Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesverwaltungsgericht: Städte…

Kostenloser ÖPVN...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kostenloser ÖPVN...

    Autor: AllDayPiano 27.02.18 - 13:20

    ... ist vom Tisch. Das braucht man nicht mehr weiter beachten. Dazu wurde in den letzten Tagen ganz klar Stellung bezogen.

  2. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: azeu 27.02.18 - 13:25

    Wobei Beides wünschenswert wäre. Aber, ich muss gestehen, das mit den Kosten sollte dann aber auch vernünftig gerlegt sein.

    Die Hoffnung habe ich dann leider doch nicht.

    DU bist ...

  3. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: User_x 27.02.18 - 13:26

    Interessant wäre, ob die auch nicht fahren dürfen. Stadtbusse und Taxen haben selbst die dreckigsten Diesel.

  4. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: quineloe 27.02.18 - 13:33

    Natürlich dürfen Busse fahren. Deren Abgase geteilt durch die Fahrgäste ist eine Effizienzklasse, gegen die selbst der sauberste 7-er BMW verliert.

    Taxen? Sollen sich neue Autos besorgen.

  5. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: forenuser 27.02.18 - 13:35

    Wobei ich, fahre täglich bummelig 140 KM mit dem ÖPNV, nicht sehe woher das "kostenloser ÖPNV" kommt.

    Klar ist günstiger schöner, aber woher diese Forderung? Kostenlos Benzin/Diesel fordert doch auch niemand, oder?

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  6. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: M.P. 27.02.18 - 13:39

    Abends um 20:45 mit drei Fahrgästen besetzt bestimmt nicht ...

    Leere Sitzplätze zählen nicht, sonst müsste der BMW-Fahrer ja auch nur genügend Klappstühle in den Kofferraum packen ...

  7. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: azeu 27.02.18 - 13:42

    Kostenloser Strom für das E-Auto wäre auch mal was.

    DU bist ...

  8. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: forenuser 27.02.18 - 13:42

    Sicher ist ein leerer Bus nicht effektiver als ein leerer PKW - jeweils mit Fahrer.

    Aber wenn ich hier an der Kreuzung so in die Autos schaue, da kann man eben (rechnerisch) 40 PKW durch einen einen normalen Bus mit 40 Sitzplätzen ersetzen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  9. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: oldathen 27.02.18 - 13:43

    tun sie doch. Es sind immer mehr Toyota Hybrid Taxis unterwegs. Zwar immer noch wenig aber im Vergleich der letzten 5 Jahre sieht man die fast jeden Tag und nicht alle paar Wochen mal. Ok in Vancouver kurvten schon 2008 70-80% aller Taxis als Prius Hybrid durch die Stadt.

  10. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: quineloe 27.02.18 - 13:43

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abends um 20:45 mit drei Fahrgästen besetzt bestimmt nicht ...
    >
    > Leere Sitzplätze zählen nicht, sonst müsste der BMW-Fahrer ja auch nur
    > genügend Klappstühle in den Kofferraum packen ...

    Selbst im Durchschnitt genügen die vielen Fahrten voll besetzt alle fünf Minuten während der Stoßzeit um die "leeren" Busse alle 30 Minuten auszugleichen.

    und du solltest mal wieder Bus fahren. Oder wenigstens in die Busse reinschauen. Da sitzen Abends um 20:45 mehr als nur drei Leute drin.

  11. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: forenuser 27.02.18 - 13:44

    Das gibt es z.T. ja bereits. Wobei ich denke, dass sich dies mit größerer Verbreitung von E-PKW wohl ändern würde - noch ist der Bedarf je eher übersichtlich.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  12. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: quineloe 27.02.18 - 13:45

    Na dann sollen sie mal weiter tun. Ist ja nicht so, dass am 1. März die ersten Fahrverbote kommen. Die Taxiunternehmen haben schon seit *JAHREN* Zeit, um sich darüber gedanken zu machen. Aber trotzdem kaufen sie weiter stur VW Passat Diesel.

    Blödheit gehört nun mal bestraft.

  13. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: MrAnderson 27.02.18 - 13:48

    Zwei mir bekannten Taxler fahren Gas ... ist billiger :)

  14. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: My1 27.02.18 - 13:52

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.P. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Abends um 20:45 mit drei Fahrgästen besetzt bestimmt nicht ...
    > >
    > > Leere Sitzplätze zählen nicht, sonst müsste der BMW-Fahrer ja auch nur
    > > genügend Klappstühle in den Kofferraum packen ...
    >
    > Selbst im Durchschnitt genügen die vielen Fahrten voll besetzt alle fünf
    > Minuten während der Stoßzeit um die "leeren" Busse alle 30 Minuten
    > auszugleichen.
    >
    > und du solltest mal wieder Bus fahren. Oder wenigstens in die Busse
    > reinschauen. Da sitzen Abends um 20:45 mehr als nur drei Leute drin.

    dazu kommt dass zumindest hier in chemnitz immer mehr busse mit gas fahren.

    Asperger inside(tm)

  15. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: ArcherV 27.02.18 - 13:56

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant wäre, ob die auch nicht fahren dürfen. Stadtbusse und Taxen
    > haben selbst die dreckigsten Diesel.


    Die Taxen steigen vermehrt auf die Toyota Hybride um.
    Die Vorteile liegen auf der Hand.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.02.18 13:56 durch ArcherV.

  16. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: Nullmodem 27.02.18 - 13:58

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei ich, fahre täglich bummelig 140 KM mit dem ÖPNV, nicht sehe woher das
    > "kostenloser ÖPNV" kommt.

    Klingt eher nach Pendler oder Fernverkehr. Bei unterstellten 30km/h Durchschnittsgeschwindigkeit im ÖPNV (Haltestellen, Umsteigen u.s.w.) wären das 5 Stunden täglich.

    > Klar ist günstiger schöner, aber woher diese Forderung? Kostenlos
    > Benzin/Diesel fordert doch auch niemand, oder?

    Nein fordert keiner, denn das löst nicht die Parkplatz, Lärm und Luftprobleme der Innenstädte sondern verschlimmert diese noch.

    nm

  17. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: DeathMD 27.02.18 - 14:15

    Bei uns fahren die mit Gas.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  18. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: blaub4r 27.02.18 - 14:20

    Mit dem Diesel verbot wird es das eh nicht geben.

    Mit was fahren denn 96% der Busse ? Vielleicht Diesel ?

  19. Re: Kostenloser ÖPVN...

    Autor: My1 27.02.18 - 14:22

    je nach ort fahren immer mehr busse mit gas.

    Asperger inside(tm)

  20. Dummerweise zu zeitig abgesagt

    Autor: Mingfu 27.02.18 - 14:27

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ist vom Tisch.

    Das sollte doch eine schöne Nebelkerze für die EU-Kommission sein: Es sollte so aussehen, dass Deutschland etwas gegen die überhöhten Stickoxidwerte tut - aber es sollte auch niemandem wehtun. Wäre das schön gewesen, wenn man einfach mit einem auf Jahre angelegten Testprojekt hätte Zeit kaufen können. Und nun haben die (willkürlich ausgewählten) Städte einfach schon im Voraus abgesagt, so dass diese Ankündigungen gegenüber der EU als pure Luftnummer entlarvt sind.

    Andererseits: Sonderlich ernst kann es die Bundesregierung nicht gemeint haben. So hätte wohl Tübingen tatsächlich Interesse an diesem Projekt gehabt, weil man dort ohnehin Konzepte in diese Richtung hat. Es wäre also naheliegend gewesen, dass man gerade für ein Modellprojekt Städte sucht, die ihrerseits etwas in diese Richtung machen wollen. Stattdessen nimmt man einfach irgendwelche Städte, die selbst keine Lust haben. Da will man offenbar ein Scheitern des Projektes schon im Voraus sicherstellen. Dumm eben nur, dass es so schnell gescheitert ist...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Bad Nauheim
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 44,99€
  2. 22,49€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07