Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Uber…

wer lässt sich denn so bei der arbeit filmen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wer lässt sich denn so bei der arbeit filmen?

    Autor: ubuntu_user 23.03.18 - 08:06

    also ich würde so einen Job nicht machen...
    jetzt ist man nämlich voll am Arsch.

    ich halte das für pure Folter, da passiv sich auf die Fahrt zu konzentrieren. Wachpersonal guckt auch nicht dauernd auf die Monitore und kann dann innerhalb von Sekunden reagieren.
    Uber gibt es erst seit 2009. Als ob die überhaupt die Leute + Erfahrung für so eine Technologie haben.

  2. Re: wer lässt sich denn so bei der arbeit filmen?

    Autor: happymeal 23.03.18 - 08:23

    Deswegen machen das wohl auch nur Leute die ähnlich qualifiziert sind wie hierzulande die Fahrer von Hermes.

  3. Re: wer lässt sich denn so bei der arbeit filmen?

    Autor: demon driver 23.03.18 - 15:57

    Willkommen in der schönen Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts. Selbst im Deutschland mit seinem aktuellen "Jobwunder", das weltweit ziemlich einzigartig ist, weil es sich einem krassen Exportüberschuss auf Kosten anderer verdankt, und schneller vorbei sein wird, als viele noch glauben mögen, gibt es ja massenhaft Drecksjobs, Agenda 2010 sei Dank – irgendwas müssen die Leute halt machen um zu leben, und die wenigsten können sich da groß aussuchen, was.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.03.18 15:58 durch demon driver.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Walldorf, Oberviechtach
  2. Laetus GmbH, Bensheim
  3. Ipsos GmbH, Nürnberg
  4. Groz-Beckert KG, Albstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    1. Logitech Options: Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung
      Logitech Options
      Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung

      In einer Software zur Konfiguration von Logitech-Tastaturen und Mäusen klafft ein riesiges Sicherheitsloch. Nutzer von Logitech Options sollten es vorerst deinstallieren: Bisher gibt es keinen Fix.

    2. Bixby: Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar
      Bixby
      Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar

      Lange hat es gedauert: Samsung hat es endlich geschafft, seinen Sprachassistenten Bixby eine deutsche Spracheingabe zu verpassen. Diese klingt sehr natürlich, ist zunächst aber nur auf dem Galaxy Note 9 verfügbar.

    3. Ice Lake: Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau
      Ice Lake
      Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau

      Mit Ice Lake kommt auch Intels 11. Generation der integrierten GPUs. Sie soll viele moderne Titel zumindest spielbar machen und ermöglicht auch Adaptive Sync. Eine andere Funktion dürfte jedoch bald umstritten sein.


    1. 16:45

    2. 16:35

    3. 15:50

    4. 15:00

    5. 15:00

    6. 14:45

    7. 14:00

    8. 13:22