Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bafa: Elektroautoprämie für Tesla S…
  6. Thema

Kaufpreislimit

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Kaufpreislimit

    Autor: quineloe 19.07.18 - 11:52

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Azzuro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zum Ressourcenverbrauch im Betrieb: Ein Tesla Model S verbraucht bei
    > > 130km/h weniger als ein elektrischer Smart.
    >
    > Quelle?


    Das dürfte wohl Unsinn sein, da bei 130km/h der Verbrauch allein schon wegen dem Luftwiderstand schon ganz schön angestiegen ist. Optimalen Verbrauch hat man ca bei 70-80 km/h.

  2. Re: Kaufpreislimit

    Autor: Azzuro 19.07.18 - 21:16

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Azzuro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zum Ressourcenverbrauch im Betrieb: Ein Tesla Model S verbraucht bei
    > > 130km/h weniger als ein elektrischer Smart.
    >
    > Quelle?
    https://youtu.be/4zTaEygtf7A?t=37m26s

    Der Smart verbraucht wirklich auffallend viel. Aber völlig unerwartet ist es nicht. Elektromotoren haben nunmal einen recht konstanten wirkungsgrad, daher ist es fast egal ob der Elektromotor nun maximal 100kW oder 500kW liefern kann. Gewicht ist wegen Rekuperation weniger relevant als bei einem Verbrenner. Und bei gleichmäßigen hohen Geschwindigkeiten spielt dann irgendwann nur noch der Luftwiderstand eine Rolle. Und ein Smart (und auch viele andere kleine Autos, das ist anders gar nicht machbar) haben eben einen hohen cw-Wert.

  3. Re: Kaufpreislimit

    Autor: Azzuro 19.07.18 - 21:19

    > Das dürfte wohl Unsinn sein
    Kein Unsinn.

    > da bei 130km/h der Verbrauch allein schon
    > wegen dem Luftwiderstand schon ganz schön angestiegen ist.
    Ja, eben. Daher kein Unsinn. Kleine Autos haben meist einen schlechteren cw-Wert. Sie sind zwar schmaler, aber oft auch höher als eine große Limousine, daher nicht so ein großer Unterscheid in der Stirnfläche

    > Optimalen
    > Verbrauch hat man ca bei 70-80 km/h.
    Ich weiß nicht ganz was "optimaler Verbrauch" ist. Ich bin mir sicher, dass er bei 50km/h nochmals niedriger ist. Wir reden hier ja von Elektroautos und nicht von Verbrennern.

  4. Re: Kaufpreislimit

    Autor: quineloe 19.07.18 - 22:56

    optimaler Verbrauch = höchstmögliche Reichweite mit einem Tank bzw Akku.

    Stimmt aber, der Smart ist 11cm höher als der Tesla S.

  5. Re: Kaufpreislimit

    Autor: KloinerBlaier 23.07.18 - 10:28

    Dem kann ich so nur zustimmen. Die Grenze erscheint mir viel zu hoch. Vor allem die Förderung von Plugin-Hybriden ärgert mich.

    60.000 netto sind immerhin fast 72000¤. Und dann gibt es Autos wie den V90 Twin Engine die zufällig 71300¤ kosten. Muss man solche Autos fördern? Ich denke nicht.

    Stattdessen bleibt der Normalo der sich einfach nur einen Twizy holen will auf den gesamten Kosten sitzen.

  6. Re: Kaufpreislimit

    Autor: KloinerBlaier 23.07.18 - 10:38

    Die Frage ist doch eher: Welchen Plug-In bekommst du nicht?

    Denn die Mehrheit der Plug-Ins ist förderfähig. Und davon profitieren natürlich auch die deutschen Autohersteller:

    Audi A3 e-tron
    VW Golf GTE
    VW Passat GTE
    BMW 225xe
    BMW 530e
    BMW 330e
    Mercedes E350e
    Mercedes C350e
    teilw. Mini Countryman SE ALL4 (zähle ich jetzt mal als deutsches Fabrikat)

  7. Re: Kaufpreislimit

    Autor: quineloe 23.07.18 - 13:11

    Habe Samstag auch wieder einen BMW 2xx irgendwas Kombi vor mir gehabt. Mit E am Kennzeichen. Also mal ganz links auf die Spur und geguckt.. dann ganz rechts auf die Spur und geguckt... aha. Tankdeckel.

    Natürlich.

    Aha da hat KloinerBlaier ja die Karren aufgelistet, ja 225xe stand glaube ich hinten drauf.

    Reichweite elektrisch: 41km.

    40 braucht man, um sich das E auf's Kennzeichen malen zu dürfen. Beim BMW 530e behaupten sie, es wären 46km. Real eher so 25. Aber die Behauptung langt wohl auch für's E am Kennzeichen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 23.07.18 13:14 durch quineloe.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07