1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chipmangel: Mercedes stoppt…

Kurzarbeit wegen Komponenten Mangel`?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kurzarbeit wegen Komponenten Mangel`?

    Autor: MCCornholio 14.01.21 - 14:21

    Achja,.. trägt halt der Steuerzahler das unternehmerische Risiko.
    Alles kein Thema..

  2. one of the missing links ..

    Autor: senf.dazu 14.01.21 - 15:06

    https://www.swr.de/swraktuell/mangel-an-computerchips-bremst-die-autoproduktion-100.html

    Vielleicht nur das "Normale" - Preisdrückerei. Macht sich schlecht wenn auf der anderen Seite kein Überangebot herrscht wie z.B. in der Milchindustrie. ;)

    P.S. vielleicht muß ich meine Haltung zu den Rundfunkgebühren doch noch mal überdenken. Auf der Suche nach Hintergrundinfos bin ich zuerst bei 20 Zeitungsseiten gelandet. Alle haben mich mit Cookie Einstellungs Popups begrüßt. Mir hat schon richtig was bei der SWR Seite gefehlt und das Popup kam einfach nicht trotz Wartestellung. Eine richtig gute Erfahrung ..

    Das daneben die Zeitungsseiten alle das Gleiche wie golem hier schreiben und nur irgendwo eine nichtssagende Pressmeldung von Daimler inhaltlich wiedergeben, während der SWR Hintergründe liefert ist ein zusätzliches Goodie ..

    Eigentlich wär's ganz schön wenn die Browser die Cookie Popups einfach mal verzögern oder durchsichtig machen würden - so daß man erst fertig lesen und dann die Seite gleich wegklicken kann. Hat bei einigen Zeitungsseiten fast geklappt - ah auch kein Hintergrund - klick.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.21 15:17 durch senf.dazu.

  3. Re: one of the missing links ..

    Autor: katze_sonne 14.01.21 - 16:00

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.swr.de
    >
    > Vielleicht nur das "Normale" - Preisdrückerei. Macht sich schlecht wenn auf
    > der anderen Seite kein Überangebot herrscht wie z.B. in der Milchindustrie.
    > ;)
    >
    > P.S. vielleicht muß ich meine Haltung zu den Rundfunkgebühren doch noch mal
    > überdenken. Auf der Suche nach Hintergrundinfos bin ich zuerst bei 20
    > Zeitungsseiten gelandet. Alle haben mich mit Cookie Einstellungs Popups
    > begrüßt. Mir hat schon richtig was bei der SWR Seite gefehlt und das Popup
    > kam einfach nicht trotz Wartestellung. Eine richtig gute Erfahrung ..
    >
    > Das daneben die Zeitungsseiten alle das Gleiche wie golem hier schreiben
    > und nur irgendwo eine nichtssagende Pressmeldung von Daimler inhaltlich
    > wiedergeben, während der SWR Hintergründe liefert ist ein zusätzliches
    > Goodie ..
    >
    > Eigentlich wär's ganz schön wenn die Browser die Cookie Popups einfach mal
    > verzögern oder durchsichtig machen würden - so daß man erst fertig lesen
    > und dann die Seite gleich wegklicken kann. Hat bei einigen Zeitungsseiten
    > fast geklappt - ah auch kein Hintergrund - klick.

    Dasselbe, als es letztens im die Stromschläge beim BER ging. Die Originalquelle (rbb24?), auch ÖR, hatte deutlich mehr Details.

    Und ganz ehrlich, ich finde die Rundfunkgebühr nicht schlecht. Aber ... das hier ist halt Information und so. Nachrichten. Aber trotzdem halte ich es für deutlich zu viel, was der ÖR zusätzlich an Unterhaltung bietet. Und allgemein diese gewaltigen Kosten des ganzen aufgeblasenen Apparates sind einfach nicht gerechtfertigt.

    Aber leider gibt es bei vielen Leuten immer nur die Meinung "ganz oder gar nicht". Nicht "Rückbesinnung auf die Wurzeln" - es ging ja immer nur in die Richtung "noch größer", "noch mehr Sender", "noch mehr ...", aber "Gesundschrumpfen" haben die ÖR sich tendenziell noch nie.

    Und dazu kommt noch: Ich höre viel Radio Bremen 4 (morgens als Wecker und höre dann auch die Nachrichten). Da gibt es genauso viel Werbung wie bei den privaten Radiosendern. Einfach weil Radio Bremen nur sehr wenig der Rundfunkgebühr sehen. Das muss man halt mal überlegen: Ein Großteil meiner Informationen erhalte ich von werbefinanziertem ÖR-Rundfunk. Wozu waren die Rundfunkgebühren noch mal?

    Naja. Genug aufgeregt.

  4. Re: one of the missing links ..

    Autor: senf.dazu 14.01.21 - 17:33

    > ..
    > Aber leider gibt es bei vielen Leuten immer nur die Meinung "ganz oder gar
    > nicht". Nicht "Rückbesinnung auf die Wurzeln" - es ging ja immer nur in die
    > Richtung "noch größer", "noch mehr Sender", "noch mehr ...", aber
    > "Gesundschrumpfen" haben die ÖR sich tendenziell noch nie.
    > ..

    Tja ich fänd die Idee auch nicht schlecht wenn die ÖR Angebot und Gebühren zweiteilen würden - einmal Pflicht (für den informierten Bürger, eher D+EU als D+lokal Schwerpunkt) einmal Kür. Beides unter 10¤ mtl. Wobei dann bei der Kür auch kein Grund besteht für die Kür nicht auch die Alterative Werbung und/oder Abo zu ziehen.

    Ihre Mediatheken können die ÖRs aber eigentlich auch vergessen - die sind derart sperrig bedienbar und anzusehen und die Sendungen verschwinden dann trotzdem irgendwann bzw. erscheinen erst gar nicht. Da wär's wohl besser die Inhalte privaten Medienunternehmen gegen wenig Geld anzubieten die daraus vernünftig Gestaltetes inkl. Google&Co Indizierung machen - und die das mit eigenen Inhalten zu einem runden langlebigen Referenz zusammenbauen. Wär aber natürlich auch ne Chance für den ÖR-Kür-Anteil - dem kann man presseähnliches dann wohl nicht mehr verbieten. Auch wenn man dem die Inhalte dann nicht exklusiv schenken kann.

    Irgendwie scheint's mir auch überfällig das die ÖRs sich langsam mal komplett neu aufstellen.



    12 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.21 17:50 durch senf.dazu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Trainee Finance & Controlling (m/w/d)
    AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen, Dresden, Erfurt
  2. Cloud Engineer AWS (m/w/d)
    Metaways Infosystems GmbH, Hamburg
  3. Technikkoordinator/in Datenaustausch (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Projektleiter*in Digitalisierung
    Universitätsstadt MARBURG, Marburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 12,49€
  3. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)
  4. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de