1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Waymo-Auto erkennt…

Handzeichen aber auch nicht immer korrekt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Handzeichen aber auch nicht immer korrekt

    Autor: re12345 22.02.19 - 13:49

    Hier wird 1-2 mal im Jahr eine Großkreuzung gerne mal von (vermutlich) Polizeischüler als Übung geregelt.
    Und nicht selten kommt es da zu Fehlern. Also uneindeutige (vor allem wenn zwei oder mehr die Kreuzung regeln) verwirrende oder gar falsche Zeichen. Wird dann auch von den Polizisten an der Straßenseite durch lautstarkes Brüllen in Richtung die das Regeln "kommentiert".

    Viel Spaß bei sowas, liebe KI.

  2. Re: Handzeichen aber auch nicht immer korrekt

    Autor: scroogie 22.02.19 - 15:19

    Wo ist dann das Problem? Das Auto würde entweder stehen bleiben, oder eben losfahren und dann erkennen, dass es ein Problem gibt (z.B. mehrere Autos fahren) und wieder stoppen. Es hört ja nicht auf den Verkehr zu überwachen, wenn es Handzeichen sieht. Von daher wäre das Ergebnis wie bei einem menschlichen Fahrer.

  3. Re: Handzeichen aber auch nicht immer korrekt

    Autor: plutoniumsulfat 23.02.19 - 00:21

    scroogie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo ist dann das Problem? Das Auto würde entweder stehen bleiben, oder eben
    > losfahren und dann erkennen, dass es ein Problem gibt (z.B. mehrere Autos
    > fahren) und wieder stoppen. Es hört ja nicht auf den Verkehr zu überwachen,
    > wenn es Handzeichen sieht. Von daher wäre das Ergebnis wie bei einem
    > menschlichen Fahrer.

    Das Auto würde hingegen weiter fahren, während der menschliche Fahrer hier schneller erkennt, dass das Murks ist. Kreuzung verstopft also wesentlich schneller.

  4. Re: Handzeichen aber auch nicht immer korrekt

    Autor: MoonShade 23.02.19 - 13:18

    > Kreuzung verstopft also wesentlich schneller.

    Dafür können selbstfahrende Autos bei Ampelschalte alle gleichzeitig anfahren, was den Durchfluss im Vergleich zu menschlichen Fahrern die erst anfahren wenn der Vordermann schon 10 Meter hinter sich gelegt hat deutlich erhöht.

    Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=iHzzSao6ypE

  5. Re: Handzeichen aber auch nicht immer korrekt

    Autor: plutoniumsulfat 25.02.19 - 13:01

    MoonShade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Kreuzung verstopft also wesentlich schneller.
    >
    > Dafür können selbstfahrende Autos bei Ampelschalte alle gleichzeitig
    > anfahren, was den Durchfluss im Vergleich zu menschlichen Fahrern die erst
    > anfahren wenn der Vordermann schon 10 Meter hinter sich gelegt hat deutlich
    > erhöht.
    >
    > Video dazu: www.youtube.com

    Andere Situation. Das spielt ja eher darauf ab, wenn gar kein menschlicher Faktor mehr beteiligt ist, also auch kein Polizist, der eine Kreuzung regelt, weil dies bei nur autonomen Autos gar nicht mehr notwendig wäre.

    Zumal sich viele der genannten Probleme auch mit Menschen lösen lassen, nur würde das voraussetzen, dass ein jeder mal etwas mehr mitdenkt. Das mit dem Anfahren an einer Ampel funktioniert zumindest hier in der Gegend ziemlich gut. Klar, gleichzeitig anfahren ist nicht drin, aber wenn du dir selbst genug Platz lässt, kommt man schon gut dran.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Klinikum Hochrhein GmbH, Waldshut-Tiengen
  2. Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV), Kassel
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,49€
  2. 6,99€
  3. (-42%) 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit E-Vito Tourer: Der Kleintransporter mit der großen Reichweite
Probefahrt mit E-Vito Tourer
Der Kleintransporter mit der großen Reichweite

Der E-Vito Tourer von Mercedes-Benz hat nicht nur einen deutlich größeren Akku bekommen. Auch neue Assistenzsysteme haben wir ausprobiert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Staatliche Förderung BMW erhält 60 Millionen Euro für Akkuforschung
  2. Geländewagen General Motors zeigt Elektro-Hummer
  3. Rivian Erste E-Pick-ups kommen im Juni 2021

Kontaktlos: Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen
Kontaktlos
Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen

Weltweit haben Künstler unter Corona-Bedingungen neue Projekte angestoßen. Nun kommt mit Kontaktlos auch eine interessante sechsteilige Serie aus Deutschland.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz
  2. Messe nur digital Die Corona-Realität holt die CES ein
  3. Covid-19 Linux Foundation startet Initiative gegen die Pandemie

Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte