Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chargery: 150 Kilo Watt auf drei…

Von Auto zu Auto laden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Von Auto zu Auto laden?

    Autor: seebra 12.02.18 - 12:33

    Ist es mittlerweile nicht möglich Strom für einen liegen gebliebenen Stroemr direkt von einem E- Auto zu beziehen?
    Wäre doch viel einfacher...

  2. Re: Von Auto zu Auto laden?

    Autor: Sharra 12.02.18 - 12:38

    Theoretisch könnte man Energie von Fahrzeug A auf B übertragen. Das Problem ist aber eher, dass die Stecker nur fürs Laden konzipiert sind, nicht als Ausgang. In umgekehrter Richtung dürfte die Elektronik da nicht mitmachen.

    Man könnte natürlich über den Bordstecker (Vulgo Zigarettenanzünder) laden, aber der ist natürlich deutlich limitiert, so dass man wohl einige Stunden bräuchte.

  3. Re: Von Auto zu Auto laden?

    Autor: seebra 12.02.18 - 12:59

    Die Laderichtung dürfte eigentlich kein Problem sein, das ist Sache des Ladereglers, der muß dafür gebaut sein.
    Es gibt Autos die V2G (Vehicle to Grid) tauglich sind, also auch ins Netz rückspeisen können, z.B bei Einbindung ins eigene Hausnetzwerk.
    Von dem her frage ich mich wie viel Sinn diese mobile Akku-rad-lösung macht.

  4. Re: Von Auto zu Auto laden?

    Autor: Tantalus 12.02.18 - 13:01

    seebra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von dem her frage ich mich wie viel Sinn diese mobile Akku-rad-lösung
    > macht.

    Steht doch im Artikel: Der Fahrradanhänger darf legal überall auf dem Bürgersteig geparkt werden, man ist also nicht darauf angewiesen, dass direkt beim zu ladenden Fahrzeug noch ein Parkplatz frei ist.

    Gruß
    Tantalua

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  5. Re: Von Auto zu Auto laden?

    Autor: Icestorm 12.02.18 - 13:14

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Theoretisch könnte man Energie von Fahrzeug A auf B übertragen. Das Problem
    > ist aber eher, dass die Stecker nur fürs Laden konzipiert sind, nicht als
    > Ausgang. In umgekehrter Richtung dürfte die Elektronik da nicht mitmachen.
    >
    > Man könnte natürlich über den Bordstecker (Vulgo Zigarettenanzünder) laden,
    > aber der ist natürlich deutlich limitiert, so dass man wohl einige Stunden
    > bräuchte.

    Nachdem E-Autos auch als Puffer dienen sollen, müssen deren Buchsen bidirektional arbeiten können.

  6. Re: Von Auto zu Auto laden?

    Autor: PiranhA 12.02.18 - 13:18

    Das dürfte in der Stadt tatsächlich der Knackpunkt sein. Auto-zu-Auto wäre ideal wenn ein Auto mit leerem Akku liegen bleibt. Einfach paar Minuten laden, sodass man es bis zur nächsten Ladestation schafft.
    Das hier ist ja eigentlich ein anderer Anwendungsfall, der nur Car-Sharing betrifft.

  7. Re: Von Auto zu Auto laden?

    Autor: senf.dazu 12.02.18 - 13:35

    Man könnte ja auch mit dem einen Auto das andere abschleppen. Die Energie wird dann durch die Rekuperationsbremse übertragen ..

    Aber wenn's dann doch statt Abschleppseil schon Ladekabel sein soll - dann sollte das auch im Fluge (auf der Autobahn) funktionieren - da spart man dann das Anhalten an der Tanke. Jedem Konvoi sein Ladefahrzeug. Und einen Zugführer und eine Getränke und Snackversorgung ;-)

    Aber du hast schon recht - vielleicht gibt's ja bei dem einen oder anderen E-Auto zumindest schon eine Bordsteckdose für 230V als Zubehör für die Campingfreunde - die nicht auf die manchmal ja tatsächlich noch vorhandene Starterbatterie aufsetzt ..

    Die 12V Gerätedose für Zigarettenanzünger gibt's vermutlich sogar serienmäßig ..



    8 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.18 13:53 durch senf.dazu.

  8. Re: Von Auto zu Auto laden?

    Autor: Sharra 12.02.18 - 13:40

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Theoretisch könnte man Energie von Fahrzeug A auf B übertragen. Das
    > Problem
    > > ist aber eher, dass die Stecker nur fürs Laden konzipiert sind, nicht
    > als
    > > Ausgang. In umgekehrter Richtung dürfte die Elektronik da nicht
    > mitmachen.
    > >
    > >
    > > Man könnte natürlich über den Bordstecker (Vulgo Zigarettenanzünder)
    > laden,
    > > aber der ist natürlich deutlich limitiert, so dass man wohl einige
    > Stunden
    > > bräuchte.
    >
    > Nachdem E-Autos auch als Puffer dienen sollen, müssen deren Buchsen
    > bidirektional arbeiten können.

