1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brandenburg: Tesla soll Planung für…

Bisher konnte nichts Elon Musk in den Burnout treiben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bisher konnte nichts Elon Musk in den Burnout treiben

    Autor: Frankenwein 02.12.19 - 08:40

    Er wurde bei X (vorläufer von Paypal) mitten in seinen Flitterwochen aus dem Vorstand geschmissen. Er stand wenige Tage vor dem Ruin von SpaceX und Tesla gleichzeitig. Er war 3 mal verheiratet. Von der Presse im Silicon Valley erhält er seit Jahrzehnten nur kloppe um die kleinsten Dinge. Nichts konnte diesen Mann aus der Ruhe bringen.

    Aber jetzt kommt das deutsche Behördentum. Ich fürchte um seine Gesundheit.

  2. Re: Bisher konnte nichts Elon Musk in den Burnout treiben

    Autor: berritorre 02.12.19 - 14:23

    hahahahahaha

  3. Re: Bisher konnte nichts Elon Musk in den Burnout treiben

    Autor: E-Mover 03.12.19 - 18:36

    :) :) :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systembetreuer (m/w/d) M365 / Azure
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main,Dortmund,Frankfurt (Oder)
  2. System Engineer "Cloud/App" (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal, Schwäbisch Gmünd
  3. Firewall Security Architekt (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. IT Specialist Messaging - Exchange (m/w/d)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€
  2. 499,99€
  3. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de