1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Fahren: Wer kotzt als…

"Ein Mann [...] warten [...] unerlaubterweise überholt"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Ein Mann [...] warten [...] unerlaubterweise überholt"

    Autor: Eheran 23.10.18 - 17:16

    >Ein Mann sei so frustriert gewesen, hinter den Autos an einer Kreuzung zu warten, dass er sie unerlaubterweise überholt habe.

    Ehrlich... was ist das denn für ein Argument?
    Es gibt so viele unfassbar ungeduldige Autofahrer, die überholen einen auch noch wenn man mit "nur 99km/h" auf eine Rote Ampel zu rollt, obwohl da 70 ist. Die beschleunigen 200m vor der Ampel noch auf >>100km/h, damit sie überholen können und 5m weiter vorne sind.
    Oder die Leute mit ~2m Sicherheits"abstand" auf der Autobahn bei (noch) ~130km/h weil gerade ein LKW überholt. Wenn man da auch nur ein wenig zu stark bremsen würde, würden die sofort hinten auffahren.

    Dass solche "Manöver" ein extremes Gefahrenpotential birgen brauchen wir an dieser Stelle hoffentlich nicht weiter erörtern, das nehme ich als gegeben an.

  2. Re: "Ein Mann [...] warten [...] unerlaubterweise überholt"

    Autor: chefin 24.10.18 - 12:00

    Es geht nicht um die Idioten die sich falsch Verhalten sondern um Computer die derart defensiv sind, das der Mensch damit nicht mehr klar kommt. Man kann ja defensiv sein, man kann vorsichtig sein, aber stell dir vor, ich würde an jeder Kreuzung aussteigen und kontrollieren ob meine Blinker funktionieren damit ich nicht unvermutet abbiege und andere damit "gefährde". Den es konnte ja die Kontrolle der Blinker ausgefallen sein.

    Oder ich teste alle 100m ob meine Bremse noch funktioniert. Nicht das ich plötzlich auf eine unsichere Situation zurolle und keine Bremse habe

    Defensiv innerhalb eines Rahmens der es erlaubt das alle 45 Millionen PKW die Strassen kooperativ nutzen können.

  3. Re: "Ein Mann [...] warten [...] unerlaubterweise überholt"

    Autor: Nightdive 24.10.18 - 16:14

    Es gibt genügend Autofahrer die schon 200m auf 20km/h abbremsen vor einer roten Ampel obwohl diese sofort auf Grün schaltet wenn über die Induktionsschleife gefahren wird oder die bleiben 2m vor der Induktionsschleife stehen und warten auf grün.

    Schon in der Fahrschule wurde einem beigebracht das man "zügig bis zur haltelinie vorfahren" soll.

  4. Re: "Ein Mann [...] warten [...] unerlaubterweise überholt"

    Autor: plutoniumsulfat 24.10.18 - 19:10

    Nightdive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt genügend Autofahrer die schon 200m auf 20km/h abbremsen vor einer
    > roten Ampel obwohl diese sofort auf Grün schaltet wenn über die
    > Induktionsschleife gefahren wird oder die bleiben 2m vor der
    > Induktionsschleife stehen und warten auf grün.
    >
    > Schon in der Fahrschule wurde einem beigebracht das man "zügig bis zur
    > haltelinie vorfahren" soll.

    Da wurde einem aber auch beigebracht, vor einer roten Ampel nicht unnötig zu beschleunigen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg, Magdeburg, Rostock (Home-Office möglich)
  3. BNP Paribas Real Estate Investment Management Germany GmbH, München
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Philips 55PUS7354 für 588€ statt 716,90€ im Vergleich)
  2. 249,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Vergleichspreis 290€)
  3. 29,99€ + 4,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon)
  4. 29,99€ (Bestpreis mit Saturn)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!