Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesverwaltungsgericht: Städte…

Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: cpt.dirk 27.02.18 - 21:22

    Es ist einfach nicht einzusehen, wie billig und schmutzig unsere lieben Volksvorsteher die KFZ-Industrie, und allen voran VW - nach wie vor weltgrößter KFZ-Hersteller mit neuen Rekordgewinnen(!) - davonkommen lassen wollen.

    Ohne jede Rücksicht auf Verbraucher und Umwelt.

    Anstatt harte und vernünftige Auflagen - wie teils in USA geschehen - zu verhängen, z. B. zwangsweise, herstellerfinanzierte Umrüstungen der alten Giftschleudern auf Autogas sowie Auferlegung der Kosten des Ausbaus der E-Schnellladeinfrastruktur und rascher Totalausstieg aus der gesundheitsgefährdenden Uralt-Dieseltechnik, mauschelt man sich von Shakehands zu Shakehands...

    Was kommt dabei heraus? Nebulöse Spiele um plötzlich aus dem Hut gezauberte "Softwareupdates" (als ob die irgend etwas an der Physik ändern würden), oder wundertätige Plastikdiffusoren im Abgaskanal. Und sogar um die drückt sich die Industrie jetzt.

    Vermutlich, weil dann schnell klar wäre, dass alles erstunken und erlogen war - wie passend. Aber: die große dunkelrote Interessensunion "beobachtet auch weiterhin genau" und bohrt auch weiterhin in der Nase - gelernt ist eben gelernt!

  2. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: theFiend 28.02.18 - 09:34

    Man korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber ich glaub nen Diesel kannste nicht auf Gas umrüsten...

  3. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: azeu 28.02.18 - 11:18

    > "Softwareupdates" (als ob die irgend etwas an der Physik ändern würden)

    Naja, die Leistung des Motors wird künstlich gesenkt, damit hinten weniger Schadstoffe rauskommen.

    Du bekommst also weniger PS als Du gekauft hast.

    Zahlt man dann auch weniger KFZ-Steuer? Müsste man eigentlich, weiß da jemand was?

    ... OVER ...

  4. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: John2k 28.02.18 - 11:32

    cpt.dirk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anstatt harte und vernünftige Auflagen - wie teils in USA geschehen - zu
    > verhängen, z. B. zwangsweise, herstellerfinanzierte Umrüstungen der alten
    > Giftschleudern auf Autogas sowie Auferlegung der Kosten des Ausbaus der
    > E-Schnellladeinfrastruktur und rascher Totalausstieg aus der
    > gesundheitsgefährdenden Uralt-Dieseltechnik, mauschelt man sich von
    > Shakehands zu Shakehands...

    Diesel kann man nicht auf Autogas umrüsten.

    > Was kommt dabei heraus? Nebulöse Spiele um plötzlich aus dem Hut gezauberte
    > "Softwareupdates" (als ob die irgend etwas an der Physik ändern würden),
    > oder wundertätige Plastikdiffusoren im Abgaskanal. Und sogar um die drückt
    > sich die Industrie jetzt.

    Da ist nichts magisch dran. Es wird einfach nur die Kennlinie verschoben. Weniger Sauerstoff und dafür wird mehr Sprit eingespritzt. Daher der Mehrverbrauch. Das ist dein magisches Softwareupdate.

    Machen Chiptuner nicht anders. Nur deren Oköbilanz sieht garantiert noch schlechter aus. Das wird wahrscheinlich noch mehr in Richtung - mehr Sauerstoff und weniger Sprit verschoben.

  5. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: JackIsBlack 28.02.18 - 14:28

    Bei meinem konnte ich nach dem Update keinen Leistungsverlust feststellen. Lediglich im Kaltstart läuft er etwas anders als vorher.

  6. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: Dwalinn 28.02.18 - 14:46

    Geht ist aber mit deutlich mehr Aufwand verbunden. Aufgrund des günstigen Diesel hatte sich das ohnehin nicht rentiert.... jetzt wird das ganze natürlich interessanter werden.

  7. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: Palerider 28.02.18 - 14:48

    dann korrigiere ich mal ;-) da LPG nicht selbst zünden kann, geht ein Umbau auf 100%LPG nicht. Es gibt aber Motoren im Mischbetrieb - lohnt sich nur finanziell leider überhaupt nicht

  8. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: cpt.dirk 01.03.18 - 20:14

    Es gibt die hybride Diesel-Gas-Mischform, die sogar ein Mehr an Leistung erzielt, und dabei weniger CO2 ausstößt:
    https://www.motor-talk.de/news/lpg-im-selbstzuender-t4294708.html

    Ein Standard-CR-Dieselaggregat von VW im Hybridbetrieb mit einem Dieselverbrauch von 2-10%:
    https://www.heise.de/autos/artikel/Selbstfremdzuender-1956348.html

    Es gibt auch die Gas-Selbstzündervariante auf Basis von Hochdruck-Gaseinspritzung (allerdings erfordert das eine geeignete Motorkonstruktion).

    Auch möglich ist eine pure Gas-Umrüstung mit Fremdzündung (vgl. Ottomotor), die techn. aufwendiger ist:
    www.omnitekcorp.com/images/Omnitek%20DNG%20de.pdf

    Wie ich bereits sagte, sähe ich hier ohnehin die Hersteller in der Pflicht, für die Kosten der Umrüstungen aufzukommen, als Wiedergutmachung für die Gesundheitsgefahren, denen sie die Bevölkerung wissentlich ausgesetzt haben, und als Strafe für die wettbewerbsverzerrenden Einsparungen von Entwicklungs- und Produktionskosten, unter Vorspielung der Einhaltung gesetzlicher Grenzwerte sowie das mit betrügerischer Absicht betriebe Marketing, adressiert an die Verbraucher und Anleger.

