Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Connected Car: Die Polizei vernetzt…

Ein nVidia Tegra?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein nVidia Tegra?

    Autor: caldeum 17.03.16 - 08:37

    Warum? Ich denke das letzte was man in einem Einsatzfahrzeug braucht ist ne GPU. Vllt. ne IPU/VPU um Streams zu verarbeiten aber ein Tegra 3? Das Teil ist jetzt schon veraltet.

  2. Re: Ein nVidia Tegra?

    Autor: eno 17.03.16 - 08:46

    Warum sollte man bei dem System einen SOC ohne GPU wählen? Mir erschließt sich nicht der Sinn. Und offensichtlich reicht der Tegra 3 SOC für die gefordeten Zwecke.

  3. Re: Ein nVidia Tegra?

    Autor: Niaxa 17.03.16 - 08:50

    Wenn eine Riva TNT 2 ausreichen würde, dann würden sie diese nehmen. Ob veraltet oder nicht, spielt hier doch gar keine Rolle. Die Aufgaben die gefordert sind, können mit der Hardware wunderbar erledigt werden, warum also mehr ausgeben, als unbedingt nötig?

  4. Re: Ein nVidia Tegra?

    Autor: Phiwa 17.03.16 - 09:06

    Hätten die Rechner mehr Leistung, dann würden wieder alle rumheulen "Die haben zu viel Geld, das sind alles _meine_ Steuergelder!!!11"...

    Wenn es so funktioniert und das mit preiswerter Hardware, dann ist doch alles gut.

  5. Re: Ein nVidia Tegra?

    Autor: caldeum 17.03.16 - 09:29

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn eine Riva TNT 2 ausreichen würde, dann würden sie diese nehmen. Ob
    > veraltet oder nicht, spielt hier doch gar keine Rolle. Die Aufgaben die
    > gefordert sind, können mit der Hardware wunderbar erledigt werden, warum
    > also mehr ausgeben, als unbedingt nötig?
    Ja der kleine Tegra scheint ja jetzt schon mit dem Basissystem aufm letzten Loch zu pfeifen (Karte läuft nicht ganz rund) und für zukünftige Entwicklungen hat die HW dann garkeine Luft mehr.

  6. Re: Ein nVidia Tegra?

    Autor: ElMario 17.03.16 - 09:29

    Eben, das reicht auch für ne Runde Candy Crush.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.16 09:30 durch ElMario.

  7. Re: Ein nVidia Tegra?

    Autor: aPollO2k 17.03.16 - 09:58

    Also ich hab mal einen Auftrag für die Polizei BW begleitet und die machen da halt eine Ausschreibung in der genau drin steht was sie haben wollen (bei mir waren das damals PCs mit SLI Grafikkarten, keine Ahnung ob die zocken wollten oder ob die damit Bruteforce auf beschlagnahmte Dinge fahren). Auf jeden Fall war die Hardware (GTX 780) schon bei Auftragsausführung nicht mehr aktuelle, damals gab es schon die 780 Ti und 980 für den selben Preis für den die GTX 780 angeboten wurde.
    Das ist einfach Bürokratie, das muss ausgeschrieben werden, dann macht man da ein Angebot für und bis das Angebot dann wirklich bei allen 20 Stellen genehmigt ist, ist die Technik halt schon ein Schritt weiter.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Oberessendorf
  2. Robert Bosch GmbH, Eisenach
  3. Medion AG, Essen
  4. ITEOS - Anstalt des öffentlichen Rechts, Freiburg, Heilbronn, Heidelberg, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 83,90€
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

  1. CUH-2200: Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an
    CUH-2200
    Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an

    Derzeit in Japan, später vermutlich auch in Europa bietet Sony eine neue Ausgabe der Playstation 4 Slim an. Trotz des mittelgroßen Versionssprungs dürften die Änderungen nur einige interne Details und die Herstellungskosten betreffen.

  2. Mobilfunkversorgung: Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt
    Mobilfunkversorgung
    Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt

    Überall Funklöcher in den ländlichen Regionen von Niedersachsen. Wirtschaftsminister Althusmann will nun eine Lösung. Die Opposition sagt, das Funkloch-Casting habe nichts Neues erbracht.

  3. Games: Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt
    Games
    Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt

    Bislang galt Deutschland als Hochburg des PC-Gaming, jetzt ist das Smartphone die beliebteste Spieleplattform. Die aktuellen Zahlen zeigen auch, dass es Kauf-Apps gegenüber dem Geschäft mit Zusatzinhalten und virtuellen Gütern immer schwerer haben.


  1. 18:51

  2. 17:36

  3. 17:09

  4. 16:36

  5. 16:16

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:00