1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BMW: Elektrischer Mini Cooper SE…

Fast überall schlechter als die verbrenner Version

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fast überall schlechter als die verbrenner Version

    Autor: dEEkAy 10.07.19 - 08:36

    Ich war ja durchaus etwas gehyped, als man den Mini Electric angekündigt hatte. Nun nehme ich den Mini Cooper S mit John Works Paket meiner Frau mal als Vergleich her.

    Der Mini Cooper SE hat nur eine Reichweite von 235-275 km. Der Benziner kommt da 150-200 km weiter. Schnellladen nur mit 50 kW möglich. Er ist schwerer, hat etwas weniger PS, ist bei 150 km/h abgeregelt und zudem noch etwas höher.

    Nüchtern betrachtet, handelt es sich bei einem Mini auch um ein Spaß-Auto. Wenn ich überlege wie viel Spaß es macht flott und "dynamisch" mit dem Cooper S durch die Gegend zu heizen, stelle ich mir das beim SE deutlich schwerer vor. Gerade gibt man auf der Autobahn Gas, schon ist man am Limit angekommen. Die Reichweite fällt durch diese Fahrweise höchstwahrscheinlich unter 200 km. Das ganze dann noch gepaart mit einem doch recht gesalzenen Preis von ~32k¤ in der Grundausstattung. Was es hier noch an Optionen gibt, weiß man aktuell nicht.

    Klar, der Mini Cooper Works mit JCW Paket kostet auch neu um die 40k¤, der ist aber auch mit Vollausstattung und hat jeden möglichen Schnickschnack mit an Bord, angepasst an die Mini Cooper SE Ausstattung geben sich beide Preislich wohl nicht viel. Warum genau sollte ich jetzt den SE kaufen?

  2. Re: Fast überall schlechter als die verbrenner Version

    Autor: Kondratieff 10.07.19 - 08:48

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum genau sollte ich jetzt den SE kaufen?

    Anstatt zu fragen, wieso du dir das Auto kaufen solltest, kannst du ja ein wenig warten und empirisch vorgehen, indem du qualitativ bei den Käufern nachfragst, wieso sie sich das Modell gekauft haben.

    Wenn deine Frage nicht rhetorisch war, sollten die Antworten für dich befriedigender ausfallen, als irgendwelche hypothetischen Überlegungen von Mitforisten und allgemeine Auflistungen der Vorzüge von Elektrofahrzeugen.

  3. Re: Fast überall schlechter als die verbrenner Version

    Autor: dEEkAy 10.07.19 - 08:53

    Kondratieff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dEEkAy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum genau sollte ich jetzt den SE kaufen?
    >
    > Anstatt zu fragen, wieso du dir das Auto kaufen solltest, kannst du ja ein
    > wenig warten und empirisch vorgehen, indem du qualitativ bei den Käufern
    > nachfragst, wieso sie sich das Modell gekauft haben.
    >
    > Wenn deine Frage nicht rhetorisch war, sollten die Antworten für dich
    > befriedigender ausfallen, als irgendwelche hypothetischen Überlegungen von
    > Mitforisten und allgemeine Auflistungen der Vorzüge von Elektrofahrzeugen.


    Oh wow, da hat jemand wohl einen schlechten Tag. Guck mal raus, die Sonne scheint und das Leben ist schön!

    Einziger Grund für die Existenz des E-Minis ist die Senkung des Flottenverbrauchs.

  4. Re: Fast überall schlechter als die verbrenner Version

    Autor: Dwalinn 10.07.19 - 09:50

    Das Auto fährt schön ruhig und ist günstig im Unterhalt... Zudem eignet sich der Stromer besser um beim Nachbarn anzugeben.... mit dem Verbrenner kannst du sie dafür besser nerven wenn du ordentlich Aufdrehst aber da ist ein Motorrad besser geeignet.


    Mit anderen Worten das ist eher ein Fahrzeug für eine gehobene Einfamilienhaus-Siedlung... der Mini Cooper an sich ist ja auch nicht gerade das 08/15 Auto was mit Preis /Leistung glänzt und hat schon vorher in diese Kerbe geschlagen

    Edit: klar auf der Autobahn ist der nicht so spritzig ist aber auch eher der typische zweitwagen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.19 09:51 durch Dwalinn.

