1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronapandemie: e.Go Mobile in der…

Man sollte der Firma helfen, bis die Bestellungen abgearbeitet sind

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man sollte der Firma helfen, bis die Bestellungen abgearbeitet sind

    Autor: norbertgriese 24.03.20 - 10:25

    Danach vielleicht einen preiswerten und schicken Kleintransporter a la Nissan eNV 200 fertigen oder dicht machen.

    Deutschland hat derzeit Geld ohne Ende.

    Norbert



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.20 10:27 durch norbertgriese.

  2. Re: Man sollte der Firma helfen, bis die Bestellungen abgearbeitet sind

    Autor: ChMu 24.03.20 - 11:38

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danach vielleicht einen preiswerten und schicken Kleintransporter a la
    > Nissan eNV 200 fertigen oder dicht machen.
    >
    > Deutschland hat derzeit Geld ohne Ende.
    >
    > Norbert

    Welche Bestellungen?

  3. Re: Man sollte der Firma helfen, bis die Bestellungen abgearbeitet sind

    Autor: Bouncy 24.03.20 - 11:41

    Das ist ja noch schlimmer als Stornieren. Ein Auto, das von Grund auf neu entwickelt wurde, soll ausgeliefert werden und ohne Support bleiben? Sehr optimistische Annahme, dass hier wirklich bugfrei entwickelt wird...

  4. Re: Man sollte der Firma helfen, bis die Bestellungen abgearbeitet sind

    Autor: norbertgriese 24.03.20 - 15:30

    Sollte jeglicher Service nicht ohnehin von den Bosch Niederlassungen durchgeführt werden?

    Norbert (Kleinserie heißt selber basteln)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MKL Ingenieurgesellschaft mbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Ulm
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WISO Steuer:Mac 2020 für 18,39€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) und Einhell...
  2. (u. a. Samsung U32J590 UHD-Monitor für 279€ + 6,99€ Versand statt 304,95€ im Vergleich)
  3. (u. a. F1 2019 - Legends Edition für 13,49€)
  4. (u. a. WD Blue 3D 1 TB für 108,99€ und 500 GB für 61,99€ und Amazon Fire TV Stick mit Alexa...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Book S im Test: ARM richtig gemacht
Galaxy Book S im Test
ARM richtig gemacht

Dank enormer Akkulaufzeit und flottem Snapdragon samt LTE finden wir dieses Notebook richtig gelungen - bis auf ein Detail.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Smartphone Samsung präsentiert 50-Megapixel-Sensor mit schnellem Fokus
  2. Samsung Galaxy A21s kommt mit Vierfachkamera für 210 Euro
  3. Samsung und Xiaomi Preiswerte Geräte dominieren Top 6 der Android-Smartphones

NXNSAttack: Effizienter Angriff auf Nameserver
NXNSAttack
Effizienter Angriff auf Nameserver

Eine neue Form von Denial-of-Service-Angriff nutzt die DNS-Architektur, um mit wenig Aufwand viel Serverlast und Traffic zu erzeugen.
Von Hanno Böck

  1. Microsoft Vorschau auf DNS over HTTPS in Windows verfügbar
  2. DNS Kanadische Internet Registry führt DNS-Dienst mit DoH ein
  3. Iana Defekter Tresor verzögert DNSSEC-Root-Key-Zeremonie

Cyberhilfswerk: Sandsäcke stapeln im Internet
Cyberhilfswerk
Sandsäcke stapeln im Internet

Wie ein Technisches Hilfswerk für IT-Vorfälle stellen sich Aktivisten ein Cyberhilfswerk vor. Es soll eingreifen, wenn es zum Ernstfall kommt. Die Initiatoren sehen sich als Mittler zwischen Nerds und Behörden.
Von Anna Biselli

  1. Rubber Ducky Vom Hacken und Absichern der USB-Ports