Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesverwaltungsgericht: Städte…

Kostenloser ÖPVN...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kostenloser ÖPVN...

    Autor: AllDayPiano 27.02.18 - 13:20

    ... ist vom Tisch. Das braucht man nicht mehr weiter beachten. Dazu wurde in den letzten Tagen ganz klar Stellung bezogen.

  2. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: azeu 27.02.18 - 13:25

    Wobei Beides wünschenswert wäre. Aber, ich muss gestehen, das mit den Kosten sollte dann aber auch vernünftig gerlegt sein.

    Die Hoffnung habe ich dann leider doch nicht.

    ... OVER ...

  3. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: User_x 27.02.18 - 13:26

    Interessant wäre, ob die auch nicht fahren dürfen. Stadtbusse und Taxen haben selbst die dreckigsten Diesel.

  4. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: quineloe 27.02.18 - 13:33

    Natürlich dürfen Busse fahren. Deren Abgase geteilt durch die Fahrgäste ist eine Effizienzklasse, gegen die selbst der sauberste 7-er BMW verliert.

    Taxen? Sollen sich neue Autos besorgen.

  5. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: forenuser 27.02.18 - 13:35

    Wobei ich, fahre täglich bummelig 140 KM mit dem ÖPNV, nicht sehe woher das "kostenloser ÖPNV" kommt.

    Klar ist günstiger schöner, aber woher diese Forderung? Kostenlos Benzin/Diesel fordert doch auch niemand, oder?

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  6. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: M.P. 27.02.18 - 13:39

    Abends um 20:45 mit drei Fahrgästen besetzt bestimmt nicht ...

    Leere Sitzplätze zählen nicht, sonst müsste der BMW-Fahrer ja auch nur genügend Klappstühle in den Kofferraum packen ...

  7. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: azeu 27.02.18 - 13:42

    Kostenloser Strom für das E-Auto wäre auch mal was.

    ... OVER ...

  8. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: forenuser 27.02.18 - 13:42

    Sicher ist ein leerer Bus nicht effektiver als ein leerer PKW - jeweils mit Fahrer.

    Aber wenn ich hier an der Kreuzung so in die Autos schaue, da kann man eben (rechnerisch) 40 PKW durch einen einen normalen Bus mit 40 Sitzplätzen ersetzen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  9. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: oldathen 27.02.18 - 13:43

    tun sie doch. Es sind immer mehr Toyota Hybrid Taxis unterwegs. Zwar immer noch wenig aber im Vergleich der letzten 5 Jahre sieht man die fast jeden Tag und nicht alle paar Wochen mal. Ok in Vancouver kurvten schon 2008 70-80% aller Taxis als Prius Hybrid durch die Stadt.

  10. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: quineloe 27.02.18 - 13:43

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abends um 20:45 mit drei Fahrgästen besetzt bestimmt nicht ...
    >
    > Leere Sitzplätze zählen nicht, sonst müsste der BMW-Fahrer ja auch nur
    > genügend Klappstühle in den Kofferraum packen ...

    Selbst im Durchschnitt genügen die vielen Fahrten voll besetzt alle fünf Minuten während der Stoßzeit um die "leeren" Busse alle 30 Minuten auszugleichen.

    und du solltest mal wieder Bus fahren. Oder wenigstens in die Busse reinschauen. Da sitzen Abends um 20:45 mehr als nur drei Leute drin.

  11. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: forenuser 27.02.18 - 13:44

    Das gibt es z.T. ja bereits. Wobei ich denke, dass sich dies mit größerer Verbreitung von E-PKW wohl ändern würde - noch ist der Bedarf je eher übersichtlich.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  12. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: quineloe 27.02.18 - 13:45

    Na dann sollen sie mal weiter tun. Ist ja nicht so, dass am 1. März die ersten Fahrverbote kommen. Die Taxiunternehmen haben schon seit *JAHREN* Zeit, um sich darüber gedanken zu machen. Aber trotzdem kaufen sie weiter stur VW Passat Diesel.

    Blödheit gehört nun mal bestraft.

  13. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: MrAnderson 27.02.18 - 13:48

    Zwei mir bekannten Taxler fahren Gas ... ist billiger :)

  14. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: My1 27.02.18 - 13:52

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.P. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Abends um 20:45 mit drei Fahrgästen besetzt bestimmt nicht ...
    > >
    > > Leere Sitzplätze zählen nicht, sonst müsste der BMW-Fahrer ja auch nur
    > > genügend Klappstühle in den Kofferraum packen ...
    >
    > Selbst im Durchschnitt genügen die vielen Fahrten voll besetzt alle fünf
    > Minuten während der Stoßzeit um die "leeren" Busse alle 30 Minuten
    > auszugleichen.
    >
    > und du solltest mal wieder Bus fahren. Oder wenigstens in die Busse
    > reinschauen. Da sitzen Abends um 20:45 mehr als nur drei Leute drin.

    dazu kommt dass zumindest hier in chemnitz immer mehr busse mit gas fahren.

    Asperger inside(tm)

  15. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: ArcherV 27.02.18 - 13:56

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant wäre, ob die auch nicht fahren dürfen. Stadtbusse und Taxen
    > haben selbst die dreckigsten Diesel.


    Die Taxen steigen vermehrt auf die Toyota Hybride um.
    Die Vorteile liegen auf der Hand.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.02.18 13:56 durch ArcherV.

  16. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: Nullmodem 27.02.18 - 13:58

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei ich, fahre täglich bummelig 140 KM mit dem ÖPNV, nicht sehe woher das
    > "kostenloser ÖPNV" kommt.

    Klingt eher nach Pendler oder Fernverkehr. Bei unterstellten 30km/h Durchschnittsgeschwindigkeit im ÖPNV (Haltestellen, Umsteigen u.s.w.) wären das 5 Stunden täglich.

    > Klar ist günstiger schöner, aber woher diese Forderung? Kostenlos
    > Benzin/Diesel fordert doch auch niemand, oder?

    Nein fordert keiner, denn das löst nicht die Parkplatz, Lärm und Luftprobleme der Innenstädte sondern verschlimmert diese noch.

    nm

  17. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: DeathMD 27.02.18 - 14:15

    Bei uns fahren die mit Gas.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  18. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: blaub4r 27.02.18 - 14:20

    Mit dem Diesel verbot wird es das eh nicht geben.

    Mit was fahren denn 96% der Busse ? Vielleicht Diesel ?

  19. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: My1 27.02.18 - 14:22

    je nach ort fahren immer mehr busse mit gas.

    Asperger inside(tm)

  20. Dummerweise zu zeitig abgesagt

    Autor: Mingfu 27.02.18 - 14:27

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ist vom Tisch.

    Das sollte doch eine schöne Nebelkerze für die EU-Kommission sein: Es sollte so aussehen, dass Deutschland etwas gegen die überhöhten Stickoxidwerte tut - aber es sollte auch niemandem wehtun. Wäre das schön gewesen, wenn man einfach mit einem auf Jahre angelegten Testprojekt hätte Zeit kaufen können. Und nun haben die (willkürlich ausgewählten) Städte einfach schon im Voraus abgesagt, so dass diese Ankündigungen gegenüber der EU als pure Luftnummer entlarvt sind.

    Andererseits: Sonderlich ernst kann es die Bundesregierung nicht gemeint haben. So hätte wohl Tübingen tatsächlich Interesse an diesem Projekt gehabt, weil man dort ohnehin Konzepte in diese Richtung hat. Es wäre also naheliegend gewesen, dass man gerade für ein Modellprojekt Städte sucht, die ihrerseits etwas in diese Richtung machen wollen. Stattdessen nimmt man einfach irgendwelche Städte, die selbst keine Lust haben. Da will man offenbar ein Scheitern des Projektes schon im Voraus sicherstellen. Dumm eben nur, dass es so schnell gescheitert ist...

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. WBS GRUPPE, Berlin
  4. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Vergleichspreis 70,98€)
  2. 49€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 64,98€)
  3. 59,99€ (Vergleichspreis ca. 90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
    Urheberrechtsreform
    Was das Internet nicht vergessen sollte

    Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
    2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
    3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    1. Bildbearbeitung: Rawtherapee 5.6 unterstützt hochauflösende Displays
      Bildbearbeitung
      Rawtherapee 5.6 unterstützt hochauflösende Displays

      Die kostenlose Bildbearbeitungssoftware Rawtherapee ist als Version 5.6 veröffentlicht worden. Sie enthält einen Pseudo-HiDPI-Modus, der die Benutzeroberfläche unabhängig von der Bildschirmgröße und Auflösung über verschiedene Displays hinweg glatt und scharf erscheinen lässt.

    2. Neuer Bordrechner: Elon Musk kündigt Robotaxis für 2020 an
      Neuer Bordrechner
      Elon Musk kündigt Robotaxis für 2020 an

      Tesla will alle neuen Fahrzeuge mit einem neuen Bordrechner für autonomes Fahren ausrüsten. Zudem hat Firmenchef Elon Musk angekündigt, dass die Autos sich bald in Robotaxis wandeln und ihrem Besitzer Geld einspielen könnten.

    3. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
      Faltbares Smartphone
      Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

      Samsung hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten ohne deren Zutun kaputtgegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.


    1. 07:53

    2. 07:29

    3. 21:11

    4. 12:06

    5. 11:32

    6. 11:08

    7. 12:55

    8. 11:14