Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BMW-Konzept Vision E3 Way: Das…

Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: Dietbert 22.11.17 - 12:30

    Ein Traum! Und so einfach!

    Dietbert I.

  2. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: elgooG 22.11.17 - 12:37

    Dietbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Traum! Und so einfach!

    Tja, wäre tatsächlich ein Traum. Würde viele Städte deutlich angenehmer machen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  3. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: FreierLukas 22.11.17 - 12:48

    Ich denke das wird nicht passieren weil es zu teuer ist. Eher verschwinden einfach die Autos aus den Innenstädten und man wird nur noch mit dem E-Bike hinein dürfen. Man stellt seinen Stinker ab und steigt gleich am Parkplatz um.

  4. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: Arschi 22.11.17 - 13:28

    und wo sollen die Radfahrer dann von diesem Weg wieder runter können? an jeder Kreuzung? und wie stehts mit der Höhe? Bei uns in Berlin sind nicht wenige Doppeldeckerbusse unterwegs

  5. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: der_wahre_hannes 22.11.17 - 13:35

    Arschi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und wo sollen die Radfahrer dann von diesem Weg wieder runter können? an
    > jeder Kreuzung? und wie stehts mit der Höhe? Bei uns in Berlin sind nicht
    > wenige Doppeldeckerbusse unterwegs

    Darüber wird sich tatsächlich noch keiner von den Planern überhaupt Gedanken gemacht haben. Besser du sagst ihnen mal bescheid.

  6. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: RedRanger 22.11.17 - 14:17

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Arschi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und wo sollen die Radfahrer dann von diesem Weg wieder runter können? an
    > > jeder Kreuzung? und wie stehts mit der Höhe? Bei uns in Berlin sind
    > nicht
    > > wenige Doppeldeckerbusse unterwegs
    >
    > Darüber wird sich tatsächlich noch keiner von den Planern überhaupt
    > Gedanken gemacht haben. Besser du sagst ihnen mal bescheid.

    Das Konzept ist halt für irgendwelche chinesischen Großstädte gedacht und man kann es nicht einfach 1:1 auf Deutschland übertragen.

  7. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: thinksimple 22.11.17 - 14:30

    Arschi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und wo sollen die Radfahrer dann von diesem Weg wieder runter können? an
    > jeder Kreuzung? und wie stehts mit der Höhe? Bei uns in Berlin sind nicht
    > wenige Doppeldeckerbusse unterwegs


    Springen, fliegen. Ja ist verdammt schwierig da ne Lösung zu finden.
    Hmm, wie sind die eigentlich da rauf gekommen.

    Wenn ein Mensch immer online ist spricht man dann von einer KI?

  8. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: jnv 22.11.17 - 15:18

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke das wird nicht passieren weil es zu teuer ist. Eher verschwinden
    > einfach die Autos aus den Innenstädten und man wird nur noch mit dem E-Bike
    > hinein dürfen. Man stellt seinen Stinker ab und steigt gleich am Parkplatz
    > um.

    Steht ja nicht im Widerspruch zu den Fahrradschnellstraßen. Die Autostraßen könnten dann entsprechend entlastet werden, aber werden sicher trotzdem noch benötigt, zB für Lieferverkehr. Ich stelle mir das daher durchaus als guten Weg vor vom Auto wegzukommen, ohne es ganz zu verbieten. Win-Win quasi

  9. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: Poison Nuke 22.11.17 - 15:21

    Arschi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und wo sollen die Radfahrer dann von diesem Weg wieder runter können?

    wo kommen den Autos von einer Autobahn runter? Auch nicht an jeder Kreuzung. Das ist ja der Sinn von Schnellstraßen, dass man schnell _große_ Entfernungen zurücklegen kann. So wie ein ICE auch nicht jeden kleinen Bahnhof bedient usw.

    Einfach mal selbst etwas nachdenken.

    Genauso wie du dann auf die Idee gekommen wärest, dass das mit den Bussen kein Problem ist, weil es durch die StvO geregelte Höhen gibt und z.B. auch Fussgängerbrücken auch heute schon passen. Ich sehe das Problem nicht.

  10. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: motzerator 22.11.17 - 15:50

    Arschi schrieb:
    --------------------------
    > und wo sollen die Radfahrer dann von diesem Weg wieder
    > runter können? an jeder Kreuzung?

    Theoretisch könnte man einige Straßen für die Autos sperren
    und für Fußgänger und Radler frei machen. Dann währe auch
    Platz genug für ausreichend Zufahrten und Abfahrten von der
    Fahrrad Hochbahn.

    > und wie stehts mit der Höhe? Bei uns in Berlin sind nicht
    > wenige Doppeldecker-busse unterwegs

    Das kann man doch so planen, das die Fahrrad Hochbahn
    eben hoch genug ist. Wo siehst Du das Problem?

  11. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: Neuro-Chef 22.11.17 - 18:17

    Arschi schrieb:
    > und wo sollen die Radfahrer dann von diesem Weg wieder runter können? an
    > jeder Kreuzung? und wie stehts mit der Höhe? Bei uns in Berlin sind nicht
    > wenige Doppeldeckerbusse unterwegs
    Man könnte aber da wo z.B. die U1 und U2 oberirdisch fahren einfach noch Fahrradspuren danebenhängen, wenn man wollte. Auf- und Abfahrten dann an größeren Plätzen entlang der Strecke.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  12. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: suicicoo 23.11.17 - 09:49

    Das mit Straßen sperren ist ein wundervoll durchdachter Vorschlag, der in München schon angewendet wird - aus einer 2spurigen Straße wird eine einspurige, ich als Radler freue mich natürlich über den Platz, aber die Autos stehen im Stau...

  13. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: matzems 23.11.17 - 11:24

    Arschi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und wo sollen die Radfahrer dann von diesem Weg wieder runter können? an
    > jeder Kreuzung? und wie stehts mit der Höhe? Bei uns in Berlin sind nicht
    > wenige Doppeldeckerbusse unterwegs

    Witzig, in China bauen die Fahrradstrasse, pushen extrem E-Autos...setzen auf Fortschritt und gehen neue Wege. Was machen wir in Deutschland? Wir suchen nach Fliegen in der Suppe nur um uns dann in ewigen Debatten darüber zu unterhalten warum es nicht funktioniert, währendder Rest der Welt uns langsam davon fährt.

  14. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: Der Spatz 23.11.17 - 15:35

    Ehrlich, wenn sollte dieses Provinzkaff Berlin bei sowas interessieren?

    Bis die da nur mal die Planung für eine Rampe hinbekommen schweben im Rest der Welt die Fahrräder schon auf Antigravitationswellen durch den Himmel.

  15. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: Der Spatz 23.11.17 - 16:00

    Sofern München dann am Anfang der Straße einen großen Park & Bicycle Parkplatz hinstellt inkl. abschliessbarer Fahrradboxen und die Autofahrer dann überlegen können "Stehe ich im Stau oder fahr ich an ihm vorbei" ist das mit dem Stau ja eigentlich auch eine Erziehungsmassnahme.

    Ohne Strafe (Stau) verändert man das Verhalten nicht :-)

  16. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: maxule 23.11.17 - 20:41

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wo kommen den Autos von einer Autobahn runter? Auch nicht an jeder
    > Kreuzung. Das ist ja der Sinn von Schnellstraßen, dass man schnell _große_
    > Entfernungen zurücklegen kann. So wie ein ICE auch nicht jeden kleinen
    > Bahnhof bedient usw.
    Wolfsburg z.B. ? SCNR

  17. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: teenriot* 24.11.17 - 03:25

    In Deutschland (NRW) werden dafür Sozialtickets für den Nahverkehr abgeschafft um das gesparte Geld in den Straßenbau zu stecken. Ein Hoch auf die FDP.

  18. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: plutoniumsulfat 26.11.17 - 02:44

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Deutschland (NRW) werden dafür Sozialtickets für den Nahverkehr
    > abgeschafft um das gesparte Geld in den Straßenbau zu stecken. Ein Hoch auf
    > die FDP.

    Sponsort das Amt dann demnächst Fahrräder? :D

  19. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: plutoniumsulfat 26.11.17 - 02:45

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Arschi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und wo sollen die Radfahrer dann von diesem Weg wieder runter können?
    >
    > wo kommen den Autos von einer Autobahn runter? Auch nicht an jeder
    > Kreuzung. Das ist ja der Sinn von Schnellstraßen, dass man schnell _große_
    > Entfernungen zurücklegen kann. So wie ein ICE auch nicht jeden kleinen
    > Bahnhof bedient usw.

    Blöd nur, dass Fahrräder alles, nur nicht schnell sind. Geschwindigkeit und Reichweite haben dann doch eine gewisse Korrelation.

  20. Re: Ein überdachter, exclusiver unterbrechungsfreier Radweg?

    Autor: ElTentakel 27.11.17 - 09:02

    Also ich bin im Durchschnitt schneller mit dem Rad (Tür-zu-Tür), als alles andere was im Berufsverkehr fährt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BERA GmbH, Heilbronn
  2. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  3. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 77€ (Vergleichspreis 97€)
  2. 39,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...
  3. für 185€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. MSI Z370 Tomahawk für 119€ statt 143,89€ im Vergleich und Kingston A1000 240 GB M.2...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

  1. HP Elitebook 735 G5 im Test: Das beste Subnotebook mit AMDs Ryzen
    HP Elitebook 735 G5 im Test
    Das beste Subnotebook mit AMDs Ryzen

    Grundsätzlich gefällt uns das Elitebook 735 G5: Flotter Ryzen-Chip, die Option auf Dualchannel-DDR4 ist gegeben, das matte Display strahlt ausreichend und die Lüftersteuerung taugt. Kritik gibt's aber auch, etwa die seitens HP zu geringe TDP oder das fehlende hellere Display oder die Laufzeit.

  2. 502 Bad Gateway: Googles Load-Balancer nehmen Spotify kurzzeitig offline
    502 Bad Gateway
    Googles Load-Balancer nehmen Spotify kurzzeitig offline

    Ein Fehler mit den globalen Load-Balancern der Google Cloud hat am Dienstagabend (MESZ) für den Ausfall von Diensten wie Spotify, Snapchat oder auch einiger Onlinespiele wie Pokémon Go gesorgt. Das Problem konnte schnell behoben werden.

  3. EU-Kommission: Neue Rekordstrafe gegen Google erwartet
    EU-Kommission
    Neue Rekordstrafe gegen Google erwartet

    Die EU-Kommission plant Berichten zufolge, heute eine neue Milliardenstrafe gegen Googles Mutterkonzern Alphabet zu verhängen. Es geht um den Missbrauch der marktbeherrschenden Stellung durch Android.


  1. 12:04

  2. 11:53

  3. 11:07

  4. 11:01

  5. 10:46

  6. 10:26

  7. 10:11

  8. 09:01