Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BMW-Konzept Vision E3 Way: Das…

Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Autor: dabbes 22.11.17 - 12:37

    überhaupt Schilder? 10 km/h, soll die Möhre halt automatisch drosseln.

  2. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Autor: FreierLukas 22.11.17 - 12:49

    Also ich hab noch nie nen Schild auf nem Radweg gesehen. Ich denke der verantwortliche Grafiker wollte den Behörden nur schmeicheln indem er ihnen zeigt dass sie ganz viele neue Regeln und Schilder aufstellen könnten wenn es so viele neue Wege gäbe. Arbeit Arbeit.

  3. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Autor: igor37 22.11.17 - 12:53

    Wenn bei 10km/h gedrosselt wird, kauft sich niemand mehr ein e-bike.

  4. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Autor: George99 22.11.17 - 13:29

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > überhaupt Schilder? 10 km/h, soll die Möhre halt automatisch drosseln.

    Ja, damit du selbst von der Oma mit Rollator überholt wirst ^^

  5. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Autor: renegade334 22.11.17 - 13:44

    Also auf dem Rennrad fahre ich die 25km/h auch gerade mit kaum mehr Energieverbrauch wie wenn ich zu Fuß gehe. Auch Distanzen bei 10km unter diesen Umständen okay. Mit einem Teil wofür ich keine 600¤ gezahlt habe. Häufig überhole ich Ebike-Fahrer auch mit dem Mountainbike. Beim "Sport"-Radfahren (mit Schwitzen) können häufig sogar Steigungen einem nicht helfen, mich zu überholen, wenn ich mit dem Mountainbike fahre. So viele gab es auch nicht. Die Klick-Schuhe machen einen großen Unterschied. Entlasten der Gelenke und effektive Kraftübertragung. Ich sehe es überhaupt nicht ein, ein Fahrrad mit einem Motor zu kaufen. E-Bike ist eher Geldmache. Höhere Anschaffungskosten, Mehr Verschleißteile usw. Zumindest für die die nicht in bergiger Gegend wohnen oder gesundheitliche Gründe haben.

  6. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Autor: jnv 22.11.17 - 15:14

    >E-Bike ist eher Geldmache. [..] Zumindest für die die nicht in bergiger Gegend wohnen oder gesundheitliche Gründe haben.

    Sag das den beiden älteren Damen die mich (mit normalem Fahrrad) morgens mit ihren eBikes bergauf gemütlich gemütlich überholen ;)
    Man muss die sich ja nicht holen, aber es gibt einer Menge Menschen die Chance ebenfalls mit dem Fahrrad regelmäßige Wege zurückzulegen, die diese Möglichkeit vorher nicht hatten.

  7. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Autor: jnv 22.11.17 - 15:15

    Die 10 km/h in dem Bild stehen an einer Steigung mit anschließender Kreuzung. Die sind da sicher nur zum Einfädeln gedacht.

  8. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Autor: kayozz 23.11.17 - 11:29

    jnv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 10 km/h in dem Bild stehen an einer Steigung mit anschließender
    > Kreuzung. Die sind da sicher nur zum Einfädeln gedacht.

    Die Frage war, warum das nicht automatisch passiert. Schleißlich geht es um das "Zweirad der Zukunft":

    Mir fallen da ein paar Punkte ein

    * Im Konzept besser zu visualisieren
    * Haftungsumkehr: Wenn das dort nicht steht, kommt bei einem Unfall die Aussage "Das System hat mich nicht gedrosselt"
    * Man würde Fahrradfahrer / Pedelecfahrer ausschließen
    * Man müsste bei Gefälle (z.B. beim abfahren) aktiv drosseln, die Technik dafür macht die Fahrräder schwerer und fehleranfälliger.

  9. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Autor: dEEkAy 23.11.17 - 13:49

    renegade334 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also auf dem Rennrad fahre ich die 25km/h auch gerade mit kaum mehr
    > Energieverbrauch wie wenn ich zu Fuß gehe. Auch Distanzen bei 10km unter
    > diesen Umständen okay. Mit einem Teil wofür ich keine 600¤ gezahlt habe.
    > Häufig überhole ich Ebike-Fahrer auch mit dem Mountainbike. Beim
    > "Sport"-Radfahren (mit Schwitzen) können häufig sogar Steigungen einem
    > nicht helfen, mich zu überholen, wenn ich mit dem Mountainbike fahre. So
    > viele gab es auch nicht. Die Klick-Schuhe machen einen großen Unterschied.
    > Entlasten der Gelenke und effektive Kraftübertragung. Ich sehe es überhaupt
    > nicht ein, ein Fahrrad mit einem Motor zu kaufen. E-Bike ist eher
    > Geldmache. Höhere Anschaffungskosten, Mehr Verschleißteile usw. Zumindest
    > für die die nicht in bergiger Gegend wohnen oder gesundheitliche Gründe
    > haben.


    Wenn ich mit dem Rad zur Arbeit fahre, komme ich leicht bis stark verschwitzt an. Immer abhängig vom Wetter und meiner Geschwindigkeit. Mit einem e-Bike komme ich trocken in der Arbeit an. Nein, ich habe keine Möglichkeit in der Arbeit zu duschen.

    Jetzt willst du mir erzählen, e-Bikes sind nur Geldmache? Mehr Komfort, gleiche Flexibilität.

  10. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Autor: der_wahre_hannes 23.11.17 - 14:31

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, ich habe keine Möglichkeit in der Arbeit zu duschen.

    Aber ein trockenes T-Shirt + Deo sollte doch drin sein, oder? Woher immer die Vorstellung kommt, man müsse jedesmal sofort unter die Dusche, sobald man mal ein bisschen geschwitzt hat...

