1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autos: Subaru will in 15 Jahren rein…

Eigentlich nichts neues

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich nichts neues

    Autor: Glitti 21.01.20 - 09:29

    Ich denke das kaum ein Hersteller nach 2035 noch Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren im Programm haben wird. Volvo bringt jetzt schon keine neuen Fahrzeuge mehr die nicht mindestens ein Hybrid sind. Mercedes und VW entwickeln keine Verbrennungsmotoren mehr.
    In Kalifornien dürfen ab 2040 keine Verbrenner mehr zugelassen werden, andere werden da mitziehen. Damit wird der Verbrenner spätestens in 10 Jahren zum Ladenhüter.

  2. Re: Eigentlich nichts neues

    Autor: Kleiber 21.01.20 - 10:17

    Nur wenn die Leute es kaufen.

  3. Re: Eigentlich nichts neues

    Autor: Tillamook 21.01.20 - 11:17

    Kleiber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur wenn die Leute es kaufen.

    Die ganze erste Welt stellt sich um. Zulassungsverbote für Verbrenner sind gesetzt und es ist einfach nur eine absehbare Frage der Zeit. Kein Hersteller setzt mehr auf einfache Verbrennungsmotoren sondern guckt sich nach Alternativen um.

    Nur im Land der besorgten Bürger und Bedenkenträger gibt es eine Masse die nicht daran glaubt. Es läuft jetzt schon wieder wie bei sämtlichen anderen Infrastrukturprojekten: Wir sind das Schlusslicht. Genau wie beim VDSL, Glasfaser, Mobilfunk, Kartenzahlung/mobile Zahlung, Verwaltung, Krankenkassen, Parkscheinautomaten,...

    Aber wir setzen ja auch noch auf das Faxgerät, was so rechtssicher ist...

    ...wer ein Elektroauto mit 30¤ auf 100km fährt der nutzt auch Megabyte Tarife am Smartphone...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.20 11:19 durch Tillamook.

  4. Re: Eigentlich nichts neues

    Autor: DeepSpaceJourney 21.01.20 - 21:14

    Irgendwelche zukünftigen Verbote können auch ganz schnell wieder vergessen sein, wenn sich der ganze BEV Mist nicht durchsetzt. Nur weil jetzt voreilig Dinge entschieden werden, heißt das nicht, dass es so kommen muss.
    Schon oft genug in der Geschichte wurde aufs falsche Pferd gesetzt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Verwaltungs-Berufsgenossenschaft VBG gesetzliche Unfallversicherung, Hamburg
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler bei Köln
  3. lizengo GmbH & Co. KG, Köln
  4. MEA Service GmbH, Aichach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
    Schenker Via 14 im Test
    Leipziger Langläufer-Laptop

    Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
    2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
    3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

    Coronavirus: Spiele statt Schule
    Coronavirus
    Spiele statt Schule

    Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
    Von Rainer Sigl

    1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
    2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
    3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück