1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Corona-Konjunkturpaket: Staatlicher…

Also werden eautos 6000¤ teurer

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: XAEA-12 04.06.20 - 19:15

    Die Industrie dankt

  2. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: crustenscharbap 04.06.20 - 19:23

    Die Prämie ist ja auch dazu da um die Industrie anzukurbeln.

    Das Problem hier ist, aber dass trotzdem Leute gefeuert werden und das Geld in die Taschen der Reichesten landet. Wie letztens der BMW Skandal.

  3. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: marcometer 04.06.20 - 19:28

    Nein.
    Teure würden sie, wenn der Hersteller auch wieder einen Anteil "dazugeben" müsste.
    Den schlägt er natürlich vorher drauf, um ihn dann abziehen zu können.
    Der BAFA-Teil kommt vom Staat und steigt von bisher 3.000¤ auf dann 6.000¤, damit haben die Hersteller nichts zu tun.

  4. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: Axido 04.06.20 - 19:35

    Ach, 1.500¤ teurer darf es schon sein. Kann ja nicht angehen, dass der Kunde von der ganzen Förderung profitiert.

    Und auch wenn es bei der MwSt nicht so viel ausmacht, kann man da auch noch den Nettopreis um 2% anheben.

    Und da soll noch mal jemand behaupten, Großkonzerne wären nicht in der Lage, Geld gerecht auf alle zu verteilen.

  5. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: solaris1974 04.06.20 - 20:34

    XAEA-12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Industrie dankt

    Nur die Deutsche Auto-Industrie, weil Abzocker (siehe Aufpreisliste)

  6. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: burzum 04.06.20 - 21:24

    solaris1974 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur die Deutsche Auto-Industrie, weil Abzocker (siehe Aufpreisliste)

    Wenn ich schreibe was ich meine, was mein sein müßte, um noch ein Deutsches Auto zu kaufen, dann kommt wieder die Gesinnungspolizei und ich werde zensiert. Denkt es euch also aus. ;)

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  7. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: Peter V. 04.06.20 - 23:18

    solaris1974 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur die Deutsche Auto-Industrie, weil Abzocker (siehe Aufpreisliste)
    Tesla ist Deutsch?

  8. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: DeepSpaceJourney 04.06.20 - 23:45

    solaris1974 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > XAEA-12 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Industrie dankt
    >
    > Nur die Deutsche Auto-Industrie, weil Abzocker (siehe Aufpreisliste)

    Sonderausstattung kostet nun mal Geld. Das ist keine Abzocke.

  9. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: Dai 05.06.20 - 07:17

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > solaris1974 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > XAEA-12 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Industrie dankt
    > >
    > > Nur die Deutsche Auto-Industrie, weil Abzocker (siehe Aufpreisliste)
    >
    > Sonderausstattung kostet nun mal Geld. Das ist keine Abzocke.

    Du würdest in der heutigen Zeit also ein Navi als Sonderausstattung betrachten und es gerechtfertigt finden dafür 1000¤ Aufpreis zu bezahlen? Na dann, Prost Mahlzeit.

  10. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: robinx999 05.06.20 - 07:42

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > solaris1974 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > XAEA-12 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Industrie dankt
    > >
    > > Nur die Deutsche Auto-Industrie, weil Abzocker (siehe Aufpreisliste)
    >
    > Sonderausstattung kostet nun mal Geld. Das ist keine Abzocke.

    Kommt wohl drauf an. Bei deutschen Herstellern ist teilweise recht viel in der Sonderausstattung. ausländische Hersteller bieten teilweise nur unterschiedliche Editionen eines Autos an und es gibt praktisch keine Sonderausstattung. Man hat zwar teilweise das Gefühl das man bestimmte Dinge mit nehmen muss wenn man etwas haben will aber am Ende gibt es kaum Sonderausstattung.
    So gibt es z.B.: beim Ioniq 4 Modelle (Basis, Trend, Style, Premium) jeweils mit unterschiedlicher Ausstattung. Die Preisliste für die Sonderausstattung kennt aber nur 2 Punkte, ein mal die Farbe (dies macht irgendwie jeder Autohersteller) und ein mal ein Glasschiebedach mehr gibt es schlicht und ergreifend nicht

  11. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: Neutrinoseuche 05.06.20 - 07:57

    Dai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du würdest in der heutigen Zeit also ein Navi als Sonderausstattung
    > betrachten und es gerechtfertigt finden dafür 1000¤ Aufpreis zu bezahlen?
    > Na dann, Prost Mahlzeit.