  11. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Autor: Der Spatz 23.11.17 - 15:27

    Vielleicht, weil man die Pedelecs (auch die aktuellen) von der Straße haben will und ein

    Sie dürfen diese Hochstraße befahren mit folgenden Fahrzeugen

    * Teurer & Platin deLuxe Wifi Bluetooth edition* - ¤ 5 Jahresgehälter)
    * Teurer als Rodium LastenRad Maybach Ed *- ¤ 10 Jahresgehälter)

    *) mit Electronik Full Active Hyper Hyper Stop Brake System with Integrated WLAN and Mobile PArt for loading newest map and speed limit data, electronically activated speed limiter (Hydraulic pump) that brakes the bycicle down to allowed speed when GPS and radar controlled stations signals a speed limited zone (20KG Zusatzgewicht)

    dazu führen würde das weiterhin 90% der Hilfsmotorisierten Fahrzeuge ohne Elektro-hydraulisches Funkferngesteuertes GPS + Sendemast basiertes Bremssystem auf der Straße fahren würden.

  12. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Autor: igor37 23.11.17 - 15:27

    Imho sind E-Bikes schon praktisch wenn z.B. Leute mit sehr unterschiedlicher Ausdauer gemeinsam fahren wollen. Davon abgesehen finde ich sie aber auch nicht wirklich sinnvoll.

  13. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Autor: dEEkAy 23.11.17 - 15:41

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dEEkAy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, ich habe keine Möglichkeit in der Arbeit zu duschen.
    >
    > Aber ein trockenes T-Shirt + Deo sollte doch drin sein, oder? Woher immer
    > die Vorstellung kommt, man müsse jedesmal sofort unter die Dusche, sobald
    > man mal ein bisschen geschwitzt hat...


    Ich schwitze für Gewöhnlich am ganzen Körper. Falls du einen Trick kennst, wie ich das steuern kann, immer her damit.

  14. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Autor: Der Spatz 23.11.17 - 15:51

    Sofern man zur Masse der Leute gehört die Fahrrad fahren nicht als Kampfsport ansehen: Man kommt mit demselben Kraftaufwand weiter (wobei ich von Pedelecs rede) und fährt damit auch Strecken für die man zu Komfortbewust war um sie mit dem normalen Fahrrad zu fahren (z.B. zurück vom Discounter mit vollen Satteltaschen inklusive der lästigen gefühlt tausend - immer roten Ampeln - pro 100m und das natürlich an der Steigung zum Wohnort).

    So ein Pedelec ist was schönes um den inneren Schweinehund keine Chance zu geben (Ach ne, zur Arbeit mit dem Rad - da muss ich ja auf dem Rückweg die letzten drei Kilometer die 80 Höhenmeter hoch fahren. Also die anderen 15 Kilometer pro Richtung sind ja kein Problem aber nee, dieser Berg am Ende ....)

    Bei mir hat es geholfen und nach 2 Jahren ist das Pedelec zum Winter "Nicht das ich durch das Schwitzen eine Erkältung bekomme" - Rad degradiert (Den Rest des Jahres wird das normale Fahrrad genommen, weil fährt sich einfach schneller). - Erinnert mich jetzt daran, das ich mal nachsehen muss ob ich neue Spikereifen aufziehen muss.

  15. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Autor: der_wahre_hannes 23.11.17 - 16:42

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schwitze für Gewöhnlich am ganzen Körper. Falls du einen Trick kennst,
    > wie ich das steuern kann, immer her damit.

    Heißt also, im Sommer gehst du überhaupt nicht zur Arbeit, weil du da nicht duschen kannst?

    Es gibt übrigens auch Unterhosen in der Abteilung für Sportbekleidung. Die saugen sich nicht so voll und trocknen obendrein auch schneller.

  16. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Autor: maxule 23.11.17 - 20:19

    Das Maybach dann mit Leergewicht 800kg wegen der Aktivpanzerung (bewährte russische Technik) für den Fall, dass ein gegnerischer Fahrradfahrer einmal zu tief in die eigene Komfortzone eindringt oder den Rechtsanspruch auf Vorfahrt missachtet (Sternvariante).

    Geht ja nicht, dass man den Straßenkampf einfach ad acta legt...

  17. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Autor: plutoniumsulfat 25.11.17 - 22:32

    Der Spatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir hat es geholfen und nach 2 Jahren ist das Pedelec zum Winter "Nicht
    > das ich durch das Schwitzen eine Erkältung bekomme"

    Ja, die bekomme ich auch immer, wenn ich schwitze....

  18. Re: Warum braucht ein Zweirad der Zukunft

    Autor: plutoniumsulfat 25.11.17 - 22:33

    jnv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >E-Bike ist eher Geldmache. [..] Zumindest für die die nicht in bergiger
    > Gegend wohnen oder gesundheitliche Gründe haben.
    >
    > Sag das den beiden älteren Damen die mich (mit normalem Fahrrad) morgens
    > mit ihren eBikes bergauf gemütlich gemütlich überholen ;)
    > Man muss die sich ja nicht holen, aber es gibt einer Menge Menschen die
    > Chance ebenfalls mit dem Fahrrad regelmäßige Wege zurückzulegen, die diese
    > Möglichkeit vorher nicht hatten.

    Wenn man sein Leben lang nur auf der Couch rumgammelt und selbst jede noch so kleine Strecke mit dem Auto zurücklegt, dann kann normales Radfahren ganz schön anstregend sein, ja :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover
  3. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  4. BavariaDirekt, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-87%) 1,99€
  3. 29,99€
  4. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41