  5. Re: Fast überall schlechter als die verbrenner Version

    Autor: Kondratieff 10.07.19 - 11:16

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kondratieff schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dEEkAy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Warum genau sollte ich jetzt den SE kaufen?
    > >
    > > Anstatt zu fragen, wieso du dir das Auto kaufen solltest, kannst du ja
    > ein
    > > wenig warten und empirisch vorgehen, indem du qualitativ bei den Käufern
    > > nachfragst, wieso sie sich das Modell gekauft haben.
    > >
    > > Wenn deine Frage nicht rhetorisch war, sollten die Antworten für dich
    > > befriedigender ausfallen, als irgendwelche hypothetischen Überlegungen
    > von
    > > Mitforisten und allgemeine Auflistungen der Vorzüge von
    > Elektrofahrzeugen.
    >
    > Oh wow, da hat jemand wohl einen schlechten Tag. Guck mal raus, die Sonne
    > scheint und das Leben ist schön!
    >

    Ich denke, dass hier ein typisches Beispiel der Fehlkommunikation im 4-Seiten-Modell vorliegt ;-)

    Meine Antwort war in der Tat nicht als Angriff gemeint und auch nicht ironisch. Ich meine völlig ernst, dass du, solltest du keine käuferseitigen Gründe sehen können, vielleicht in einem einschlägigen Forum o.ä. bei den Käufern einfach mal nachfragst. Vielleicht gibt es tatsächlich Vorzüge des E-Minis, die wir (damit meine ich dich, mich und die anderen Mitforisten) zunächst nicht sehen.

    > Einziger Grund für die Existenz des E-Minis ist die Senkung des
    > Flottenverbrauchs.

    Das ist möglich, aber diese Antwort ist vielleicht trotzdem eine zu starke Vereinfachung. Außerdem ist das zunächst nur eine Vermutung - solange wir keine Aussagen der Entwickler und Verantwortlichen haben bzw. in deren Köpfe reinschauen können, können wir auch nicht mit Sicherheit sagen, aus welchen genauen Gründen BMW das Modell entwickelt hat. Da das prototypisch höchste Ziel eines jeden Unternehmens ja Gewinnmaximierung ist, wird die Existenz des E-Minis irgendwie mit diesem Ziel zusammenhängen - ob zur Minimierung des Flottenverbrauchs, als weiterer Schritt in Umstellung des ganzen Portfolios auf E-Mobilität, als Technologieträger, ob aus Publicity- und Marketinggründen oder gar ganz anderen Gründen.

    Das alles beantwortet allerdings trotzdem nicht die Frage, wieso ein Käufer sich für dieses Auto entscheiden sollte. Da verweise ich wieder auf meine eingangs getätigten Aussagen ;-)

  6. Re: Fast überall schlechter als die verbrenner Version

    Autor: mainframe 11.07.19 - 10:28

    Vielleicht kommt ja auch bald das Tempolimit auf deutschen Autobahnen von 150. Dann passt doch wieder alles.

    Man muss einfach mal über den Tellerrand schauen. in fast allen anderen Ländern darf man nicht schneller als 130 fahren. Warum soll dann das Auto dies können?

    Und fahr ihn einfach mal. Ich wette es macht mehr Spaß die Karre zu fahren als die Benziner Version.

    Es sei denn, Dir fehlt der Benzingestank und der Krach.

    Ich liebe es dahinzugleiten.

    P.S. Durch das höherlegen kann er vielleicht auch Bodenunebenheiten besser ausgleichen.

  7. Re: Fast überall schlechter als die verbrenner Version

    Autor: Dwalinn 12.07.19 - 09:14

    >Man muss einfach mal über den Tellerrand schauen. in fast allen anderen Ländern darf man nicht schneller als 130 fahren. Warum soll dann das Auto dies können?

    weil der Mini zu BMW gehört

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach
  2. Stadt Regensburg, Regensburg
  3. Consors Finanz BNP Paribas, München
  4. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de