1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Baojun E100: GM stellt…

Minimal größer und 10000¤ Preis - Wäre ein Verkaufsschlager in EU

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Minimal größer und 10000¤ Preis - Wäre ein Verkaufsschlager in EU

    Autor: Anonymer Nutzer 09.08.17 - 12:45

    Sprudel- oder Bierkisten müssten schon in den Kofferraum passen. Ansonsten reichen die Fahrleistungen für ein Stadtfahrzeug völlig aus. In Google habe ich von der Fahrgastzelle eine schematische Zeichnung gefunden. Es scheint sich um das heute übliche Konzept einer hochsteifen Fahrgastzelle mit Verformungselementen in der Front zu handeln und damit sollte das Maß an Sicherheit für die in der Stadt gefahrenen Geschwindigkeiten ebenfalls ausreichen.

    Design ist, wie immer, eine Frage des Geschmacks. Hand aufs Herz: Schöner als ein Fiat Multipla ist die Kiste wie gezeigt schon.

    Ich bin mir sicher, wenn genug Lademöglichkeiten gegeben sind und so ein Kleinstwagen für Alltagsfahren für etwa 10000¤ in Europa kaufbar ist, wird sich das auf jeden Fall durchsetzen.

    Denn schwierig macht den Umstieg auf Elektromobilität eigentlich nur die noch nicht so recht vorhandene Infrastruktur und die zu hohen Einstiegspreise, beziehungsweise der nicht vorhandene Gebrauchtmarkt.

  2. Re: Minimal größer und 10000¤ Preis - Wäre ein Verkaufsschlager in EU

    Autor: nightmar17 09.08.17 - 12:52

    +1
    Sehe ich genau so.
    Momentan hab ich noch ein Auto, was hoffentlich noch 1-2 Jahre hält, aber dann brauche ich ein neues welches ich eigentlich gern gebraucht kaufen würde.
    Ein Auto in VW UP Größe für 10k ¤ und elektrisch wäre genau was für mich.

  3. Re: Minimal größer und 10000¤ Preis - Wäre ein Verkaufsschlager in EU

    Autor: Anonymer Nutzer 09.08.17 - 12:55

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1
    > Sehe ich genau so.
    > Momentan hab ich noch ein Auto, was hoffentlich noch 1-2 Jahre hält, aber
    > dann brauche ich ein neues welches ich eigentlich gern gebraucht kaufen
    > würde.
    > Ein Auto in VW UP Größe für 10k ¤ und elektrisch wäre genau was für mich.

    Längere Strecken dann mit Zug, Flugzeug oder Mietwagen. Letztere kosten heute ja auch nicht mehr die Welt.

    Mir wäre so ein Kleinstwagen auch ausreichend. An welchem Tag hat man als privater Fahrzeugnutzer schon mal mehr als 100KM?

  4. Re: Minimal größer und 10000¤ Preis - Wäre ein Verkaufsschlager in EU

    Autor: Koxi73 09.08.17 - 13:13

    Hmm ... ich pendle täglich mit dem Auto 51km in die Stadt. D.h. 102km rein zur Arbeit. Sollte ich am Abend noch was zu tun haben wird nix mehr mit den 100km.
    Zug verwend ich im Winter, ist aber eine schlechte Alternative, da ich mit dem Zug 1h 10mins brauche während ich mit dem Auto in 35mins in der Stadt bin. Ausserdem fährt nur 1 Zug pro Stunde in meine Richtung.

    Ich würde liebend gerne auf Elektroautos wechseln. Allerdings gibt es keine Lademöglichkeit in meiner Tiefgarage (Vermieter müsste das einbauen) und ich fahre zw. 25000 und 55000 km im Jahr ... Reale Reichweite von mindestens 600km ist Pflicht.

  5. Re: Minimal größer und 10000¤ Preis - Wäre ein Verkaufsschlager in EU

    Autor: Anonymer Nutzer 09.08.17 - 13:28

    Koxi73 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm ... ich pendle täglich mit dem Auto 51km in die Stadt. D.h. 102km rein
    > zur Arbeit. Sollte ich am Abend noch was zu tun haben wird nix mehr mit den
    > 100km.
    > Zug verwend ich im Winter, ist aber eine schlechte Alternative, da ich mit
    > dem Zug 1h 10mins brauche während ich mit dem Auto in 35mins in der Stadt
    > bin. Ausserdem fährt nur 1 Zug pro Stunde in meine Richtung.
    >
    > Ich würde liebend gerne auf Elektroautos wechseln. Allerdings gibt es keine
    > Lademöglichkeit in meiner Tiefgarage (Vermieter müsste das einbauen) und
    > ich fahre zw. 25000 und 55000 km im Jahr ... Reale Reichweite von
    > mindestens 600km ist Pflicht.

