1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Waymo kündigt…

Autonom mit Fahrer...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Autonom mit Fahrer...

    Autor: randalemicha 14.11.18 - 13:38

    Die Information die in diesem Artikel fehlt: Es wird auch weiterhin ein "Sicherheitsfahrer" anwesend sein. Letztlich ist es also ein ganz normaler Taxidienst.

    Quelle:
    https://www.googlewatchblog.de/2018/11/waymo-der-taxi-dienst/

  2. Re: Autonom mit Fahrer...

    Autor: Bouncy 14.11.18 - 14:47

    Im Video sitzt da aber definitiv niemand. Ein bisschen widersprüchlich. Wäre natürlich schön gewesen, wenn Golem das korrekt darstellt, weder halb noch falsch...

  3. Re: Autonom mit Fahrer...

    Autor: wp (Golem.de) 14.11.18 - 14:57

    Nein. Es wird ein Helfer an Bord sein, der aber nicht einfgreifen soll. Die Fahrzeuge werden von einem Kontrollzentrum aus überwacht. - Siehe auch: https://www.golem.de/news/autonomes-fahren-wer-kotzt-als-erstes-in-den-waymo-1810-137191.html

    wp (Golem.de)

  4. Re: Autonom mit Fahrer...

    Autor: randalemicha 14.11.18 - 15:11

    wp (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein. Es wird ein Helfer an Bord sein, der aber nicht eingreifen soll.
    Auch wenn sie den Sicherheitsfahrer jetzt Helfer nennen... Wenn ein Waymo inmitten einer Kreuzung stehen bleibt weil es mal wieder nicht weis was zu tun ist wird er schon ran müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dann die Supportmitarbeiter in der Zentrale die Joysticks auspacken.

  5. Re: Autonom mit Fahrer...

    Autor: xMarwyc 14.11.18 - 17:17

    randalemicha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wp (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein. Es wird ein Helfer an Bord sein, der aber nicht eingreifen soll.
    > Auch wenn sie den Sicherheitsfahrer jetzt Helfer nennen... Wenn ein Waymo
    > inmitten einer Kreuzung stehen bleibt weil es mal wieder nicht weis was zu
    > tun ist wird er schon ran müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dann
    > die Supportmitarbeiter in der Zentrale die Joysticks auspacken.

    Ja, aber wo ist jetzt das Problem?

  6. Re: Autonom mit Fahrer...

    Autor: androidfanboy1882 14.11.18 - 17:44

    @Golem: Wieso wird das nicht erwähnt?

    Ich bin negativ über Golem überrascht. Freunde ebenso.

  7. Re: Autonom mit Fahrer...

    Autor: ssj3rd 14.11.18 - 19:40

    Es verkommt immer mehr zu Clickbait ohne echte Recherche. Schade!

  8. Re: Autonom mit Fahrer...

    Autor: knabba 14.11.18 - 21:29

    Selbst wenn der "Helfer" da noch ein Jahr mit vorne sitzt, wäre das eine großartige Leistung.
    Das Unternehmen was das autonome Fahren als erstes hinbekommt hat praktisch die Lizenz zum Gelddrucken.
    Auch wenn es noch zwei Jahre dauern sollte. Die anderen Hersteller haben mal selbst gesagt, dass Google da ca. 3 Jahre Vorsprung hat. In 3 Jahren hat Google einen so riesigen Marktanteil, da sind alle anderen weg vom Fenster.
    Ich wünsche mir das nicht aber so ist es leider.

  9. Man lese genau

    Autor: Oh je 14.11.18 - 21:58

    "Der Dienst steht in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona und dort nur einer relativ kleinen Nutzerschaft zur Verfügung."

    Das ist das Kaff wo sie die ganze Zeit rumkurven. Und wo sich die Leute beschweren das sie die ganze Zeit im Weg rumstehen.

  10. Re: Man lese genau

    Autor: Isodome 14.11.18 - 22:40

    Oh je schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist das Kaff wo sie die ganze Zeit rumkurven. Und wo sich die Leute
    > beschweren das sie die ganze Zeit im Weg rumstehen.

    Das Kaff hat 1.6 mio Einwohner

  11. Re: Man lese genau

    Autor: |=H 15.11.18 - 07:19

    Das sind nicht mal 0,5% der Einwohner der USA und ist eben die "übliche Teststrecke".

  12. Re: Autonom mit Fahrer...

    Autor: sofries 15.11.18 - 08:20

    Es können auch 0.0001% der Bevölkerung sein. 1,6 Mio Einwohner sind 1,6 Mio Einwohner. Nach der Logik wäre in Deutschland ja nur Berlin die einzig richtige Stadt und der Rest wären nur irgendwelche „käffer“. ;)

  13. Re: Autonom mit Fahrer...

    Autor: stiGGG 15.11.18 - 08:49

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es können auch 0.0001% der Bevölkerung sein. 1,6 Mio Einwohner sind 1,6 Mio
    > Einwohner. Nach der Logik wäre in Deutschland ja nur Berlin die einzig
    > richtige Stadt und der Rest wären nur irgendwelche „käffer“. ;)

    Ist ja auch so...

  14. Re: Autonom mit Fahrer...

    Autor: randalemicha 15.11.18 - 09:16

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es können auch 0.0001% der Bevölkerung sein. 1,6 Mio Einwohner sind 1,6 Mio
    > Einwohner. Nach der Logik wäre in Deutschland ja nur Berlin die einzig
    > richtige Stadt und der Rest wären nur irgendwelche „käffer“. ;)
    Berlin hat die mehr als die 3-fache Bevölkerungsdichte im Vergleich zu Phoenix. Zudem brauchst Du dir nur auf Google-Maps mal die Karten der beiden Städte anzuschauen um zu sehen, warum es in Phoenix bedeutend leichter ist ein Auto (halb)autonom fahren zu lassen...
    Selbst wenn es tatsächlich in ein paar Jahren gelingt das Autos autonom in US-Städten unterwegs sind, werden diese sich in den kleinen und komplizierten Verkehrswegen Europas nicht zurechtfinden.

  15. Re: Autonom mit Fahrer...

    Autor: jacki 17.11.18 - 07:09

    "knabba" schreibt halt so als würden in ein paar Monaten 95% aller Autos nur noch von Google kommen und alle Europäischen dicht machen müssen. Ich halte nichts von dem angeblich uneinholbaren Vorsprung. Sämtliche Teile und Funktionen heutiger Fahrzeuge nutzt auch jeder der Top 30 Autobauer, ohne dass sie das alles selbst entwickelt hätten. Warum soll das jetzt ausgerechnet bei E-Motor, Batterien und Autopilot anders sein.

    Und von wegen selbst wenn sie noch 2 Jahre für fahrerlos brauchen.. einige seriöse Quellen sagen dass Level 5 nicht vor 2040 gehen wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Administrator / Datenarchivierung (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau/Pfalz
  2. Project Management Officer (w/m/d)
    Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW), Düsseldorf
  3. IT-Referent (w/m/d)
    Bundeskartellamt, Bonn
  4. Cloud Solution Architect - Google Cloud Platform (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de