Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brennstoffzellenauto: Pininfarina…

Interessantes Detail

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessantes Detail

    Autor: Weltschneise 02.09.16 - 00:06

    Das Fahrzeug ist ja für die Rennstrecke ausgelegt. Das sieht man ja auch an der 210kW-Brennstoffzelle, die verbaut ist. In einem Straßenauto wäre ein Zehntel davon vermutlich ausreichend.

    Interessant finde ich, dass dieses Fahrzeug einen 400V-Akku zum Speichern der Energie nimmt. In einem Rennauto, das permanent bremst und beschleunigt, hätte ich eher einen Kondensator erwartet der die hohen Ströme liefert und nicht überhitzt.

    Der Vorteil, dass die Batterie einen höhere Energiedichte hat, wird ja eben genau durch das Hitzeproblem zunichte gemacht.

    Die Formel 1 verwendet meines Wissens daher Kondensatoren. Im Automobilbereich etabliert sich aktuell das 48V-Netz.

    Also warum hier eine Batterie, kann sich jemand einen Grund dafür denken?

  2. Re: Interessantes Detail

    Autor: cpt.dirk 02.09.16 - 02:08

    Vielleicht kommt ein neuer Schnellader-Akkutyp zum Einsatz und nur ein kleiner Pufferkondensator?

  3. Re: Interessantes Detail

    Autor: TrollNo1 02.09.16 - 07:40

    Gab doch in den letzten Monaten und Jahren hier genügend Vorstellungen von Super-Akkus, die in Sekunden ganze AKWs leersaugen können sollen. Da wird sich schon was finden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth bei Nürnberg
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Heidenheim
  4. Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH, Geesthacht

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 127,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

  1. Automatisiertes Fahren: SNCF lässt einen Zug ferngesteuert fahren
    Automatisiertes Fahren
    SNCF lässt einen Zug ferngesteuert fahren

    In wenigen Jahren sollen in Frankreich Güter- und Personenzüge automatisiert fahren. Einen wichtigen Fortschritt hat die Bahngesellschaft SNCF erzielt: Sie hat einen Zug in einem Pariser Vorort ferngesteuert fahren lassen.

  2. Uber XL: Größere Autos für Uber in Berlin
    Uber XL
    Größere Autos für Uber in Berlin

    Uber hat einen neuen Dienst für Gruppenfahrten in Berlin gestartet. Für Uber XL werden größere Fahrzeuge mit mehr Sitzplätzen eingesetzt.

  3. Zulassung: Mehr neue Elektroautos in Deutschland als in Norwegen
    Zulassung
    Mehr neue Elektroautos in Deutschland als in Norwegen

    Norwegen gilt als Land mit den meisten Elektroauto- und Plugin-Hybrid-Neuzulassungen. Im ersten Halbjahr 2019 hat Deutschland Norwegen allerdings überholt. Der Marktanteil von E-Autos in Norwegen bleibt aber höher.


  1. 08:32

  2. 07:54

  3. 07:36

  4. 07:25

  5. 17:07

  6. 17:02

  7. 15:07

  8. 14:52