    Ein Navi ist für Faule die sich lieber vorsagen lassen wollen wo sie hinfahren müssen und die müssen halt zahlen. Selbst denken ist kostenlos. Sowas gibt es auch offline und nennt sich Karte. Schon mal gehört? Hatten wir früher alle. Außerdem hat doch jeder ein Handy mit Googlemaps dabei um im Notfall mal nachzuschauen.

  12. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: hpary 05.06.20 - 08:01

    Dai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeepSpaceJourney schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > solaris1974 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > XAEA-12 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Die Industrie dankt
    > > >
    > > > Nur die Deutsche Auto-Industrie, weil Abzocker (siehe Aufpreisliste)
    > >
    > > Sonderausstattung kostet nun mal Geld. Das ist keine Abzocke.
    >
    > Du würdest in der heutigen Zeit also ein Navi als Sonderausstattung
    > betrachten und es gerechtfertigt finden dafür 1000¤ Aufpreis zu bezahlen?
    > Na dann, Prost Mahlzeit.


    Kaufen doch eh nur reiche Opas. Man verlangt halt so viel wie die Leute bereit sind zu zahlen.

  13. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: BeatYa 05.06.20 - 08:19

    Neutrinoseuche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dai schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du würdest in der heutigen Zeit also ein Navi als Sonderausstattung
    > > betrachten und es gerechtfertigt finden dafür 1000¤ Aufpreis zu
    > bezahlen?
    > > Na dann, Prost Mahlzeit.
    >
    > Ein Navi ist für Faule die sich lieber vorsagen lassen wollen wo sie
    > hinfahren müssen und die müssen halt zahlen. Selbst denken ist kostenlos.
    > Sowas gibt es auch offline und nennt sich Karte. Schon mal gehört? Hatten
    > wir früher alle. Außerdem hat doch jeder ein Handy mit Googlemaps dabei um
    > im Notfall mal nachzuschauen.

    Selten so gelacht. Heute noch mit Karte fahren.
    Also vor 15 Jahren habe ich das auch schon gemacht, aber Navi mit Faulheit gleichzusetzen ist ja echt mal lachhaft.
    Dieser Komfort immer genau da anzukommen, wo man hinwill, ist ein sehr hohes gut.
    Funktioniert per Karte zwar auch, aber wie kann man darüber heutzutage noch diskutieren wollen und das wirklich noch als vergleichbare Methode nennen?!

  14. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: 13ones 05.06.20 - 08:20

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > solaris1974 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur die Deutsche Auto-Industrie, weil Abzocker (siehe Aufpreisliste)
    > Tesla ist Deutsch?

    Tesla hat nen riesen Katalog bei der Konfiguration? wäre mir neu.
    Schonmal bei Mercedes oder BMW in den Konfigurator reingeschaut?
    Verwirrung vom feinsten.
    Bei Teslas Model 3 hast du max. 10 Optionen , bei anderen Herstellern 100 und abhängigkeiten von verschiedenen Paketen (du kannst nicht das ohne das nehmen, wenn du das hast ist das andere nicht mehr auswählbar usw.).

    Selbst wenn du alles auswählst bist du vllt bei 6-7k mehr als standardpreis bei den anderen kannst du 20k bei vollausstattung draufpacken.

  15. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: LH 05.06.20 - 08:42

    13ones schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst wenn du alles auswählst bist du vllt bei 6-7k mehr als standardpreis
    > bei den anderen kannst du 20k bei vollausstattung draufpacken.

    Deine Logik ist fehlerhaft.
    Die Deutschen Hersteller lassen dir schlicht genau die Wahl, was du in deinem Fahrzeug haben möchtest, du kannst es sehr genau nach deinen Vorstellungen konfigurieren. Problematisch ist die Preispolitik der einzelnen Ausstattungsteile, aber die Möglichkeit zur Auswahl ist kein Fehler der Hersteller, sondern durchaus Kundenfreundlich.

  16. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: ChrisE 05.06.20 - 09:02

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sonderausstattung kostet nun mal Geld. Das ist keine Abzocke.

    Sonderausstattung ist das, womit die Hersteller das Geld verdienen. Ein Fahrzeug mit Basisausstattung, gerade in der Golf-Klasse, läuft fast auf 0 raus vom Gewinn (wenn man nicht den Listenpreis bezahlt). Der Gewinn wird durch die andere Lackierung, anderen Sitzbezug, Schiebedach, Anhängerkupplung, Navi usw. gemacht. Gerade die Felgen bringen, im Vergleich zum Aufwand, enorm Geld. Für den Hersteller so gut wie kein Aufwand, aber der Kunde zahlt.

  17. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: BlindSeer 05.06.20 - 09:04

    Ich erinnere mich noch an Fahren mit Karte... Warte, welche Straße war das? Ah, ja, wir müssen... Hätten dort rechts abbiegen müssen....

    Oder ständiges ran fahren, wenn man alleine unterwegs war um auf seine Routenplanung zu schauen, ob man noch richtig ist...

  18. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: Trollversteher 05.06.20 - 09:08

    Naja, fuer die 1000 EUR bekommat man ja dann nicht nur ein Navi, sondern das komplette Multimedia-System mit Bildschirm. Das ist im Tesla natuerlich schon drin, da dort (zumindest im 3er) ja fast alles ueber den Touch Screen laeuft, und es kaum noch echte haptische Schalter und Regler gibt - dafuer sind die Teslas aber schon im Grundpreis deutlich teurer als vergleichbare Verbrenner, und bei den neuen e-Modellen wie zB ID.3 oder eGolf sind Navi und Multimedia-System afaik auch schon in der Grundausstattung mit drin...

  19. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: ChrisE 05.06.20 - 09:19

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 13ones schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Selbst wenn du alles auswählst bist du vllt bei 6-7k mehr als
    > standardpreis
    > > bei den anderen kannst du 20k bei vollausstattung draufpacken.
    >
    > Deine Logik ist fehlerhaft.
    > Die Deutschen Hersteller lassen dir schlicht genau die Wahl, was du in
    > deinem Fahrzeug haben möchtest, du kannst es sehr genau nach deinen
    > Vorstellungen konfigurieren. Problematisch ist die Preispolitik der
    > einzelnen Ausstattungsteile, aber die Möglichkeit zur Auswahl ist kein
    > Fehler der Hersteller, sondern durchaus Kundenfreundlich.

    Nein, das ist schlicht Geldmacherei. Allein der Entwicklungsaufwand zwei verschiedene Navis zu entwickeln, die am Schluss noch von unterschiedlichen Herstellern und somit unterschiedlicher Software laufen, muss wieder rein geholt werden. Wenn man nur das Allround-Teil mit großem Display und allen Funktionen entwickeln und immer verbauen würde, dann wäre das zum selben Fahrzeugpreis machbar. Der Kunde möchte aber das Gefühl, dass er etwas gespart hat. Er hat nicht das große Navi, sondern das kleine, das langt für ihn. Das große kostet Aufpreis, also hat der Kunde gespart. Dass er in Wirklichkeit, wenn es das kleine nicht gäbe, weniger Leistung zum gleichen Preis bekommen hat, wird nicht verstanden.

  20. Re: Also werden eautos 6000¤ teurer

    Autor: Eheran 05.06.20 - 09:55

    > Sowas gibt es auch offline und nennt sich Karte. Schon mal gehört? Hatten wir früher alle.
    Lachhaft, dieser Neumodische Unsinn. Früher waren Karten noch ein wertvolles Gut und daher hat so gut wie niemand eine gehabt. Man ist trotzdem ans Ziel gekommen, ganz ohne Karte, weil man den Weg kennt und Schilder lesen kann! Konnten wir früher alle.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  3. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  4. Hays AG, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 27,99€
  2. (-91%) 1,20€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de