Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Connected Car: Die Polizei vernetzt…

Ein nVidia Tegra?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein nVidia Tegra?

    Autor: caldeum 17.03.16 - 08:37

    Warum? Ich denke das letzte was man in einem Einsatzfahrzeug braucht ist ne GPU. Vllt. ne IPU/VPU um Streams zu verarbeiten aber ein Tegra 3? Das Teil ist jetzt schon veraltet.

  2. Re: Ein nVidia Tegra?

    Autor: eno 17.03.16 - 08:46

    Warum sollte man bei dem System einen SOC ohne GPU wählen? Mir erschließt sich nicht der Sinn. Und offensichtlich reicht der Tegra 3 SOC für die gefordeten Zwecke.

  3. Re: Ein nVidia Tegra?

    Autor: Niaxa 17.03.16 - 08:50

    Wenn eine Riva TNT 2 ausreichen würde, dann würden sie diese nehmen. Ob veraltet oder nicht, spielt hier doch gar keine Rolle. Die Aufgaben die gefordert sind, können mit der Hardware wunderbar erledigt werden, warum also mehr ausgeben, als unbedingt nötig?

  4. Re: Ein nVidia Tegra?

    Autor: Phiwa 17.03.16 - 09:06

    Hätten die Rechner mehr Leistung, dann würden wieder alle rumheulen "Die haben zu viel Geld, das sind alles _meine_ Steuergelder!!!11"...

    Wenn es so funktioniert und das mit preiswerter Hardware, dann ist doch alles gut.

  5. Re: Ein nVidia Tegra?

    Autor: caldeum 17.03.16 - 09:29

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn eine Riva TNT 2 ausreichen würde, dann würden sie diese nehmen. Ob
    > veraltet oder nicht, spielt hier doch gar keine Rolle. Die Aufgaben die
    > gefordert sind, können mit der Hardware wunderbar erledigt werden, warum
    > also mehr ausgeben, als unbedingt nötig?
    Ja der kleine Tegra scheint ja jetzt schon mit dem Basissystem aufm letzten Loch zu pfeifen (Karte läuft nicht ganz rund) und für zukünftige Entwicklungen hat die HW dann garkeine Luft mehr.

  6. Re: Ein nVidia Tegra?

    Autor: ElMario 17.03.16 - 09:29

    Eben, das reicht auch für ne Runde Candy Crush.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.16 09:30 durch ElMario.

  7. Re: Ein nVidia Tegra?

    Autor: aPollO2k 17.03.16 - 09:58

    Also ich hab mal einen Auftrag für die Polizei BW begleitet und die machen da halt eine Ausschreibung in der genau drin steht was sie haben wollen (bei mir waren das damals PCs mit SLI Grafikkarten, keine Ahnung ob die zocken wollten oder ob die damit Bruteforce auf beschlagnahmte Dinge fahren). Auf jeden Fall war die Hardware (GTX 780) schon bei Auftragsausführung nicht mehr aktuelle, damals gab es schon die 780 Ti und 980 für den selben Preis für den die GTX 780 angeboten wurde.
    Das ist einfach Bürokratie, das muss ausgeschrieben werden, dann macht man da ein Angebot für und bis das Angebot dann wirklich bei allen 20 Stellen genehmigt ist, ist die Technik halt schon ein Schritt weiter.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  2. dbh Logistics IT AG, Bremen
  3. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Mixed Reality: Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens
    Mixed Reality
    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

    Eine der störendsten Einschränkungen der aktuellen Hololens ist das horizontale Sichtfeld von etwa 35 Grad. Ein Patent zeigt, dass Microsoft eine Lösung gefunden hat, es zu verdoppeln.

  2. Nvidia: Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro
    Nvidia
    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

    Bisher verkaufte Nvidia das Shield TV für 230 Euro, mittlerweile gibt es auch eine günstigere Variante. Der fehlt der Gaming-Controller, die Fernbedienung liegt weiter bei. Der Fokus verschiebt sich daher auf Streaming, der neue Google Assistent hilft dabei.

  3. Die Woche im Video: Wegen Krack wie auf Crack!
    Die Woche im Video
    Wegen Krack wie auf Crack!

    Golem.de-Wochenrückblick Ein Problem beim WPA2-Standard lässt viele ausflippen, wir bewahren Ruhe. Wir begeistern uns stattdessen für einen winzigen Laptop, kämpfende Roboter und ein episches Star-Wars-Abenteuer. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 13:05

  2. 11:59

  3. 09:03

  4. 22:38

  5. 18:00

  6. 17:47

  7. 16:54

  8. 16:10