Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesverwaltungsgericht: Städte…

Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: cpt.dirk 27.02.18 - 21:22

    Es ist einfach nicht einzusehen, wie billig und schmutzig unsere lieben Volksvorsteher die KFZ-Industrie, und allen voran VW - nach wie vor weltgrößter KFZ-Hersteller mit neuen Rekordgewinnen(!) - davonkommen lassen wollen.

    Ohne jede Rücksicht auf Verbraucher und Umwelt.

    Anstatt harte und vernünftige Auflagen - wie teils in USA geschehen - zu verhängen, z. B. zwangsweise, herstellerfinanzierte Umrüstungen der alten Giftschleudern auf Autogas sowie Auferlegung der Kosten des Ausbaus der E-Schnellladeinfrastruktur und rascher Totalausstieg aus der gesundheitsgefährdenden Uralt-Dieseltechnik, mauschelt man sich von Shakehands zu Shakehands...

    Was kommt dabei heraus? Nebulöse Spiele um plötzlich aus dem Hut gezauberte "Softwareupdates" (als ob die irgend etwas an der Physik ändern würden), oder wundertätige Plastikdiffusoren im Abgaskanal. Und sogar um die drückt sich die Industrie jetzt.

    Vermutlich, weil dann schnell klar wäre, dass alles erstunken und erlogen war - wie passend. Aber: die große dunkelrote Interessensunion "beobachtet auch weiterhin genau" und bohrt auch weiterhin in der Nase - gelernt ist eben gelernt!

  2. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: theFiend 28.02.18 - 09:34

    Man korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber ich glaub nen Diesel kannste nicht auf Gas umrüsten...

  3. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: azeu 28.02.18 - 11:18

    > "Softwareupdates" (als ob die irgend etwas an der Physik ändern würden)

    Naja, die Leistung des Motors wird künstlich gesenkt, damit hinten weniger Schadstoffe rauskommen.

    Du bekommst also weniger PS als Du gekauft hast.

    Zahlt man dann auch weniger KFZ-Steuer? Müsste man eigentlich, weiß da jemand was?

    DU bist ...

  4. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: John2k 28.02.18 - 11:32

    cpt.dirk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anstatt harte und vernünftige Auflagen - wie teils in USA geschehen - zu
    > verhängen, z. B. zwangsweise, herstellerfinanzierte Umrüstungen der alten
    > Giftschleudern auf Autogas sowie Auferlegung der Kosten des Ausbaus der
    > E-Schnellladeinfrastruktur und rascher Totalausstieg aus der
    > gesundheitsgefährdenden Uralt-Dieseltechnik, mauschelt man sich von
    > Shakehands zu Shakehands...

    Diesel kann man nicht auf Autogas umrüsten.

    > Was kommt dabei heraus? Nebulöse Spiele um plötzlich aus dem Hut gezauberte
    > "Softwareupdates" (als ob die irgend etwas an der Physik ändern würden),
    > oder wundertätige Plastikdiffusoren im Abgaskanal. Und sogar um die drückt
    > sich die Industrie jetzt.

    Da ist nichts magisch dran. Es wird einfach nur die Kennlinie verschoben. Weniger Sauerstoff und dafür wird mehr Sprit eingespritzt. Daher der Mehrverbrauch. Das ist dein magisches Softwareupdate.

    Machen Chiptuner nicht anders. Nur deren Oköbilanz sieht garantiert noch schlechter aus. Das wird wahrscheinlich noch mehr in Richtung - mehr Sauerstoff und weniger Sprit verschoben.

  5. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: JackIsBlack 28.02.18 - 14:28

    Bei meinem konnte ich nach dem Update keinen Leistungsverlust feststellen. Lediglich im Kaltstart läuft er etwas anders als vorher.

  6. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: Dwalinn 28.02.18 - 14:46

    Geht ist aber mit deutlich mehr Aufwand verbunden. Aufgrund des günstigen Diesel hatte sich das ohnehin nicht rentiert.... jetzt wird das ganze natürlich interessanter werden.

  7. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: Palerider 28.02.18 - 14:48

    dann korrigiere ich mal ;-) da LPG nicht selbst zünden kann, geht ein Umbau auf 100%LPG nicht. Es gibt aber Motoren im Mischbetrieb - lohnt sich nur finanziell leider überhaupt nicht

  8. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: cpt.dirk 01.03.18 - 20:14

    Es gibt die hybride Diesel-Gas-Mischform, die sogar ein Mehr an Leistung erzielt, und dabei weniger CO2 ausstößt:
    https://www.motor-talk.de/news/lpg-im-selbstzuender-t4294708.html

    Ein Standard-CR-Dieselaggregat von VW im Hybridbetrieb mit einem Dieselverbrauch von 2-10%:
    https://www.heise.de/autos/artikel/Selbstfremdzuender-1956348.html

    Es gibt auch die Gas-Selbstzündervariante auf Basis von Hochdruck-Gaseinspritzung (allerdings erfordert das eine geeignete Motorkonstruktion).

