Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chargery: 150 Kilo Watt auf drei…

Was der Fahrer eines Elektroautos mit 150 Kilo Watt anfangen soll, bleibt schleierhaft ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was der Fahrer eines Elektroautos mit 150 Kilo Watt anfangen soll, bleibt schleierhaft ...

    Autor: Disposable.Hero 12.02.18 - 13:55

    Hallo liebe Golem-Redaktion,

    ich weiß, wir sind im Internet, und korrekte Rechtschreibung ist ja eh nur was für Pedanten und Grammatik- oder Rechtschreibnazis, aber ernsthaft: Was soll denn bitte der Fahrer eines Elektroautos mit 150 Kilo Watt anfangen? Eine Burg bauen, das Watt auf Pasanten werfen oder den Kopf hineinstecken?

    Viel sinvoller wäre es doch, wenn man einen Akku mit 150 Kilowatt zur Verfügung stellen würde, damit man mit dem E-Auto zumindest bis zur nächsten Strontankstelle kommt.

    Ok, zu spät, andere waren schneller ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.18 13:58 durch Disposable.Hero.

  2. Re: Was der Fahrer eines Elektroautos mit 150 Kilo Watt anfangen soll, bleibt schleierhaft ...

    Autor: Klausens 12.02.18 - 14:09

    Ja, wir sind im Internet, und da scheint man die simpelsten Wortspiele nicht mehr zu verstehen.

  3. Re: Was der Fahrer eines Elektroautos mit 150 Kilo Watt anfangen soll, bleibt schleierhaft ...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.02.18 - 08:04

    150 Kilowatt ist auch falsch, denn das ist keine Kapazitätsangabe. Vielleicht waren Kilowattstunden (kWh) gemeint?

    Edit: das sollte wohl tatsächlich ein Wortspiel sein. Naja.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.18 08:07 durch osolemio84.

  4. Re: Was der Fahrer eines Elektroautos mit 150 Kilo Watt anfangen soll, bleibt schleierhaft ...

    Autor: schily 13.02.18 - 10:22

    Doch, mit Watt von der Nordsee, ist "150 Kilo Watt" schon eine Kapazitätsangabe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. pco Personal Computer Organisation GmbH & Co. KG, Osnabrück
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Remscheid
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  2. Rivian Amazon investiert in Elektropickups
  3. Auto Amazon und GM wollen in Elektro-Pickup Rivian investieren

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

  1. Intel: Apple soll ab 2020 auf ARM-Prozessoren umschwenken
    Intel
    Apple soll ab 2020 auf ARM-Prozessoren umschwenken

    Intel geht angeblich davon aus, dass Apple sich ab 2020 von eigenen Prozessoren verabschiedet und mit dem Mac auf die ARM-Plattform wechselt. Das hätte nicht nur für Intel Konsequenzen.

  2. Apple Pay: Apple soll Kreditkarte planen
    Apple Pay
    Apple soll Kreditkarte planen

    Apple kooperiert laut einem Medienbericht mit Goldman Sachs, um eine Kreditkarte auf den Markt zu bringen, die nicht nur für das mobile Bezahlen gedacht ist.

  3. FL Electric: Volvo liefert seine ersten Elektro-LKW aus
    FL Electric
    Volvo liefert seine ersten Elektro-LKW aus

    Volvo hat den 16-Tonner FL Electric an zwei Kunden ausgeliefert, die den Elektro-Lkw zu unterschiedlichen Zwecken im Nahbereich einsetzen werden.


  1. 08:54

  2. 08:31

  3. 08:15

  4. 08:00

  5. 07:39

  6. 07:25

  7. 19:10

  8. 18:35