    Stimmt, ist aber derzeit bei weitem nicht in jedem Modell möglich.
    Und, so leid es mir tut, ich möchte nicht, dass die Netzbetreiber meinen Akku, auf Kosten dessen Lebensdauer, für ihre Zwecke missbrauchen, ohne dass ich dafür ordentlich beteiligt werde. Da dürfen sie sich gerne selbst Akkus irgendwo hinstellen.

  9. Re: Von Auto zu Auto laden?

    Autor: seebra 12.02.18 - 13:41

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seebra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Von dem her frage ich mich wie viel Sinn diese mobile Akku-rad-lösung
    > > macht.
    >
    > Steht doch im Artikel: Der Fahrradanhänger darf legal überall auf dem
    > Bürgersteig geparkt werden, man ist also nicht darauf angewiesen, dass
    > direkt beim zu ladenden Fahrzeug noch ein Parkplatz frei ist.
    >
    > Gruß
    > Tantalua

    Dann bleib man kurz in 2. Reihe stehen, das ist sogar erlaubt wenn man beim Auto bleibt. Wenn man heute jemand Bleiakku-Starthilfe gibt dauert das auch so 5min bis alles erledigt ist.
    In dieser Zeit wäre der Leere E-Fahrer soweit voll um zur nächsten E-Tanke zu fahren.

  10. Re: Von Auto zu Auto laden?

    Autor: Nullmodem 13.02.18 - 09:50

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Aber du hast schon recht - vielleicht gibt's ja bei dem einen oder anderen
    > E-Auto zumindest schon eine Bordsteckdose für 230V als Zubehör für die
    > Campingfreunde - die nicht auf die manchmal ja tatsächlich noch vorhandene
    > Starterbatterie aufsetzt ..
    >
    Gibts. Hat aber nur 150W, damit kann man einen Laptop laden, aber keine Hochvoltbatterie.

    nm

  11. Re: Von Auto zu Auto laden?

    Autor: schily 13.02.18 - 10:20

    Nicht den Fahrer abfüllen....

  12. Re: Von Auto zu Auto laden?

    Autor: mucpower 20.02.18 - 12:17

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Und, so leid es mir tut, ich möchte nicht, dass die Netzbetreiber meinen
    > Akku, auf Kosten dessen Lebensdauer, für ihre Zwecke missbrauchen, ohne

    DEINEN Akku ? Die sind doch nur gemietet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Berlin, Dresden, Frankfurt
  2. Proact Deutschland GmbH, Nürnberg
  3. Kreissparkasse Reutlingen, Reutlingen
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  2. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia
  3. Bundeskartellamt Probleme bei Übernahme von Unitymedia durch Vodafone

Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

KEF LSX angehört: Neue Streaming-Lautsprecher mit voluminösem Klang
KEF LSX angehört
Neue Streaming-Lautsprecher mit voluminösem Klang

Mit dem LSX hat der britische Edellautsprecherhersteller KEF ein für seine Größe überraschend voluminös klingendes Streaming-Lautsprecherset vorgestellt. Bei einer ersten Hörprobe sind uns die gut getrennten Frequenzen und die satten Tiefen positiv aufgefallen - der Preis scheint uns gerechtfertigt.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Warner plant Konkurrenz für Netflix und Disney
  2. Streaming Netflix erzeugt 15 Prozent des globalen Downloads
  3. Streaming Plex macht seine Cloud dicht

  1. iFixit: Apple iPad Pro 2018 und Apple Pencil 2 auseinandergenommen
    iFixit
    Apple iPad Pro 2018 und Apple Pencil 2 auseinandergenommen

    iFixit hat den Apple Pencil auseinandergenommen und entdeckt, dass dieser weit mehr Gesten unterstützen kann als bloßes Antippen. Beim iPad Pro 2018 ist derweil etwas mehr Wert auf Reparaturfreundlichkeit gelegt worden.

  2. Stan Lee ist tot: Excelsior!
    Stan Lee ist tot
    Excelsior!

    Stan Lee ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Der langjährige Chef und Verleger von Marvel Comics war maßgeblich an der Schöpfung populärer Superhelden wie Spider-Man, Hulk, den X-Men und Black Panther beteiligt. In den letzten Jahren wurden seine Figuren vor allem im Kino erfolgreich wiederbelebt.

  3. Tweether: Empfangsmodul für 94 GHz kommt aus Kassel
    Tweether
    Empfangsmodul für 94 GHz kommt aus Kassel

    Ein Unternehmen aus Kassel baut ein Empfangsmodul im Frequenzbereich um 94 Gigahertz. Das soll die Richtfunkversorgung von Mobilfunk-Stationen erheblich verbessern.


  1. 07:17

  2. 20:22

  3. 18:38

  4. 17:23

  5. 17:12

  6. 17:04

  7. 16:49

  8. 16:11