Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coradia iLint: Brennstoffzellenzug…

Das Problem von Energieträgern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Problem von Energieträgern

    Autor: schap23 01.11.17 - 13:42

    Das Problem von Energieträgern ist, daß die Energie irgendwie gewonnen werden muß. Das gilt egal, ob, die Energie dann in Wasserstofftanks oder Lithium-Akkus gespeichert wird.

  2. Re: Das Problem der Energie ist

    Autor: snadir 01.11.17 - 13:53

    Das Problem an Energie ist, dass man sie nicht gewinnen kann. Energieerhaltungssatz und so

  3. Re: Das Problem von Energieträgern

    Autor: Dwalinn 01.11.17 - 13:59

    Stimmt und in Brandenburg ist man in der Lage das relativ günstig zu machen. In den letzten 2 Jahren gab es 7 Tage in dem der Strom nicht nur verschenkt worden ist sondern man die Abnehmer auch noch bezahlen musste. Wobei man bei Tagesschwankungen viel häufiger einen Negativen Strompreis hatte..... in den Zeiten kann man dann also relativ günstig Wasserstoff herstellen..... ein Problem ist noch das Ökostrom ohnehin fest vergütet wird (je nach menge des Stroms) so eine Umwandlungsanlage lohnt sich da schon eher neben eine Kohlekraftwerk was man nicht schnell runterfahren kann.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. Modis GmbH, Köln
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften