach nur von MobileEye eingekauft?
    > Die ganze Elektronik in den Auto kommt von Zulieferen und wird auch dort -
    > wenn auch teilweise im Auftrag - entwickelt.
    > Die Boardrechner vom VW ID.x sind z.b. von Continetal

    Kann dann überhaupt gesagt werden, dass die Deutschen Autobauer an "autonomen Fahren" arbeiten, wenn das nur durch Zulieferer gemacht wird?

  12. Re: "Vorsprung durch Technik"

    Autor: Dwalinn 22.06.21 - 08:23

    Kann man da sie nicht nur auf eine Karte setzen.
    Man arbeiten zusammen mit deutschen und ausländischen Zulieferer, man hat beispielsweise eine Partnerschaft mit Ford aber man arbeitet auch intern daran.

  13. Re: "Vorsprung durch Technik"

    Autor: richtchri 22.06.21 - 08:33

    desaboya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ulink schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sigii schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wies man denn überhaupt was andere haben?
    > >
    > > Die Deutschen Autobauer? Ja, das weiss man: nix
    >
    > Entwickeln die Deutschen Autobauer autonomes Fahren überhaupt selbst, oder
    > wird das einfach nur von MobileEye eingekauft?

    Einfach mal IAV GmbH googeln. :)

  14. Re: "Vorsprung durch Technik"

    Autor: countzero 22.06.21 - 09:59

    desaboya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann dann überhaupt gesagt werden, dass die Deutschen Autobauer an
    > "autonomen Fahren" arbeiten, wenn das nur durch Zulieferer gemacht wird?

    Etwas bei einem Zulieferer einkaufen ist in der Regel nicht wie etwa bei Amazon bestellen. Da gibt es jede erdenkliche Zwischenstufe von "Zulieferer hat ein Standard-Produkt im Sortiment, das genau auf die Anforderungen passt" über "Autobauer hat das Produkt schon grob konstruiert und der Zulieferer muss nur noch die Detailfragen klären und stellt es in Zusammenarbeit mit der Entwicklung des Autobauers fertig" bis hin zu "Autobauer hat das Produkt komplett selbst entwickelt und nur die Produktion ausgelagert."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Operations Architect ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Informatiker / Fachinformatiker im IT-Servicedesk (m/w/d)
    Heinrich Schmid Systemhaus GmbH, Reutlingen
  3. IT System Administrator (m/w/d) SAP Basis und Identity Management
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen (Home-Office)
  4. Junior Software Developer (m/w/d) Ruby on Rails
    Sektor N GmbH, Hamburg, Heidelberg (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 77,79€ (Bestpreis)
  2. (u. a. iPhone 13 128GB für 899€, iPhone 13 Pro 512GB für 1.499€)
  3. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...
  4. (u. a. Zombieland 1 & 2 für 29,99€, Equalizer 1 & 2 für 29,99€ - Release: 23.09.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test: Wir missachten die Abstandsregel
Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test
Wir missachten die Abstandsregel

Unser Test von drei 4K-Laserprojektoren zeigt: Das Heimkino war selten so einfach aufzuwerten.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Beamer PH510PG LGs mobiler Reiseprojektor projiziert auf 100 Zoll

Free-to-Play: Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen
Free-to-Play
Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Eine riesige Fantasywelt in Bless Online, Ballerspaß mit Rogue Company: Golem.de stellt gelungene Free-to-Play-Computerspiele vor.
Von Rainer Sigl


    IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
    IAA
    "Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

    IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
    2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
    3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter