1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autopilot: Tödlicher Unfall mit…

Auto in Brand geraten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auto in Brand geraten...

    Autor: Chevarez 30.03.18 - 02:03

    ... nur für alle, die beim Verweis auf einen brennenden Tesla schon wieder das Hyperventilieren anfangen: Wir sind damals, als ich noch bei der Feuerwehr war, im Schnitt ein- bis zweimal im Monat zu Auto- oder LKW-Bränden auf eine der drei angrenzenden Autobahnen ausgerückt.

    Die herkömmlichen Verbrenner haben oft völlig ohne Auswirkung durch einen schweren Unfall Feuer gefangen. Ist also bei der herkömmlichen Antriebsmethode ein alter Hut.

    Und ja, Hochvolt verhält sich beim Löschen ziemlich unangenehm für Rettungskräfte. Wir mussten allerdings auch schon Magnesium-Felgen eines ausbrennenden BMWs zum entgültigen Ablöschen im Boden vergraben, weil weder mit Schaum, Pulver und erst recht nicht mit Wasser (gibt ein schönes Feuerwerk) beizukommen war. Kein Spaß



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.18 02:04 durch Chevarez.

  2. Re: Auto in Brand geraten...

    Autor: azeu 31.03.18 - 15:01

    Wenn ein VerBRENNER Feuer fängt, ist es auch nichts Besonderes ;)

    DU bist ...

  3. Re: Auto in Brand geraten...

    Autor: Chevarez 31.03.18 - 16:04

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ein VerBRENNER Feuer fängt, ist es auch nichts Besonderes ;)

    YMMD! :D

    Mir fehlt der Like-Button! ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Quentic GmbH, Berlin
  2. WERTGARANTIE Group, Hannover
  3. MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK Anstalt des öffentlichen Rechts, Leipzig
  4. Eurowings Aviation GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried