1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chevrolet E-10 Concept: GM stellt…

Schrecklich sowas

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schrecklich sowas

    Autor: ToyoMr2 06.11.19 - 11:28

    Warum meinen so viele Hersteller alte Modelle unbedingt mit einem Elektromotor auszustatten?
    VW hat ja auch schon das Konzept eines T1 als E-Auto gezeigt.
    Der Versuch Nostalgie oder Ähnliches bei Fans des Originalwagens zu wecken, scheitert hierbei doch komplett.
    Leute die auf solche Oldtimer stehen mögen das Auto ja gerade weil es einen so ist wie es ist. Ein V8 der viel zu viel schluckt gehört da eben dazu. Da hilft der Soundersatz mit Lautsprechern auch nichts. Wenn man Elektroautos machen will soll man eben anschauliche und interessante Wagen bauen. Nicht weiter seine alten Pferde schlagen.

    Ein Pickup aus den 60ern mit Elektroantrieb. Meine Güte..

  2. Re: Schrecklich sowas

    Autor: DeepSpaceJourney 06.11.19 - 11:35

    Was spricht dagegen mit der Zeit zu gehen? Nichts! Man kann sich immer noch, wenn auch manchmal sehr selten, einen Oldtimer kaufen, wenn man das möchte.

  3. Re: Schrecklich sowas

    Autor: ToyoMr2 06.11.19 - 11:42

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was spricht dagegen mit der Zeit zu gehen? Nichts! Man kann sich immer
    > noch, wenn auch manchmal sehr selten, einen Oldtimer kaufen, wenn man das
    > möchte.

    Ich meine halt man braucht nicht alte Klassiker nehmen um Leuten das Elektroauto schmackhaft zu machen. Einfach gute neue Fahrzeuge bringen. Nicht auf alten rumreiten.

  4. Re: Schrecklich sowas

    Autor: Dwalinn 07.11.19 - 13:05

    Aber einen fetten V8 aus einem modernen Fahrzeug einbauen ist ok? Mein Gott das ist ein hotrod und kein Museumswagen bei dem selbst der Scheibenwischer ein original Teil ist.
    Erst letzte Woche hatte ich ein paar Australier auf Youtube gesehen die in einen alten Käfer ein 300ps Motor eingesetzt haben. Das macht man weil es geht, schlicht zum Spaß haben.

  5. Re: Schrecklich sowas

    Autor: ToyoMr2 07.11.19 - 14:01

    Mir ging es hierbei ja auch nicht um irgendwelche Umbauten die Leute privat machen. Eher um die Hersteller, die das ganze als Werbung(?) machen. :p

  6. Re: Schrecklich sowas

    Autor: Dwalinn 07.11.19 - 14:39

    Ah okay, naja Werbung ist halt wirksamer wenn sie interessant ist. Und ein Hotrod ist nunmal interessanter als ein Flyer.
    Beim Rennsport haben die Fahrzeuge auch kaum was mit den Straßenfahrzeufen zu tun dennoch ist es super Werbung.
    Außerdem sollte man niemals nie sagen der ID Buzz war auch jahrelang eine VW Bulli Studie/Werbung und jetzt kommt er doch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Frankfurt am Main
  2. Continental AG, Hannover
  3. InnoGames GmbH, Hamburg
  4. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

  1. SUV: Cadillac stellt erstes Elektrofahrzeug im April vor
    SUV
    Cadillac stellt erstes Elektrofahrzeug im April vor

    Cadillac will sein erstes Fahrzeug, das rein elektrisch angetrieben wird, im April 2020 zeigen. Es wird sich um einen SUV handeln.

  2. Digitalkamera: Panasonic entwickelt Sucher für Farbenblinde
    Digitalkamera
    Panasonic entwickelt Sucher für Farbenblinde

    Panasonic hat einen elektronischen Kamerasucher entwickelt, mit dem farbblinde Menschen genauso sehen können wie Normalsichtige.

  3. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.


  1. 07:32

  2. 07:12

  3. 18:22

  4. 18:00

  5. 17:45

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 16:39