1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cadmium: Noch mehr Schwermetalle…

Gezielte Lobby Kampagne?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gezielte Lobby Kampagne?

    Autor: FreierLukas 11.08.18 - 23:27

    Das riecht mir alles stark nach irgendwelchen Attacken um den Verkauf zu schwächen. Um meine hyptothese zu überprüfen sage ich voraus dass der Scooter nächste Woche die Zahl der radioaktiven Isotope überschreitet. Hauptsache radioaktiv und Strahlenbelastung im Titel. Dann kommen die Aluhüte!

  2. Re: Gezielte Lobby Kampagne?

    Autor: Nomis est 11.08.18 - 23:37

    XD XD XD
    nice1

  3. Re: Gezielte Lobby Kampagne?

    Autor: JackIsBlack 11.08.18 - 23:56

    An wen verkauft die Post denn, außer sich selbst?

  4. Re: Gezielte Lobby Kampagne?

    Autor: Golum 12.08.18 - 01:41

    An jeden anderen der daran interessiert ist. Vor ein paar Monaten hat z. B. der britische Milchlieferant Milk & More 200 Elektro-Transporter von "der Post" bestellt. Die Post baut die Teile nicht nur für sich...

    Edit: Ich stimm dem OP zu (abgesehen von der Strahlung^^), ich wittere hier auch einen Komplott - von wem auch immer.

    Gruß,
    Golum



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.08.18 01:58 durch Golum.

  5. Re: Gezielte Lobby Kampagne?

    Autor: JackIsBlack 12.08.18 - 09:56

    Ganze 200 Stück? Da machen sich bestimmt alle anderen Hersteller, die auch Transporter bauen, sorgen.

  6. Re: Gezielte Lobby Kampagne?

    Autor: freddx12 12.08.18 - 10:46

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganze 200 Stück? Da machen sich bestimmt alle anderen Hersteller, die auch
    > Transporter bauen, sorgen.

    Die Post hat halt etwas, das nicht schlecht ist und erfolgreich werden könnte. Iwer will dazwischen funken

  7. Re: Gezielte Lobby Kampagne?

    Autor: JackIsBlack 12.08.18 - 11:02

    Wenn man sich mal die ganzen Mängel von dem Teil anschaut, dann kann es gar nicht so gut sein.

    Warum sind hier eigentlich so viele Verschwörungstheoretiker unterwegs?

  8. Re: Gezielte Lobby Kampagne?

    Autor: Anonymer Nutzer 12.08.18 - 11:59

    Mängel ist hier ein sehr weitreichender Begriff.

    Das Ding ist für einen speziellen Fall konstruiert. Alles was nicht gebraucht wird wurde weggelassen. Kein Komfort z.B. weil der Post-Bote eh nur solange drin sitzt bis er am nächsten Briefkasten ankommt.

    Und noch ein paar andere Dinge die mir jetzt nicht (mehr) einfallen.

    Wenn man einige davon als Mängel ansieht, dann kann man das tun. Ob das aber auch "echte" Mängel sind, ist eine andere Frage.

  9. Re: Gezielte Lobby Kampagne?

    Autor: JackIsBlack 12.08.18 - 12:34

    Die Heizung reicht im Winter nicht aus, die Motorhaube springt während der Fahrt auf, es gab nicht wenige Fälle bei denen das Fahrzeug einfach stehengeblieben ist.
    Das ist kein zuverlässiges Arbeitsgerät.

  10. Re: Gezielte Lobby Kampagne?

    Autor: thinksimple 12.08.18 - 15:19

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das riecht mir alles stark nach irgendwelchen Attacken um den Verkauf zu
    > schwächen. Um meine hyptothese zu überprüfen sage ich voraus dass der
    > Scooter nächste Woche die Zahl der radioaktiven Isotope überschreitet.
    > Hauptsache radioaktiv und Strahlenbelastung im Titel. Dann kommen die
    > Aluhüte!

    War das dann bei VW auch eine Attacke wegen dem Cadmium?

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  11. Re: Gezielte Lobby Kampagne?

    Autor: nicoledos 12.08.18 - 19:35

    Die konventionellen Transporter sind ja auch alle Fehlerfrei und zuverlässig bei vergleichbarer Laufleistung.

  12. Re: Gezielte Lobby Kampagne?

    Autor: JackIsBlack 12.08.18 - 21:44

    Die Streetscooter sind ja noch nicht lange im Einsatz. Ich würde da jeden Sprinter vorziehen.

  13. Re: Gezielte Lobby Kampagne?

    Autor: M.P. 13.08.18 - 09:43

    > Ich würde da jeden Sprinter vorziehen.

    ... der einem innerhalb fünf Jahren unter den A**** wegrostet....

  14. Re: Gezielte Lobby Kampagne?

    Autor: HinkePank 19.08.18 - 14:14

    Den Sprinter gibt es schon seit 15 (20 ??) Jahren - er rostet immer noch in Höchstgeschwindigkeit.
    Die Entwicklung hat da sehr fest geschlafen.
    Geben wir den Entwicklern des Streetscooters doch einmal die gleiche Zeit, ich bin zuversichtlich, dass die etwas wacher sind :-)

    Im reinen Stadtverkehr der Zustellung lässt sich der Streetscooter durchaus sehr sinnvoll einsetzen ohne die
    Nachteile der Elektromobolität. Kurze Strecken, andauernd halten. Das haben Verbrenner
    nun mal nicht gerne. Dem E-Motor macht's nix.

    Hier wird ein Einsatzgebiet offensichtlich, in dem der Verbrenner gegenüber dem Elektromobil sehr eindeutig verliert !
    Das wird den traditionellen Herstellern schon etwas Kopfschmerzen bereiten, also besser schonmal im Voraus Meinungsmache betreiben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.18 14:17 durch HinkePank.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PKS Software GmbH, Ravensburg, München
  2. Amprion GmbH, Dortmund
  3. HRI IT-Services GmbH, Berlin
  4. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-27%) 14,50€
  2. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de