1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Baidu: Microsoft will an autonomen…

Oh jeh.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oh jeh.

    Autor: Keridalspidialose 19.07.17 - 08:49

    Ihr Fahrzeug wird aktualisiert

    3% abgeschlossen

    Schalten sie den Motor nicht ab
    verlassen sie das Fahrzeug nicht

    (Für vier Stunden)

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.17 08:49 durch Keridalspidialose.

  2. Re: Oh jeh.

    Autor: der_wahre_hannes 19.07.17 - 09:15

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr Fahrzeug wird aktualisiert
    >
    > 3% abgeschlossen
    >
    > Schalten sie den Motor nicht ab
    > verlassen sie das Fahrzeug nicht
    >
    > (Für vier Stunden)

    Immerhin gibt's keine Grabenkämpfe, welcher Fensterheber denn jetzt der tollere ist. Und man hat nicht mit völlig totgefrickelten Klimaanlagen zu kämpfen, die irgendwie schon noch das tun, was sie sollen, aber so wirklich glücklich ist damit auch keiner. Kommt jemand an und will den "Klima-Daemon" ersetzen, startet schon der nächste Flamewar.

  3. Re: Oh jeh.

    Autor: ArcherV 19.07.17 - 09:55

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr Fahrzeug wird aktualisiert
    >
    > 3% abgeschlossen
    >
    > Schalten sie den Motor nicht ab
    > verlassen sie das Fahrzeug nicht
    >
    > (Für vier Stunden)


    Immerhin bekommt es Updates ;-)

  4. Re: Oh jeh.

    Autor: Tantalus 19.07.17 - 10:34

    Die Anwendung "Bremsen" hat einen Fehler verursacht und muss beendet werden...

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  5. Re: Oh jeh.

    Autor: ve2000 19.07.17 - 10:37

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immerhin gibt's keine Grabenkämpfe, welcher Fensterheber denn jetzt der
    > tollere ist.

    Wahrscheinlich eher so:
    "Der elektrische FH, nennen wir ihn "WINDOWs Closer", benötigt einen Closed Source Software-Blob zur Ansteuerung, das geht gar nicht...kreisch!
    Der funktioniert 1a, incl. Sicherheitabschaltung und Regensensor zum autom. schließen...
    Scheiss egal, trotzdem bauen wir eine manuelle Kurbel ein, welche nur ein ganz klein wenig hakelig ist.
    Das lässt sich aber möglicherweise irgendwie fixen (RTFM), und alle die das trotzdem Scheiße finden, sind eh zu dämlich die Kurbel zu bedienen und außerdem bezahlte Sockenpuppen des FH Herstellers."

    *scnr*

  6. Re: Oh jeh.

    Autor: der_wahre_hannes 19.07.17 - 10:57

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Immerhin gibt's keine Grabenkämpfe, welcher Fensterheber denn jetzt der
    > > tollere ist.
    >
    > Wahrscheinlich eher so:
    > "Der elektrische FH, nennen wir ihn "WINDOWs Closer", benötigt einen Closed
    > Source Software-Blob zur Ansteuerung, das geht gar nicht...kreisch!
    > Der funktioniert 1a, incl. Sicherheitabschaltung und Regensensor zum autom.
    > schließen...
    > Scheiss egal, trotzdem bauen wir eine manuelle Kurbel ein, welche nur ein
    > ganz klein wenig hakelig ist.
    > Das lässt sich aber möglicherweise irgendwie fixen (RTFM), und alle die das
    > trotzdem Scheiße finden, sind eh zu dämlich die Kurbel zu bedienen und
    > außerdem bezahlte Sockenpuppen des FH Herstellers."
    >
    > *scnr*

    Nicht zu vergessen, dass mit Fensterheber "X-Window" plötzlich das Autoradio nicht mehr funktioniert, weil der den ALSA zerschießt. Also muss man auf OSS umstellen, womit aber mit der verwendete Scheibenwischertreiber nicht funktioniert (warum auch immer kann keiner sagen, ganz offenbar ist man aber eben einfach zu doof, das System zu bedienen). Mal ganz abgesehen davon, dass man das Lenkrad immer ne halbe Umdrehung nach links drehen muss, wenn man lauter machen will.

    Die Nutzer sind aber dennoch alle irgendwie elitär, denn "es läuft doch" und faseln was davon, dass die ihren Motor ja selbst zusammengebaut hätten und alle anderen doof sind. :)

  7. Re: Oh jeh.

    Autor: Keridalspidialose 19.07.17 - 11:05

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Nutzer sind aber dennoch alle irgendwie elitär, denn "es läuft doch"
    > und faseln was davon, dass die ihren Motor ja selbst zusammengebaut hätten
    > und alle anderen doof sind. :)

    Das ist doch das was heutzutage schon passiert, mit Bezinstinkern.

    ___________________________________________________________

  8. Re: Oh jeh.

    Autor: Teebecher 19.07.17 - 11:09

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keridalspidialose schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ihr Fahrzeug wird aktualisiert
    > >
    > > 3% abgeschlossen
    > >
    > > Schalten sie den Motor nicht ab
    > > verlassen sie das Fahrzeug nicht
    > >
    > > (Für vier Stunden)
    >
    > Immerhin gibt's keine Grabenkämpfe, welcher Fensterheber denn jetzt der
    > tollere ist. Und man hat nicht mit völlig totgefrickelten Klimaanlagen zu
    > kämpfen, die irgendwie schon noch das tun, was sie sollen, aber so wirklich
    > glücklich ist damit auch keiner. Kommt jemand an und will den
    > "Klima-Daemon" ersetzen, startet schon der nächste Flamewar.

    Haha :-)

    Es gibt noch andere Alternativen zu Windows, die nicht an den berechtigten Kritikpunkten leiden.

    Aber mit denen kann man wieder nicht zocken :-)

  9. Re: Oh jeh.

    Autor: ve2000 19.07.17 - 14:07

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und alle anderen doof sind. :)

    Außer Mama natürlich.
    Aber selbst die ist dann doof, wenn sie am Freitag wieder nervig bis energisch, ein aufräumen der Keller-Behausung fordert...
    :-P

  10. Re: Oh jeh.

    Autor: Proctrap 19.07.17 - 14:54

    Legen Sie den den ersten Gang ein, drücken sie das Brems und Gaspedal gleichzeitig und Hupen Sie dabei, um die Sitzung frei zu schalten

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Deutschland
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  3. ED. ZÜBLIN AG, Stuttgart
  4. Metaways Infosystems GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 31,49€
  2. 31,99€
  3. (-15%) 25,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Ryzen Pro 4750G/4650G im Test Die mit Abstand besten Desktop-APUs
  3. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott