1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › C_Two: Der zweite elektrische…

Nicht schlecht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht schlecht

    Autor: surfacing 08.03.18 - 13:34

    ....was die Leute auf die Beine gestellt haben. In einer Doku auf Netflix gab es einen Abschnitt über Rimac. War recht interessant, wie sie angefangen haben und wie sie arbeiten.

    Vermutlich gab es eher negative Presse wegen dem Unfall, da das Auto noch ewig lang nachgebrannt hat wegen den Akkus.

  2. Re: Nicht schlecht

    Autor: bofhl 08.03.18 - 14:12

    surfacing schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ....was die Leute auf die Beine gestellt haben. In einer Doku auf Netflix
    > gab es einen Abschnitt über Rimac. War recht interessant, wie sie
    > angefangen haben und wie sie arbeiten.
    >
    > Vermutlich gab es eher negative Presse wegen dem Unfall, da das Auto noch
    > ewig lang nachgebrannt hat wegen den Akkus.

    Das tun aber alle Fahrzeuge mit Akkus, also auch ALLE Hyprids von Toyota usw.! Gleiches gilt aber auch für Fahrzeuge wie Porsche, die die normale Startbatterie durch einen modernen Li-Akku ersetzt haben.

    Ansonst war der Unfall eher ein Positiv-Beispiel, da dieser Crash an sich nicht ohne war und "blos" mit einem Beinbruch endete...

  3. Re: Nicht schlecht

    Autor: ahoihoi 08.03.18 - 14:20

    Und ich glaub noch immer, dass der "Unfall" gestellt war. Die ganze Serie an sich nimmt sich ja nicht ernst.

  4. Re: Nicht schlecht

    Autor: quineloe 08.03.18 - 14:38

    Ja klar, bei so vielen Beteiligten, die alle hätten plappern können. Und Hammond war gar nicht verletzt, der ist aus Spaß mit Gips rumgelaufen. Und die Ärzte haben ihm den aus Spaß gelegt.

    Aber so ist das halt bei Verschwörungstheoretikern. Man muss immer irgend etwas besser wissen, was die Schafe nicht kapieren. Ist gut für's Selbstwertgefühl

  5. Re: Nicht schlecht

    Autor: Abdiel 08.03.18 - 15:20

    Wie vielen Menschen ist das denn bekannt? Ich gehe auch von einer negativen Wahrnehmung in der Öffentlichkeit aus, allerdings gibt es keine schlechte Publicitiy...

  6. Re: Nicht schlecht

    Autor: Dwalinn 08.03.18 - 15:51

    Für die richtige Summe würde ich mir auch für ein paar Monate einen Gips anlegen, dann müsste Rimac aber ein paar Fahrzeuge mehr verkaufen um sich das Leisten zu können :D

  7. Re: Nicht schlecht

    Autor: Azzuro 08.03.18 - 15:56

    > Ich gehe auch von einer negativen
    > Wahrnehmung in der Öffentlichkeit aus, allerdings gibt es keine schlechte
    > Publicitiy...

    Rimac ist da sehr offen und locker mit umgegangen. Bei Youtube findet man ein Video, wo Mate Rimac zusammen mit Hammond den Crash analysiert.

    Und noch lustiger und im Artikel gar nicht erwähnt: Im Concept Two ist ein Feuerlöscher hinter den Sitzen, festgeschnallt durch einen Lederriemen mit der Gravur "in case of hill climb, extinguish fire" - eine Anspielung auf den Unfall.

  8. Re: Nicht schlecht

    Autor: yoyoyo 08.03.18 - 16:59

    Du hast wahrscheinlich auch ein paar Millionen weniger auf dem Konto als Hammond, was dich billiger macht.

  9. Re: Nicht schlecht

    Autor: DeathMD 08.03.18 - 20:00

    Welche Doku war das?

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  10. Re: Nicht schlecht

    Autor: RicoBrassers 09.03.18 - 08:37

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und noch lustiger und im Artikel gar nicht erwähnt: Im Concept Two ist ein
    > Feuerlöscher hinter den Sitzen, festgeschnallt durch einen Lederriemen mit
    > der Gravur "in case of hill climb, extinguish fire" - eine Anspielung auf
    > den Unfall.

    Wenn ich das Geld hätte, würde ich mir vermutlich schon DESWEGEN einen C_Two kaufen. :D

  11. Re: Nicht schlecht

    Autor: quineloe 09.03.18 - 09:09

    Auch wäre sein Ruf nicht völlig im Arsch, wenn das rauskommen würde.

  12. Re: Nicht schlecht

    Autor: Dwalinn 09.03.18 - 11:23

    Bin direkt von Hammond ausgegangen.... bei mir müsste man nicht mal ein Auto mehr verkaufen das ich das mache :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München
  2. Deloitte, Düsseldorf
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. SIZ GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

  1. Gesichtserkennung: US-Firma baut heimlich Datenbank mit Milliarden Fotos auf
    Gesichtserkennung
    US-Firma baut heimlich Datenbank mit Milliarden Fotos auf

    Während automatisierte Gesichtserkennung auch in den USA umstritten ist, nutzen Behörden seit einiger Zeit eine enorme Datenbank für die Fahndung nach Verdächtigen. Die Nutzer wissen nichts vom Einsatz ihrer Bilder.

  2. Trotz Protesten: Tesla unterschreibt Kaufvertrag für Gigafactory
    Trotz Protesten
    Tesla unterschreibt Kaufvertrag für Gigafactory

    Der Tesla-Vorstand hat den Kauf eines Grundstücks für den Bau einer Autofabrik bei Berlin besiegelt. Doch in Grünheide befürchten Anwohner, dass ihnen die Fabrik für Elektroautos im trockenen Brandenburg buchstäblich das Wasser abgräbt.

  3. Künstliche Intelligenz: EU erwägt Verbot von Gesichtserkennung
    Künstliche Intelligenz
    EU erwägt Verbot von Gesichtserkennung

    Die EU-Kommission könnte der Bundesregierung einen Strich durch die Rechnung machen. Zumindest vorübergehend könnte der Einsatz automatisierter Systeme zur Gesichtserkennung verboten werden.


  1. 21:57

  2. 16:54

  3. 15:09

  4. 12:52

  5. 21:04

  6. 15:08

  7. 13:26

  8. 13:16