Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chargery: 150 Kilo Watt auf drei…

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern

Wenn der Tank des Verbrennerautos leer ist, haben Fahrer noch die Möglichkeit, mit dem Reservekanister an der nächsten Tankstelle Nachschub zu holen. Beim E-Fahrzeug ist das schwierig. Drei Berliner Unternehmer haben eine Idee entwickelt, wie der Strom zum Elektroauto kommt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Alternative ? 1

    mucpower | 20.02.18 12:20 20.02.18 12:20

  2. Von Auto zu Auto laden? 12

    seebra | 12.02.18 12:33 20.02.18 12:17

  3. Totgeburt um Fördergelder abzugreifen 2

    quasides | 15.02.18 03:25 15.02.18 11:51

  4. Warum keinen Akkupack in den Kofferraum 16

    Icestorm | 12.02.18 13:13 13.02.18 19:44

  5. Hauptsache Startup ... 1

    ahoihoi | 13.02.18 15:02 13.02.18 15:02

  6. Oder einfach gleich das Fahrrad nehmen. 2

    EQuatschBob | 13.02.18 13:43 13.02.18 14:04

  7. Was der Fahrer eines Elektroautos mit 150 Kilo Watt anfangen soll, bleibt schleierhaft ... 4

    Disposable.Hero | 12.02.18 13:55 13.02.18 10:22

  8. Wie viel wiegen 150 Kilo Watt? k/t 2

    Dakkaron | 12.02.18 20:40 13.02.18 00:28

  9. Reichweite 1

    ManInTheMiddle | 12.02.18 23:31 12.02.18 23:31

  10. Lustig 9

    luarix | 12.02.18 12:22 12.02.18 22:02

  11. Akkukapazität Auto vs. Anhänger 2

    gargamehl | 12.02.18 15:53 12.02.18 17:46

  12. Wir gründen ein Unternehmen, um einen Bedarf zu befriedigen 13

    quineloe | 12.02.18 13:07 12.02.18 17:43

  13. Die beste Lösung </ironie> 2

    unknown75 | 12.02.18 13:34 12.02.18 16:33

  14. Es wird doch wohl möglich sein 5

    Klausens | 12.02.18 13:45 12.02.18 15:59

  15. Statt Atomstromfilter ... 2

    lear | 12.02.18 14:26 12.02.18 15:48

  16. Hoffentlich holen die das Watt nicht von der Nordsee 1

    schily | 12.02.18 15:47 12.02.18 15:47

  17. Steinzeit?

    User_x | 12.02.18 15:17 Das Thema wurde verschoben.

  18. 150 Kilo Watt? 5

    Donxers | 12.02.18 12:25 12.02.18 13:49

  19. Elektromobildiät? 1

    iopodx | 12.02.18 13:30 12.02.18 13:30

  20. Falsche Überschrift 4

    Fruchtsalat | 12.02.18 12:13 12.02.18 12:45

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Walter AG, Tübingen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wuppertal
  3. Consors Finanz, München
  4. Hays AG, Raum Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  2. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  3. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Elektroautos BMW-Betriebsrat fürchtet Akkus aus China
  2. Uniti One Günstiges Elektroauto aus Schweden ist fertig
  3. Axialflusselektromotor Leichte Elektroantriebe mit hoher Leistung entwickelt

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Critical Communications World Huawei will langsames Tetra mit eLTE MCCS retten
  2. Smartphones Huawei soll eigene Android-Alternative haben
  3. Porsche Design Mate RS Huaweis neues Porsche-Smartphone kommt in den Handel

  1. Tesla Model 3: Tesla will Bremsproblem mit Software-Update lösen
    Tesla Model 3
    Tesla will Bremsproblem mit Software-Update lösen

    Ein fehlerhafter Algorithmus soll die Ursache für die Bremsprobleme sein, die die US-Verbraucherschutzorganisation Consumer Reports beim Tesla Model 3 festgestellt hat. Tesla will in den kommenden Tagen ein Software-Update herausbringen, das den Fehler an dem Elektroauto behebt.

  2. C++-Framework: Qt 5.11 verbessert QML und bringt offenen Compiler
    C++-Framework
    Qt 5.11 verbessert QML und bringt offenen Compiler

    Für das aktuelle Qt 5.11 hat das Team die QML-Engine komplett überarbeitet und den Ahead-of-time-Compiler dafür offengelegt. Das Framework verbessert zudem die Barrierefreiheit unter Windows sowie die HTTP/2- und Unicode-Unterstützung.

  3. Trotz DSGVO: Whatsapp teilt nun massenhaft Nutzerdaten mit Facebook
    Trotz DSGVO
    Whatsapp teilt nun massenhaft Nutzerdaten mit Facebook

    Der Messengerdienst Whatsapp hat seine Ankündigung wahr gemacht: Zahlreiche persönliche Nutzerdaten werden nun mit Mutterkonzern Facebook geteilt. Hamburgs Datenschützer Johannes Caspar findet das "alarmierend", doch er kann es nicht mehr stoppen.


  1. 13:04

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:05

  5. 11:58

  6. 11:41

  7. 11:36

  8. 11:26