1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Waymo will…

Bedingung ist:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bedingung ist:

    Autor: Oh je 15.04.18 - 18:16

    . Bedingung ist, dass ein Mensch das Auto aus der Ferne überwacht. Dieser Remote Operator muss in der Lage sein, die Steuerung zu übernehmen und das Auto notfalls in einen sicheren Zustand zu überführen.

    Es ändert sich also fast nix. Ausser dass es billiger wird, und dass für den Fall des Eingreifens noch eine zusätzliche Verzögerung dazu kommt. Von Funklöchern gehe ich jetzt man nicht aus. Die werden diese lächerlich winzige und ruhige Ecke wo die Karren rumkurven wohl hinreichend gut ausgeleuchtet haben (Chandler, Arizona).

  2. Re: Bedingung ist:

    Autor: chefin 16.04.18 - 09:32

    Oh je schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > . Bedingung ist, dass ein Mensch das Auto aus der Ferne überwacht. Dieser
    > Remote Operator muss in der Lage sein, die Steuerung zu übernehmen und das
    > Auto notfalls in einen sicheren Zustand zu überführen.
    >
    > Es ändert sich also fast nix. Ausser dass es billiger wird, und dass für
    > den Fall des Eingreifens noch eine zusätzliche Verzögerung dazu kommt. Von
    > Funklöchern gehe ich jetzt man nicht aus. Die werden diese lächerlich
    > winzige und ruhige Ecke wo die Karren rumkurven wohl hinreichend gut
    > ausgeleuchtet haben (Chandler, Arizona).

    Genau

    Hier gehts auch nicht um Alltagsfahrten sondern um Grundlagenforschung. Da wird genau so agiert. Im Prinzip weis man ja wo man noch eingreifen muss und wo nicht. In Millionen von Testkilometern mit Fahrern on Board hat man das getestet. Nun gehts zum nächsten Schritt. Remotecontroll. Reine Grundlagenforschung.

    Alltagstauglich wird man dann, wenn ein Gebiet zu 100% sicher Funktechnisch ausgebaut ist, das Fahrzeug im Falle eines Verbindungsabruchs selbst anhalten kann im Safemode, also zb auch den Spurwechsel zur Standspur selbstständig hinbekommt auf den Highways oder eben in der Stadt zum rechten Rand mit Warnblinker. Es ist ja nicht so, das uns das mit menschlichen Fahrern nicht auch passiert. Incl Motorausfall und man muss auch auf der linken Spur stehen bleiben, weil der Wechsel nach rechts nicht mehr möglich ist. Auf der Autobahn heist das: Hoffen und Beten das keiner da hinten schläft. Völlig Human, wenn eben mal technische Probleme vorkommen.

    Wenn diese Grundlagenforschung dann genug Erkenntnisse gebracht hat, geht man zum nächsten Schritt über. Genau so hat es damals Werner von Braun geschafft auf den Mond zu fliegen. Ohne viel Computer und Kontrollmöglichkeiten. Schritt für Schritt Grundlagenforschung, Einzeltests, bis hin zur Mondumrundung mit simulierter Landung. Und er DANN ist man wirklich gelandet. 10 Flüge ohne Landung, hunderte von Bodenteste der Komponenten.

    Sowas nennt man Entwicklung und Grundlagenforschung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. edith.care GmbH, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Metzingen
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. WD Eements 10 TB für 179,00€, Crucial X8 1 TB externe SSD für 149,00€, Zotac...
  2. (aktuell u. a. Dell XPS 15 Gaming-Notebook für 2.249,00€, Asus TUF Gaming-Laptop für 599,00€)
  3. 59,99€ (zzgl. 5€ Versand, Release am 3. April)
  4. (aktuell u. a. WD Elements 5TB für 99€, Logitech MK330 Tastatur-Maus-Set für 22€, Toshiba...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 3 im Test: Geht-so-gruselige Action in Raccoon City
Resident Evil 3 im Test
Geht-so-gruselige Action in Raccoon City

Die Neuauflage des Klassikers Resident Evil 3 hat eine schicke Grafik, eine interessante Handlung - und sehr viel Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
  2. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Der Film Immer Ärger mit Roddenberry
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Coronakrise: Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
Coronakrise
Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen

Das Hilfspaket des Bundes in Milliardenhöhe sieht kaum Leistungen vor, mit denen IT-Freelancer etwas anfangen können. Den Bitkom empört das nicht.
Ein Bericht von Gerd Mischler

  1. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee
  2. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  3. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache