1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CO2-Emissionen und Lithium: Ist das…

Danke fuer diesen Artikel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke fuer diesen Artikel

    Autor: Doubleslash 18.07.19 - 19:52

    Habe ihn mir schon vor ein paar Tagen zum Lesen vorgemerkt und bin jetzt erst dazu gekommen. Zusammengefasst kann man sagen: mit der Anti-E-Mobilitaetsdiskussion versuchen aktuell viele Stammtischdiskussionen zu dominieren und die oeffentliche Meinung zu beeinflussen. Dabei werden haltlose Thesen auf Basis von Studien ins Feld gefuehrt, die das Papier nicht wert sind auf dem sie stehen. Studierte Leute und Professoren machen bizarren Milchmaedchenrechnungen auf, um ihre Argumente zu untermauern. Die sind so grottenfalsch, dass man sie nach 10 Minuten Google komplett widerlegen kann. Und das schlimmste ist eigentlich, dass unsere oeffentlich-rechtlichen Sender bewusst mitmachen.

    Daraus kann man eigentlich nur eins folgern: akademische Titel sind mittlerweile mit Vorsicht zu geniessen, und man muss ARD und ZDF per se misstrauen. Wenn sie solche gravierenden Fehler beim Thema E-Mobilitaet machen, wer weiss wie das dann in anderen Themenfeldern wie Politik und Diplomatie aussieht.
    Kurzum: bisherige Grundpfeiler unseres gesellschaftlichen Alltags sind massiv ins Wanken geraten. Da hilft nur: selber informieren, selber Gehirn einschalten und sich nicht auf Akademiker jenseits der 50er oder oeffentliche Berichterstattung verlassen. Die Chance ist hoch, dass es in grossen Teilen falsch ist.

    Leider laesst auch der Artikel die Gelegenheit nicht aus, in bekannte Preschen zu schlagen: die E-SUV Diskussion. Ja, ein E-SUV ist schwerer als eine E-Limousine. Ja, es muss mehr Energie aufgewendet werden um diese Masse in Bewegung zu setzen und mit der hohen Stirnflaeche gegen den Luftwiderstand in Bewegung zu halten. Was aber nicht gesagt wird: die E-Maschine ist um den Faktor 2,5 effizienter als der Diesel-SUV. D.h. die aufgewendete Energie wird viel besser umgesetzt. Aufgrund des hohen Gewichts laesst sich auch wieder viel staerker Rekuperieren. Ein E-SUV ist in dieser Hinsicht schon aus der reinen Mathematik immer effizienter und umweltfreundlicher als jeder Verbrenner, inklusive aller Hybriden.
    Wohingegen der Diesel im privaten Individualverkehr tot ist: er ist auch mit 6d-TEMP nicht sauber, weil jegliche Abgasreinigung zu 70% der Zeit abgeschaltet ist (Thermalfenster, begrenztes AdBlue-Tank-Volumen, etc). Um ihn sauber zu bekommen, muesste jeder Diesel 15,000 EUR teurer sein und haette nur noch die Haelfte der Reichweite. So gesehen hat der Diesel einfach fertig.

  2. Re: Danke fuer diesen Artikel

    Autor: Jossele 18.08.19 - 18:32

    Der Überschrift dieses Post möchte ich mich hiermit vollinhaltlich anschließen. Solche Artikel tun gut in der Stammtischdiskussion, in der man als E-Mobilist mittlerweile schon fast als Auslöser sämtlichen Übels - weils ja so im Fernsehen war - gebrandmarkt wird!

    Privatsphäre ist normal. Überwachung ist verdächtig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  2. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  3. LAUDA Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG, Burgwedel, Lauda-Königshofen
  4. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,49€
  2. 7,99€
  3. (-74%) 12,99€
  4. 39,99€ (Release: 25. Juni)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!