1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autoproduktion: Das Ende des…

Lustigerweise hatten wir in den 90ern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lustigerweise hatten wir in den 90ern

    Autor: gadthrawn 13.06.20 - 10:15

    im Studium das Modell am Beispiel von Volvo und Saab. Wie pleite Saab ist ist ja klar.

    Übrigens ist Customizing bei Automobilen eher etwas deutsches - Amis kaufen Autos vollausgestattet ohne Wartezeit ohne Bestellung. Chinesen ebenso.

  2. Re: Lustigerweise hatten wir in den 90ern

    Autor: schnedan 13.06.20 - 22:53

    Amis kaufen Autos vollausgestattet ohne Wartezeit ohne Bestellung. Chinesen ebenso.

    ... der Maßstab für normales Verhalten?

  3. Re: Lustigerweise hatten wir in den 90ern

    Autor: DasJupp 14.06.20 - 07:56

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Übrigens ist Customizing bei Automobilen eher etwas deutsches

    Dadurch lassen sich die Kunden besser abzocken. Günstiger "Basispreis" für jeden, der darauf reinfällt, und dann überhöhte Preise für "Addons" welche bei anderen Fahrzeug selbstverständlich sind. Am Schluss zahlt der deutsche Michel mehr.

  4. Re: Lustigerweise hatten wir in den 90ern

    Autor: plutoniumsulfat 14.06.20 - 18:02

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > im Studium das Modell am Beispiel von Volvo und Saab. Wie pleite Saab ist
    > ist ja klar.
    >
    > Übrigens ist Customizing bei Automobilen eher etwas deutsches - Amis kaufen
    > Autos vollausgestattet ohne Wartezeit ohne Bestellung. Chinesen ebenso.

    Und die Farbe ändert man per Fernbedienung?

  5. Re: Lustigerweise hatten wir in den 90ern

    Autor: plutoniumsulfat 14.06.20 - 18:06

    DasJupp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Übrigens ist Customizing bei Automobilen eher etwas deutsches
    >
    > Dadurch lassen sich die Kunden besser abzocken. Günstiger "Basispreis" für
    > jeden, der darauf reinfällt, und dann überhöhte Preise für "Addons" welche
    > bei anderen Fahrzeug selbstverständlich sind. Am Schluss zahlt der deutsche
    > Michel mehr.

    Oder die anderen lassen sich abzocken, weil alle Vollausstattung zahlen, obwohl die Basisversion auch reichen kann.

  6. Re: Lustigerweise hatten wir in den 90ern

    Autor: DasJupp 14.06.20 - 21:04

    Wann hast du das letzt mal ein Auto in Basisversion gesehen?

  7. Re: Lustigerweise hatten wir in den 90ern

    Autor: ibecf 14.06.20 - 21:05

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DasJupp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gadthrawn schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Übrigens ist Customizing bei Automobilen eher etwas deutsches
    > >
    > > Dadurch lassen sich die Kunden besser abzocken. Günstiger "Basispreis"
    > für
    > > jeden, der darauf reinfällt, und dann überhöhte Preise für "Addons"
    > welche
    > > bei anderen Fahrzeug selbstverständlich sind. Am Schluss zahlt der
    > deutsche
    > > Michel mehr.
    >
    > Oder die anderen lassen sich abzocken, weil alle Vollausstattung zahlen,
    > obwohl die Basisversion auch reichen kann.

    Auch bei den amis und co. gibt Basisversionen, aber dafür nur 3-6 Ausstattungsstufen. Aber dafür keine oder kaum Sonderausstattung.

    Ausstattungstufe- > Motorisierung -> Farbe von Interieur und Exterieur = Wunschauto fertig.

    Warum deutsche Hersteller das zusammenstellen des Wunschautos so unnötig komplex machen, war ir schon immer ein Rätsel. Deshalb sind Autos in den USA günstiger. Diese Komplexität muss der Kunde ja bezahlen.

    Geh mal mit 30.000 ¤ zu einem VW Händler nach Deutschland und zu einem in die USA. Du wirst erstaunt sein wieviel mehr an Neuwagen es für das selbe Geld gibt.

  8. Re: Lustigerweise hatten wir in den 90ern

    Autor: trinkhorn 15.06.20 - 07:12

    Dass ein VW in den USA günstiger ist als hier liegt daran, dass er hier konfigurierbarer ist? Interessant!

  9. Drei fallen mir spontan ein. Nein, vier. Ähm, fü... sechs. Und etliche Flottenwagen

    Autor: Edgar_Wibeau 15.06.20 - 13:38

    DasJupp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann hast du das letzt mal ein Auto in Basisversion gesehen?

    Drei fallen mir spontan ein: Meine Nachbarfamilie hat zwei, meine Ex eins.
    Ok, sie sind alle nicht ganz Basis, einer hat ne Anhängerkupplung und die anderen beiden waren die jeweils günstigsten Neuwagen, die Händler auf Lager hatten, aber da waren jeweils nur minimal Extras drin, sie hätten auch jeweils die komplett blanke Variante genommen.

    Oh stimmt, ich hab noch nen Nachbarn, der nur Basis kauft, bisher Lada, jetzt hat er glaub ich nen Dacia. "Nachbar" = wohnt in meiner Straße mit weniger als 20 Häusern.

    Ah, da ist noch einer, ein Dorf weiter. Sogar elektrische Fensterheber extra abgewählt, war eigentlich Serie. Ging kostenlos, weil das Auto in Osteuropa noch ohne verkauft wurde.

    Ach ja, Freunde, die ~100kmweiter weg wohnen, haben auch eins in Basisausstattnug.

    Und Pflegedienste, Bringsienste etc. nehmen üblicher Weise auch nur die Basisausstattung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.20 13:43 durch Edgar_Wibeau.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. wenglorMEL GmbH, Eching bei München
  2. Insight Health GmbH & Co. KG, Waldems
  3. Technische Universität Berlin, Berlin
  4. dSPACE GmbH, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 32,99€
  3. 16,99€
  4. (u. a. The Elder Scrolls: Skyrim VR für 26,99€, Wolfenstein 2: The New Colossus für 11€, Prey...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Hack: Wenn die Kaffeemaschine Lösegeld verlangt
    Hack
    Wenn die Kaffeemaschine Lösegeld verlangt

    Sie piept, versprüht heißes Wasser und fordert ein Lösegeld: Ein Forscher konnte seine smarte Kaffeemaschine zu einer Erpressermaschine machen.

  2. XHamster: Provider lehnen Websperren von Pornoseiten ab
    XHamster
    Provider lehnen Websperren von Pornoseiten ab

    Weil Pornoseitenanbieter keine Alterskontrolle umsetzen, wollen Landesmedienanstalten den Zugang nun per Websperren blockieren.

  3. Campus: Huawei startet eigenes 5G-Netz in Deutschland
    Campus
    Huawei startet eigenes 5G-Netz in Deutschland

    In München spannt Huawei im Bereich 3,7 GHz bis 3,8 GHz ein 5G-Netz über eine Fläche von 475 Quadratmetern auf. Die Bundesnetzagentur hat den Antrag genehmigt.


  1. 15:01

  2. 13:27

  3. 13:02

  4. 12:32

  5. 12:17

  6. 12:03

  7. 11:52

  8. 11:45