Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autos: BMW will mehr Subventionen…

Steuerzahler soll verschlafene Innovation finanzieren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steuerzahler soll verschlafene Innovation finanzieren?

    Autor: FearTheDude 17.06.19 - 11:45

    Mimimi, wir haben zu spät mit der Entwicklung der e-Mobilität begonnen und hängen jetzt 4 Jahre hinterher, bitte gebt uns Geld dafür!

    Abgesehen davon sollte BMW mal umdenken. Mag zwar sein, dass SUVs prestigeträchtiger sind, aber wenn man "Familienpanzer" mit überdimensionalem Akku baut, bezweifle ich, dass wir die Klimaziele damit erreichen werden. Die Masse möchte ja immerhin beschleunigt werden :-p

    Auch die Verfügbarkeit von ausreichend Lithium-Ionen-Zellen kann nicht gewährleistet werden, da sie sich auf Dritthersteller verlassen müssen, sofern sie keine eigenen Batteriefabriken betreiben.

  2. Re: Steuerzahler soll verschlafene Innovation finanzieren?

    Autor: furam 17.06.19 - 12:19

    FearTheDude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mimimi, wir haben zu spät mit der Entwicklung der e-Mobilität begonnen und
    > hängen jetzt 4 Jahre hinterher, bitte gebt uns Geld dafür!
    >
    > Abgesehen davon sollte BMW mal umdenken. Mag zwar sein, dass SUVs
    > prestigeträchtiger sind, aber wenn man "Familienpanzer" mit
    > überdimensionalem Akku baut, bezweifle ich, dass wir die Klimaziele damit
    > erreichen werden. Die Masse möchte ja immerhin beschleunigt werden :-p
    >
    > Auch die Verfügbarkeit von ausreichend Lithium-Ionen-Zellen kann nicht
    > gewährleistet werden, da sie sich auf Dritthersteller verlassen müssen,
    > sofern sie keine eigenen Batteriefabriken betreiben.


    Wo im Artikel verlangt er denn, dass BMW dafür unterstützt werden müsste? Soweit ich das gelesen habe, möchte er lediglich, dass die entsprechenden Umstände geschaffen werden, damit Elektroautos für die breite Masse interessanter werden (woran ich nichts falsches erkennen kann).

  3. Re: Steuerzahler soll verschlafene Innovation finanzieren?

    Autor: FearTheDude 17.06.19 - 12:42

    furam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo im Artikel verlangt er denn, dass BMW dafür unterstützt werden müsste?
    > Soweit ich das gelesen habe, möchte er lediglich, dass die entsprechenden
    > Umstände geschaffen werden, damit Elektroautos für die breite Masse
    > interessanter werden (woran ich nichts falsches erkennen kann).

    Also andere Mitbewerber kümmern sich um ihre eigene Infrastruktur und schließen Rahmenverträge mit den Energielieferanten ab.
    Witzigerweise wurde BMW ja in den USA dazu verdonnert, sich am Ausbau des Versorgungsnetzes für Elektrofahrzeuge zu beteiligen, nachdem der Diesel-Skandal dieses Land erreicht hatte.
    In Deutschland kam da höchstens ein "sorry Leute, ist jetzt halt so".

  4. Re: Steuerzahler soll verschlafene Innovation finanzieren?

    Autor: ChMu 17.06.19 - 14:28

    FearTheDude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > furam schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo im Artikel verlangt er denn, dass BMW dafür unterstützt werden
    > müsste?
    > > Soweit ich das gelesen habe, möchte er lediglich, dass die
    > entsprechenden
    > > Umstände geschaffen werden, damit Elektroautos für die breite Masse
    > > interessanter werden (woran ich nichts falsches erkennen kann).
    >
    > Also andere Mitbewerber kümmern sich um ihre eigene Infrastruktur und
    > schließen Rahmenverträge mit den Energielieferanten ab.
    > Witzigerweise wurde BMW ja in den USA dazu verdonnert, sich am Ausbau des
    > Versorgungsnetzes für Elektrofahrzeuge zu beteiligen, nachdem der
    > Diesel-Skandal dieses Land erreicht hatte.
    > In Deutschland kam da höchstens ein "sorry Leute, ist jetzt halt so".

    Das war VW. Die bauen gerade Ladestationen ohne Ende, haben allerdings auch nicht die Autos dafuer. Immerhin gibt es einen Adapter fuer Tesla 😂

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  2. spectrumK GmbH, Berlin
  3. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  4. Schaltbau GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,95€
  2. 48,49€
  3. 4,32€
  4. 1,72€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19