1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crashuntersuchung: Teslas Autopilot…

q.e.d.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. q.e.d.

    Autor: AllDayPiano 20.01.17 - 07:34

    Damit bekommen die Diskutanten hier auf Golem.de endlich ihre Bestätigung, die sie immer hören wollten:

    Ja, Tesla kommuniziert die Funktionsgrenzen des Systems in nachlässiger Art und Weise.
    ja, auch dieses unzureichend sichere System reduziert die Unfallquote signifikant.

    Damit ist Kritikern, wie Befürwortern im gleichen Maße fürsprache gehalten.

  2. Re: q.e.d.

    Autor: slead 20.01.17 - 09:04

    Hater und Lover gibt es überall. Egal welches Produkt, es gibt immer Leute die es lieben und die es hassen.
    Es gibt Leute denen könnte man ein Auto aus Gold schenken und die würden bevor sie danke sagen, fragen warum in den Scheinwerfern keine Diamanten sind und und und...
    Vor allem bei Golem. Hier sind die Ultra Profis für alles unterwegs.
    Standard Satz: bei meinem _____ ist bei _____ aber der _____ so und so, keine Ahnung wovon du redest.

  3. Re: q.e.d.

    Autor: tokiox 20.01.17 - 09:05

    Seit dem Unfall hat Tesla zu Punkt 1 ja nachgebessert.

    Ob anders genannte Systeme nun besser oder schlechter sind, hat allerdings noch niemand getestet. Zumindest kenne ich keinen Bericht.

  4. Re: q.e.d.

    Autor: bofhl 20.01.17 - 09:14

    Gibt es denn überhaupt einen Hersteller der ähnliche Produkte anbietet? So umfangreich scheint da kein einziges zu sein - d.h. in alle Fahrzeugsysteme eingreifend??!! Die anderen scheinen da nur zu testen oder nur irgendwelche Veröffentlichungstermine zu publizieren...

  5. Re: q.e.d.

    Autor: kellemann 20.01.17 - 09:41

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es denn überhaupt einen Hersteller der ähnliche Produkte anbietet? So
    > umfangreich scheint da kein einziges zu sein - d.h. in alle Fahrzeugsysteme
    > eingreifend??!! Die anderen scheinen da nur zu testen oder nur irgendwelche
    > Veröffentlichungstermine zu publizieren...

    Naja BMW, Mercedes und Audi haben halt auch Systeme.
    BMW und Audi einen Autobahnpilot, glaube der hält die Geschwindigkeit, Überholt, hält Abstand usw. also ermöglicht wohl teilautonomes fahren auf Autobahnen.
    Mercedes hat ja auch so einen Drive Pilot, damit kann man das Auto auch auf Autobahnen fahren lassen, wie bei Tesla mit Aktivierung des Blinkers auch einen Überholvorgang einleiten lassen.

    Allerdings hatten die Mercedes Ingenieure ja auch gesagt, dass das Auto theoretisch schon viel mehr könnte, aber die Gesetztes Lage dies schlicht nicht zulässt. Da ist einfach per Software die Funktion soweit runtergeschnitten, dass nur oben genanntes aktuell genutzt werden kann.

    Also man braucht gar nicht erst ankommen mit "Tesla ist mal wieder Vorreiter und super modern", Tesla hat es in den USA auch viel einfacher, auf dem Highway fahren die alle gleich, da kann es nicht passieren, dass plötzlich jemand mit 250 km/h von hinten ankommt.

  6. Re: q.e.d.

    Autor: Mel 20.01.17 - 09:51

    Assistenzsysteme auf dem Fähigkeitsstand hast du mittlerweile bei BMW, Mecedes, Lexus und diversen anderen.
    Tesla schneidet in Vergleichstest aber meist besser ab und das System wirkt dort wohl am sichersten.

    http://www.motortrend.com/news/testing-semi-autonomous-cars-tesla-cadillac-hyundai-mercedes/

    Sogar bei deutschsprachigen Medien wird der AP von Tesla als am besten bewertet.
    http://www.autozeitung.de/autopilot-tesla-model-s-mercedes-e-klasse-audi-q7-bmw-7er-134282.html#

  7. Re: q.e.d.

    Autor: bplhkp 20.01.17 - 09:58

    Die wirklich verfügbaren Funktionen bei Tesla - mit der alten Hardware - sind zum größten Teil auch bei anderen Herstellern verfügbar. Selbst in einem VW Golf 1.0 bekommt man für eiben halbwegs überschaubaren Aufpreis bis auf den assistierten Spurwechsel alle reiserelevanten Funktionen.
    Mit der neuen Hardware bekommt der Käufer vor allem Ankündigungen - implementiert ist hier fast nichts.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Lörrach, Lörrach
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 14,49€
  3. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de