  9. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: John2k 02.03.18 - 09:16

    cpt.dirk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt die hybride Diesel-Gas-Mischform, die sogar ein Mehr an Leistung
    > erzielt, und dabei weniger CO2 ausstößt:
    > www.motor-talk.de

    Ja, gibt es, sind aber praktisch irrelevant, da nur ca. 5-10% zugemischt wird. Umrüstkosten stehen in keinem Verhältnis zu den Einsparungen.

    >
    > Ein Standard-CR-Dieselaggregat von VW im Hybridbetrieb mit einem
    > Dieselverbrauch von 2-10%:
    > www.heise.de
    >
    > Es gibt auch die Gas-Selbstzündervariante auf Basis von
    > Hochdruck-Gaseinspritzung (allerdings erfordert das eine geeignete
    > Motorkonstruktion).
    >
    > Auch möglich ist eine pure Gas-Umrüstung mit Fremdzündung (vgl. Ottomotor),
    > die techn. aufwendiger ist:
    > www.omnitekcorp.com/images/Omnitek%20DNG%20de.pdf

    Hm, bringt nur leider nicht viel. Es handelt sich auch nicht um Autogas, sondern um das kompliziertere Erdgas. Viel zu teuer für Pkws. Extreme Leistungseinbußen.
    30-35Ps pro liter Hubraum.


    > Wie ich bereits sagte, sähe ich hier ohnehin die Hersteller in der Pflicht,
    > für die Kosten der Umrüstungen aufzukommen, als Wiedergutmachung für die
    > Gesundheitsgefahren, denen sie die Bevölkerung wissentlich ausgesetzt
    > haben, und als Strafe für die wettbewerbsverzerrenden Einsparungen von
    > Entwicklungs- und Produktionskosten, unter Vorspielung der Einhaltung
    > gesetzlicher Grenzwerte sowie das mit betrügerischer Absicht betriebe
    > Marketing, adressiert an die Verbraucher und Anleger.

  10. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: cpt.dirk 02.03.18 - 16:59

    Ich glaube, da liegt ein Missverständnis vor:

    Mit der Hybridform die ich meine, ist ein *Diesel*-Verbrauch von 2-10% Standard, d. h. 90-98% Gasanteil (s. Link auf Zürcher Projekt mit 2l VW-Motor)! Dabei wird Diesel für die Fremd-Selbstzündung als Zündöl für das verdichtete Gas benutzt.

    Und wir reden hier in der Praxis vorwiegend von LNG (Flüssiggas), falls du dich auf diesen einen Link beziehst - sprich die Wahl bleibt dem Kunden überlassen, und LNG ist weiter verbreitet:
    "Komprimiertes (CNG) oder flüssiges Erdgas (LNG)?
    Die Omnitek Motoren funktionieren mit beiden."

  11. Re: Herstellerfinanzierte GAS-Zwangsumrüstung

    Autor: cpt.dirk 02.03.18 - 17:01

    "Diesel kann man nicht auf Autogas umrüsten"
    Stimmt nicht. S. meine Antwort:
    https://forum.golem.de/kommentare/automobil/bundesverwaltungsgericht-staedte-duerfen-fahrverbote-fuer-dieselfahrzeuge-verhaengen/herstellerfinanzierte-gas-zwangsumruestung/116113,5035364,5036953,read.html#msg-body

    EDIT:
    Es ist im Gegenteil sogar so, dass sich Erdgas wegen seiner hohen Oktanzahl hervorragend für die hohe Verdichtung eines modernen Selbstzünders eignet (s. meine Links in der anderen Antwort)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.18 17:04 durch cpt.dirk.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LeasePlan Deutschland GmbH, Düsseldorf
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. Bad Homburger Inkasso GmbH, Bad Vilbel
  4. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,00€
  2. 259,00€ (mit Masterpass nochmals 15€ günstiger)
  3. 279,00€ (mit Masterpass nochmals 15€ günstiger)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. P30 Pro Teardown gewährt Blick auf Huaweis Periskop-Teleobjektiv
  2. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  3. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

  1. Verizon: Zehn Dollar Aufpreis für 5G wird ausgesetzt
    Verizon
    Zehn Dollar Aufpreis für 5G wird ausgesetzt

    Die ersten 5G-Dienste in den USA kommen offenbar bei den Kunden nur mäßig an. Verizon Communications hebt den Aufpreis für unbestimmte Zeit auf.

  2. Geschäftszahlen: Sony hat 96,8 Millionen Playstation 4 verkauft
    Geschäftszahlen
    Sony hat 96,8 Millionen Playstation 4 verkauft

    Gerüchte über GTA 6 als Exklusivspiel sind vermutlich Unsinn, dennoch: Die Vorbereitungen für die nächste Playstation laufen - jedoch wird die neue Konsole frühestens im April 2020 erscheinen, wie Sony nun offiziell bestätigt hat.

  3. Javascript: NPM-Registry soll Konkurrenz bekommen
    Javascript
    NPM-Registry soll Konkurrenz bekommen

    Nach einem Managementwechsel beim Unternehmen NPM und einigen Kündigungen sollen sich mehrere Konkurrenz-Produkte zur NPM-Registry in Entwicklung befinden. Das könnte der Open-Source-Community eine freie alternative Quelle für Javascript-Pakete ermöglichen.


  1. 18:06

  2. 16:55

  3. 16:34

  4. 16:19

  5. 13:50

  6. 13:30

  7. 13:10

  8. 12:38