    Auch möglich ist eine pure Gas-Umrüstung mit Fremdzündung (vgl. Ottomotor), die techn. aufwendiger ist:
    www.omnitekcorp.com/images/Omnitek%20DNG%20de.pdf

    Wie ich bereits sagte, sähe ich hier ohnehin die Hersteller in der Pflicht, für die Kosten der Umrüstungen aufzukommen, als Wiedergutmachung für die Gesundheitsgefahren, denen sie die Bevölkerung wissentlich ausgesetzt haben, und als Strafe für die wettbewerbsverzerrenden Einsparungen von Entwicklungs- und Produktionskosten, unter Vorspielung der Einhaltung gesetzlicher Grenzwerte sowie das mit betrügerischer Absicht betriebe Marketing, adressiert an die Verbraucher und Anleger.

  9. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: John2k 02.03.18 - 09:16

    cpt.dirk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt die hybride Diesel-Gas-Mischform, die sogar ein Mehr an Leistung
    > erzielt, und dabei weniger CO2 ausstößt:
    > www.motor-talk.de

    Ja, gibt es, sind aber praktisch irrelevant, da nur ca. 5-10% zugemischt wird. Umrüstkosten stehen in keinem Verhältnis zu den Einsparungen.

    >
    > Ein Standard-CR-Dieselaggregat von VW im Hybridbetrieb mit einem
    > Dieselverbrauch von 2-10%:
    > www.heise.de
    >
    > Es gibt auch die Gas-Selbstzündervariante auf Basis von
    > Hochdruck-Gaseinspritzung (allerdings erfordert das eine geeignete
    > Motorkonstruktion).
    >
    > Auch möglich ist eine pure Gas-Umrüstung mit Fremdzündung (vgl. Ottomotor),
    > die techn. aufwendiger ist:
    > www.omnitekcorp.com/images/Omnitek%20DNG%20de.pdf

    Hm, bringt nur leider nicht viel. Es handelt sich auch nicht um Autogas, sondern um das kompliziertere Erdgas. Viel zu teuer für Pkws. Extreme Leistungseinbußen.
    30-35Ps pro liter Hubraum.


    > Wie ich bereits sagte, sähe ich hier ohnehin die Hersteller in der Pflicht,
    > für die Kosten der Umrüstungen aufzukommen, als Wiedergutmachung für die
    > Gesundheitsgefahren, denen sie die Bevölkerung wissentlich ausgesetzt
    > haben, und als Strafe für die wettbewerbsverzerrenden Einsparungen von
    > Entwicklungs- und Produktionskosten, unter Vorspielung der Einhaltung
    > gesetzlicher Grenzwerte sowie das mit betrügerischer Absicht betriebe
    > Marketing, adressiert an die Verbraucher und Anleger.

  10. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: cpt.dirk 02.03.18 - 16:59

    Ich glaube, da liegt ein Missverständnis vor:

    Mit der Hybridform die ich meine, ist ein *Diesel*-Verbrauch von 2-10% Standard, d. h. 90-98% Gasanteil (s. Link auf Zürcher Projekt mit 2l VW-Motor)! Dabei wird Diesel für die Fremd-Selbstzündung als Zündöl für das verdichtete Gas benutzt.

    Und wir reden hier in der Praxis vorwiegend von LNG (Flüssiggas), falls du dich auf diesen einen Link beziehst - sprich die Wahl bleibt dem Kunden überlassen, und LNG ist weiter verbreitet:
    "Komprimiertes (CNG) oder flüssiges Erdgas (LNG)?
    Die Omnitek Motoren funktionieren mit beiden."

  11. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: cpt.dirk 02.03.18 - 17:01

    "Diesel kann man nicht auf Autogas umrüsten"
    Stimmt nicht. S. meine Antwort:
    https://forum.golem.de/kommentare/automobil/bundesverwaltungsgericht-staedte-duerfen-fahrverbote-fuer-dieselfahrzeuge-verhaengen/herstellerfinanzierte-gas-zwangsumruestung/116113,5035364,5036953,read.html#msg-body

    EDIT:
    Es ist im Gegenteil sogar so, dass sich Erdgas wegen seiner hohen Oktanzahl hervorragend für die hohe Verdichtung eines modernen Selbstzünders eignet (s. meine Links in der anderen Antwort)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.18 17:04 durch cpt.dirk.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Berlin, Raum Neckarsulm
  4. get it live GmbH, Karben

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,90€ (Bestpreis!)
  2. 58,90€
  3. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  4. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Internet Archive: Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel
    Internet Archive
    Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel

    Die Onlinebibliothek Internet Archive hat 2.500 weitere DOS-Spiele seiner bisher recht kleinen Datenbank hinzugefügt. Nutzer können im Browser Titel wie Elite, Siedler 2, Ultima, Zork oder Commander Keen spielen.

  2. Framework: Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen
    Framework
    Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen

    Dem Framework .Net Core gehört laut Hersteller Microsoft die Zukunft. Die Portierung alter APIs des .Net Frameworks auf das neue Projekt will das Unternehmen nun auch offiziell beenden. Für fehlende Schnittstellen soll die Community einspringen.

  3. E9560 & E9390: AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten
    E9560 & E9390
    AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten

    Mit der Embedded Radeon E9560/E9390 aktualisiert AMD sein Portfolio für Arcade-Hallen, Digital Signage und bildgebende Verfahren in der Medizin: Beide Modelle sind schnellere PCIe-Karten statt verlötete Chips.


  1. 15:03

  2. 14:24

  3. 14:00

  4. 14:00

  5. 12:25

  6. 12:20

  7. 12:02

  8. 11:56