Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chargery: 150 Kilo Watt auf drei…

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern

Wenn der Tank des Verbrennerautos leer ist, haben Fahrer noch die Möglichkeit, mit dem Reservekanister an der nächsten Tankstelle Nachschub zu holen. Beim E-Fahrzeug ist das schwierig. Drei Berliner Unternehmer haben eine Idee entwickelt, wie der Strom zum Elektroauto kommt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Alternative ? 1

    mucpower | 20.02.18 12:20 20.02.18 12:20

  2. Von Auto zu Auto laden? 12

    seebra | 12.02.18 12:33 20.02.18 12:17

  3. Totgeburt um Fördergelder abzugreifen 2

    quasides | 15.02.18 03:25 15.02.18 11:51

  4. Warum keinen Akkupack in den Kofferraum 16

    Icestorm | 12.02.18 13:13 13.02.18 19:44

  5. Hauptsache Startup ... 1

    ahoihoi | 13.02.18 15:02 13.02.18 15:02

  6. Oder einfach gleich das Fahrrad nehmen. 2

    EQuatschBob | 13.02.18 13:43 13.02.18 14:04

  7. Was der Fahrer eines Elektroautos mit 150 Kilo Watt anfangen soll, bleibt schleierhaft ... 4

    Disposable.Hero | 12.02.18 13:55 13.02.18 10:22

  8. Wie viel wiegen 150 Kilo Watt? k/t 2

    Dakkaron | 12.02.18 20:40 13.02.18 00:28

  9. Reichweite 1

    ManInTheMiddle | 12.02.18 23:31 12.02.18 23:31

  10. Lustig 9

    luarix | 12.02.18 12:22 12.02.18 22:02

  11. Akkukapazität Auto vs. Anhänger 2

    gargamehl | 12.02.18 15:53 12.02.18 17:46

  12. Wir gründen ein Unternehmen, um einen Bedarf zu befriedigen 13

    quineloe | 12.02.18 13:07 12.02.18 17:43

  13. Die beste Lösung </ironie> 2

    unknown75 | 12.02.18 13:34 12.02.18 16:33

  14. Es wird doch wohl möglich sein 5

    Klausens | 12.02.18 13:45 12.02.18 15:59

  15. Statt Atomstromfilter ... 2

    lear | 12.02.18 14:26 12.02.18 15:48

  16. Hoffentlich holen die das Watt nicht von der Nordsee 1

    schily | 12.02.18 15:47 12.02.18 15:47

  17. Steinzeit?

    User_x | 12.02.18 15:17 Das Thema wurde verschoben.

  18. 150 Kilo Watt? 5

    Donxers | 12.02.18 12:25 12.02.18 13:49

  19. Elektromobildiät? 1

    iopodx | 12.02.18 13:30 12.02.18 13:30

  20. Falsche Überschrift 4

    Fruchtsalat | 12.02.18 12:13 12.02.18 12:45

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden, Frankfurt
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€
  2. 94,99€
  3. 35€/65€
  4. (u. a. FIFA 19 + Nacon Controller 69€ statt 103,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

KEF LSX angehört: Neue Streaming-Lautsprecher mit voluminösem Klang
KEF LSX angehört
Neue Streaming-Lautsprecher mit voluminösem Klang

Mit dem LSX hat der britische Edellautsprecherhersteller KEF ein für seine Größe überraschend voluminös klingendes Streaming-Lautsprecherset vorgestellt. Bei einer ersten Hörprobe sind uns die gut getrennten Frequenzen und die satten Tiefen positiv aufgefallen - der Preis scheint uns gerechtfertigt.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Warner plant Konkurrenz für Netflix und Disney
  2. Streaming Netflix erzeugt 15 Prozent des globalen Downloads
  3. Streaming Plex macht seine Cloud dicht

  1. Apple: Siri macht den Volkswagen auf
    Apple
    Siri macht den Volkswagen auf

    Apple-Nutzer können ihren Volkswagen mit Siri öffnen sowie hupen, das Licht ein- und ausschalten und den Standort ermitteln lassen. Apples Sprachassistentin versteht sich derzeit aber nur mit US-Volkswagen.

  2. iFixit: Apple iPad Pro 2018 und Apple Pencil 2 auseinandergenommen
    iFixit
    Apple iPad Pro 2018 und Apple Pencil 2 auseinandergenommen

    iFixit hat den Apple Pencil auseinandergenommen und entdeckt, dass dieser weit mehr Gesten unterstützen kann als bloßes Antippen. Beim iPad Pro 2018 ist derweil etwas mehr Wert auf Reparaturfreundlichkeit gelegt worden.

  3. Stan Lee ist tot: Excelsior!
    Stan Lee ist tot
    Excelsior!

    Stan Lee ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Der langjährige Chef und Verleger von Marvel Comics war maßgeblich an der Schöpfung populärer Superhelden wie Spider-Man, Hulk, den X-Men und Black Panther beteiligt. In den letzten Jahren wurden seine Figuren vor allem im Kino erfolgreich wiederbelebt.


  1. 07:30

  2. 07:17

  3. 20:22

  4. 18:38

  5. 17:23

  6. 17:12

  7. 17:04

  8. 16:49