Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Uber…

Klarer Fall

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klarer Fall

    Autor: mimimi 22.03.18 - 23:30

    Gesehen haben werden die ganzen Sensoren das schon, aber da es sich um Aktivitäten auf der Gegenspur handelte, die weder nach Fußgänger noch nach Radfahrer aussehen, ist das System wohl davon ausgegangen, dass sich die Aktivität nicht auf die eigene Spur verlagert. Muss man ja auch annehmen, dass nicht plötzlich ein entgegenkommendes Fahrzeug auf die eigene Spur lenkt - und wenn es das kurz vor dir tut, was willst du da außer bremsen machen?

  2. Re: Klarer Fall

    Autor: treysis 23.03.18 - 00:00

    Da gibt es keinen Gegenverkehr. Beide Fahrtrichtungen sind baulich voneinander getrennt. Muss also n was anderem gelegen haben.

  3. Re: Klarer Fall

    Autor: Garius 23.03.18 - 07:39

    mimimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gesehen haben werden die ganzen Sensoren das schon, aber da es sich um
    > Aktivitäten auf der Gegenspur handelte, die weder nach Fußgänger noch nach
    > Radfahrer aussehen, ist das System wohl davon ausgegangen, dass sich die
    > Aktivität nicht auf die eigene Spur verlagert.
    Unwahrscheinlich. Wenn du dir das Video anguckst, wirst du feststellen, dass die Frau zwar von links kam, zum Zeitpunkt des Aufpralls aber bereits rechts vom Auto war. Sie war also direkt vor dem Auto. Hier hat die Technik einfach komplett versagt. Schade dass sowas passiert, aber hätte ich wetten müssen, bei wem das als erstes passiert, hätte ich definitiv auf Uber getippt.

    > Muss man ja auch annehmen,
    > dass nicht plötzlich ein entgegenkommendes Fahrzeug auf die eigene Spur
    > lenkt - und wenn es das kurz vor dir tut, was willst du da außer bremsen
    > machen?
    Das ist es ja eben. Das Auto hat nicht gebremst. Wenn du schon den Artikel nicht liest, hättest ja wenigstens das Unfallvideo angucken können...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

  1. Arrivo: Hyperloop-Startup von Hyperloop-One-Gründer macht dicht
    Arrivo
    Hyperloop-Startup von Hyperloop-One-Gründer macht dicht

    Das von ehemaligen Hyperloop-One-Mitarbeitern gegründete Startup Arrivo wird wohl keinen Hyperloop bauen: Informationen zufolge soll das Unternehmen nicht wie erhofft neue Finanzierungsgelder aufgetrieben haben und muss daher schließen.

  2. Horst Herold: Erfinder der computergestützten Polizeiarbeit ist tot
    Horst Herold
    Erfinder der computergestützten Polizeiarbeit ist tot

    Der ehemalige Präsident des Bundeskriminalamts, Horst Herold, ist tot. Herold war BKA-Chef zu Hochzeiten des RAF-Terrors und gilt als Miterfinder der Rasterfandung.

  3. Warenwirtschaft: Gummibärchen wegen Softwareproblemen in Not
    Warenwirtschaft
    Gummibärchen wegen Softwareproblemen in Not

    Die Umstellung des Warenwirtschaftssystems bei Hans Riegel Bonn hat zu Produktionsproblemen geführt. Haribo soll deshalb Schwierigkeiten bei der Herstellung von Goldbären, Fruchtgummi-Vampiren und anderen Süßigkeiten haben.


  1. 23:36

  2. 22:57

  3. 12:49

  4. 09:11

  5. 00:24

  6. 18:00

  7. 17:16

  8. 16:10