Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Connected Car: Die Polizei vernetzt…

Ich freue mich schon auf die Meldung ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich freue mich schon auf die Meldung ...

    Autor: elidor 17.03.16 - 09:20

    ... "Streifenwagen von Hackern ferngesteuert".

  2. Re: Ich freue mich schon auf die Meldung ...

    Autor: ElMario 17.03.16 - 09:28

    elidor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... "Streifenwagen von Hackern ferngesteuert".

    Ich dachte da eher an "Ransomware in 80 Streifenwagen", Polizei beuafragt Spezialnternetfirma und bezhalt Lösegeld an ....usw.

  3. Re: Ich freue mich schon auf die Meldung ...

    Autor: User_x 17.03.16 - 09:43

    ein rechner kann ich mir selbst in den kofferraum legen, die tastatur gibts schon kabellos, cams über bluetooth auch, mich würde lediglich interessieren wie die ein vpn aufrecht erhalten können. bei mir bricht die verbindung immer ab, sobald ich die funkzelle wechsel bzw. mich mit pkw-geschwindigkeit fortbewege (~50km/h).

  4. Re: Ich freue mich schon auf die Meldung ...

    Autor: aPollO2k 17.03.16 - 09:54

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein rechner kann ich mir selbst in den kofferraum legen, die tastatur gibts
    > schon kabellos, cams über bluetooth auch, mich würde lediglich
    > interessieren wie die ein vpn aufrecht erhalten können. bei mir bricht die
    > verbindung immer ab, sobald ich die funkzelle wechsel bzw. mich mit
    > pkw-geschwindigkeit fortbewege (~50km/h).

    Mit LTE? Das ist eigentlich recht wenig Bewegungsempfindung. Also beim Autofahren kann ich es nicht sagen, da spiel ich nicht mit meinem Smartphone im VPN sondern konzentriere mich auf den Verkehr, aber in der Bahn klappt das wunderbar!

  5. Re: Ich freue mich schon auf die Meldung ...

    Autor: quadronom 17.03.16 - 20:06

    ... "Zu schnell gefahrener Hacker ändert den Betrag der Geldbuße in Minuswert"
    Das wäre doch was.

    %0|%0

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. Autobahndirektion Südbayern, München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart, Vaihingen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (-85%) 5,99€
  3. (-44%) 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Niederlande: Deutsche Telekom übernimmt Tele2
    Niederlande
    Deutsche Telekom übernimmt Tele2

    Die Telekom legt in den Niederlanden ihr Geschäft mit Tele2 zusammen. Damit wollen die Netzbetreiber besser mit VodafoneZiggo konkurrieren.

  2. Drive Me: Volvo macht Rückzieher bei autonomen Autos
    Drive Me
    Volvo macht Rückzieher bei autonomen Autos

    Volvos Versuch, autonom fahrende Autos auf normale Straßen zu lassen, soll laut einem Medienbericht intern ausgebremst worden sein. Das Projekt Drive Me hat offenbar Probleme und will zunächst kleiner starten als geplant.

  3. Astronomie: Die acht Planeten von Kepler-90
    Astronomie
    Die acht Planeten von Kepler-90

    Bei der Auswertung von Daten des Kepler-Weltraumteleskops mit einem neuronalen Netzwerk haben Astronomen einen achten Planeten in einem fernen Sternsystem gefunden. Ein neuer Rekord.


  1. 09:01

  2. 08:58

  3. 08:31

  4. 08:16

  5. 07:53

  6. 07:17

  7. 16:10

  8. 15:30