    Dann gehörst du zu jenen 4% in Deutschland, die mehr als 50 Kilometer zur Arbeit pendeln und fällst in den Bereich der Ausnahme. Etwa 30% haben weniger als 5 Kilometer zur Arbeit. Weitere fast 50% haben 5 bis 25 Kilometer. Der durchschnittliche Zeitaufwand für das Pendeln ist bei der Mehrheit im Bereich von 10 bis 30 Minuten. Quelle für die Zahlen ist Statistisches Bundesamt.

    600 Kilometer Reichweite benötigen halt je nach Größe/Gewicht 10 bis 20 kWh auf 100 Kilometer und damit im Extremfall 120 kWk und damit einen Akku, der nicht nur sehr teuer sondern auch sehr schwer ist. Es müsste an jedem Parkplatz bei Firmen, Supermärkten, Tiefgaragen zumindest eine 230V/16A Nachlademöglichkeit geben. Langsames Laden ist ohnehin besser für die Akkus und auch für die Stabilität der Versorgungsnetze.

    Für dich ist das Fahrzeug natürlich völlig ungeeignet, keine Frage.

  6. Re: Minimal größer und 10000¤ Preis - Wäre ein Verkaufsschlager in EU

    Autor: gadthrawn 09.08.17 - 16:07

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann gehörst du zu jenen 4% in Deutschland, die mehr als 50 Kilometer zur
    > Arbeit pendeln und fällst in den Bereich der Ausnahme. Etwa 30% haben
    > weniger als 5 Kilometer zur Arbeit. Weitere fast 50% haben 5 bis 25
    > Kilometer. Der durchschnittliche Zeitaufwand für das Pendeln ist bei der
    > Mehrheit im Bereich von 10 bis 30 Minuten. Quelle für die Zahlen ist
    > Statistisches Bundesamt.

    Was du verschweigst: Das war 2014 und schon in der Studie sind sie von stetig wachsenden Fahrtdauern ausgegangen. Die Anzahl der Pendler ist von 18 auf über 30 Mio gestiegen. Schon ein Jahr später hattest du 5% Langstreckenpendler und davon 23% über 30 Minuten.

    2016 waren es (quelle Tagesschau) schon über 60% Pendler. Der durchschnittliche Weg zur Arbeit ist nochmal um 2,2 km gestiegen.

    Nimmst du statt dem statistischen Bundesamt das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung ( www.bbsr.bund.de/ ) haben Fernpendler über 150 km um 0,2 Mio zugenommen (also wo destasis 2012 über 1,2 Mio Pendler über 50 km redet, waren die Verkehrsplaner 2013 schon bei 1,2 Mio über 150 km... Zwischen Hamburg und München pendeln laut diesen 5443 Menschen, bzw. rechnen dies in der Steuer ab, während das Sta. Bundesamt eine Umfrage per Zensus gemacht hatte.)

  7. Re: Minimal größer und 10000¤ Preis - Wäre ein Verkaufsschlager in EU

    Autor: berritorre 11.08.17 - 17:20

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zwischen Hamburg und München pendeln laut diesen 5443 Menschen, bzw.
    > rechnen dies in der Steuer ab, während das Sta. Bundesamt eine Umfrage per
    > Zensus gemacht hatte.)
    Zwischen Hamburg und München pendeln 5443 Menschen???? Aber allerhöchstens am Montag hin und am Freitag zurück. Das ist doch wohl kein tägliches Pendeln, oder?

    Laut Google Maps sind das 775km. Nehmen wir an wir rasen mit durchschnittlich 200km/h (hahahahaha) zur Arbeit, dann sind das immer noch knapp 4h Autofahrt hin und 4h zurück. dazwischen arbeiten wir dann noch 8h und dann bleiben uns noch 8h zum Schlafen. Gegessen wird im Auto, da wird bei 200km/h die Pizza auf der Autobahn durchs Fenster gereicht.
    :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter Digitalisierung (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Hamburg
  2. Backend Developer (m/w/d) - Azure & .NET
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Leipzig, Plauen
  3. Teamleitung (m/w/d) Projektmanagement / Implementierung
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  4. IT Coordinator - 1st und 2nd Level Support (m/w/d)
    Engelbert Strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de