1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bosch: Klopfendes Gaspedal warnt vor…

Halten die den Autofahrer eigentlich für nicht mehr lebensfähig?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Halten die den Autofahrer eigentlich für nicht mehr lebensfähig?

    Autor: derdiedas 01.02.16 - 13:19

    Kein Mensch ist so blöd das er nicht merkt wann er unökonomisch fährt und das Tempolimit überschreitet man in >99% der Fälle auch bewusst.

    Der ganze Müll wird in den Autos eingebaut, aber Gurtkraftbegrenzer und Gurtstraffer gibt es weiterhin für die Mitreisenden hinten im Auto nur selten.

    http://www.weltzeituhr.com/reise/adac_test_gefahr_f.shtml
    https://www.youtube.com/watch?v=Gws4d08Nwd4

    Gruß DDD

  2. Re: Halten die den Autofahrer eigentlich für nicht mehr lebensfähig?

    Autor: cpt.dirk 01.02.16 - 21:10

    Tatsächlich scheint sich der Staat bei einigen Themen gar nicht oft genug auf die Notwendigkeit zur Eigenverantwortung des "mündigen" Bürgers herausreden zu können - heute mehr denn je (und morgen noch viel mehr) - wenn es etwa um Altersvorsorge, um medizinische Vorsorge und Bildung geht (also um soziale Absicherungen, bzw. mittelbare Sicherheit generell).

    Demgegenüber nimmt seit geraumer Zeit offensichtlich der Hang zur Bevormundung in anderen Bereichen zunehmend penetrante Formen an, wie bei der Cybersicherheit, den Überwachungsmaßnahmen, der inneren Sicherheit oder eben bei der Verkehrssicherheit (überhaupt bei unmittelbarer Sicherheit).

    Es ist möglicherweise Zufall, dass der Verkehr in letztere Kategorie fällt, die eng mit dem Anspruch auf ein Gewaltmonopol des Staates verwoben ist, wohingegen erstere in die Kategorie Verantwortlichkeit, bzw. Fürsorge fällt.

    Jedenfalls dürfte es kaum schaden, solchen vermeintlich ein mehr an Sicherheiten fördernde staatlichen Vorgaben ("Nudging") im Zweifel mit einer guten Portion Skepsis zu begegnen und differenziert zu betrachten.
    Zumal, wenn sich aus einem Weniger des Einen große Einsparungseffekte auf staatlicher Seite, und bei einem Mehr des Anderen gute Einnahmequellen für privatwirtschaftliche Unternehmen ergeben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. VetterTec GmbH, Kassel
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,99€
  2. 564,96€
  3. (u. a. Biturbo Akku-Winkelschleifer GWX für 233,98€, Schlagbohrschrauber GSB für 156,99€)
  4. (u. a. Asus ProArt Display PA248QV 24,1 Zoll Full-HD 75Hz für 214,90€, Canon...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme