1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crossover-Elektroauto: Model Y fährt…

Wärmepumpe optional und nicht Serienausstattung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wärmepumpe optional und nicht Serienausstattung?

    Autor: ChrisE 26.03.20 - 08:45

    Zitat aus dem Artikel:
    > Sogar der Volkswagen e-Golf und der BMW i3 sind optional damit ausrüstbar [...]
    Zumindest beim i3 ist in der aktuellen Konfiguration die Wärmepumpe mit drin. Ist die Serie seit es den Reichweitenverlängerer nicht mehr gibt?
    Beim e-Golf ist sie tatsächlich noch Sonderausstattung (975 ¤ nach Liste).

  2. Re: Wärmepumpe optional und nicht Serienausstattung?

    Autor: Kosta 26.03.20 - 08:54

    Eine Wärmepumpe als Sonderausstattung macht Sinn.
    Es gibt viele Gebiete in denen sie aufgrund der hohen Temperaturen kaum Nutzen bringt. Wieso sollte die Kunden dort sie dann mitzahlen?

    Die eigentlich interessante Botschaft ist doch, dass Tesla in all seinen bisherigen Modellen es nicht geschafft hat eine Wärmepumpe einzubauen oder sich einfach die Kosten sparen wollte.
    Da verwundert es auch nicht, dass beim Model 3 im Winter die Reichweite so stark einbricht wie bei kaum einem anderen Auto.
    Test vom norwegischen ADAC:
    https://www.auto-motor-und-sport.de/tech-zukunft/alternative-antriebe/naf-elektroauto-reichweite-winter-test/

  3. Re: Wärmepumpe optional und nicht Serienausstattung?

    Autor: ml (golem.de) 26.03.20 - 09:03

    ChrisE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zitat aus dem Artikel:
    > > Sogar der Volkswagen e-Golf und der BMW i3 sind optional damit ausrüstbar
    > [...]
    > Zumindest beim i3 ist in der aktuellen Konfiguration die Wärmepumpe mit
    > drin. Ist die Serie seit es den Reichweitenverlängerer nicht mehr gibt?

    Das mag sein.

    > Beim e-Golf ist sie tatsächlich noch Sonderausstattung (975 ¤ nach Liste).

  4. Re: Wärmepumpe optional und nicht Serienausstattung?

    Autor: ChrisE 26.03.20 - 09:16

    Kosta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die eigentlich interessante Botschaft ist doch, dass Tesla in all seinen
    > bisherigen Modellen es nicht geschafft hat eine Wärmepumpe einzubauen oder
    > sich einfach die Kosten sparen wollte.
    Nicht alles wird sofort in allen Fahrzeugen verbaut, nur weil es technisch ginge. Der riesige Luftfilter und die LED-Scheinwerfer kamen erst im Model X, dann auch im Model S. Der Motor mit Reluktanz kam erst im Model 3, bald auch in S und X. Warum also ist es negativ, wenn die Wärmepumpe jetzt erst im neuen Modell kommt, und dann erst in die bestehenden nachintegriert wird?

    Das machen übrigens die alt eingesessenen Autohersteller nicht anders. Da kommen immer wieder bei einer Umstellung in einer Modellreihe neue Sachen, die dann nach und nach in die anderen Fahrzeuge kommen.

    War aber eigentlich gar nicht das Thema. Mir ging es drum, dass laut Artikel die Wärmepumpe angeblich noch immer überall Sonderausstattung ist. Ist sie aber zumindest für den i3 in Deutschland nicht (mehr).

  5. Re: Wärmepumpe optional und nicht Serienausstattung?

    Autor: GangnamStyle 26.03.20 - 09:23

    Der Ioniq Electric hat es ab der mittleren Ausstattungsvariante standardmäßig eine Wärmepumpe. Kein Wunder, dass Ioniq Electric zum effizientesten Elektroauto gehört.

  6. Re: Wärmepumpe optional und nicht Serienausstattung?

    Autor: ciVicBenedict 26.03.20 - 09:28

    ChrisE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Zumindest beim i3 ist in der aktuellen Konfiguration die Wärmepumpe mit
    > drin. Ist die Serie seit es den Reichweitenverlängerer nicht mehr gibt?

    Nein, vor einem halben Jahr, einem der frühen 120Ah Modelle, war sie noch optional. Interessant, dass sie nun Serie ist. Der i3 wird umgerechnet immer günstiger, wenn man bedenkt, wie die ersten Modelle ausgestattet waren (100 PS, nicht mal schnelles Laden etc.).

  7. Re: Wärmepumpe optional und nicht Serienausstattung?

    Autor: m4mpf 26.03.20 - 09:45

    Die Frage der Wärmepumpe war immer eine reine Kosten/Nutzen-Rechnung. Wer nur auf die (elektrische) Effizient schaut, für den ist eine Wärmepumpe immer klar.

    Nur in Ländern, die nicht die deutschen Strompreise haben, rechnet sich die WP ggf. schlicht nicht, weil ich für - angenommene - 935 EUR da viel bei den für die WP optimalen Temperaturen fahren muss, damit ich die wieder reinhole.

    Das alles ist natürlich nichtig, wenn die WP im Serienumfang enthalten ist und ich als Käufer gar nicht die Wahl habe.

    Aber interessant finde ich es schon, dass im Falle WP bei Tesla wieder ein Riesen-Bohei drum gemacht wird und bei anderen Herstellern das wieder maximal am Rande thematisiert wird.

  8. Re: Wärmepumpe optional und nicht Serienausstattung?

    Autor: subjord 26.03.20 - 11:03

    Wenn eine Wärmepumpe allerdings serienmäßig eingebaut wird, dann kostet sie auch deutlich weniger als die Option. Wahrscheinlich nur noch die hälfte oder ein drittel.

  9. Re: Wärmepumpe optional und nicht Serienausstattung?

    Autor: NobodZ 26.03.20 - 12:11

    subjord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn eine Wärmepumpe allerdings serienmäßig eingebaut wird, dann kostet sie
    > auch deutlich weniger als die Option. Wahrscheinlich nur noch die hälfte
    > oder ein drittel.

    So wie im Leaf...

  10. Re: Wärmepumpe optional und nicht Serienausstattung?

    Autor: FlashBFE 26.03.20 - 12:32

    Richtig. Und zu den Kosten muss man auch das Gewicht (Mehrverbrauch im Sommer) und die Wartungskosten dazu zählen (Heizwiderstände dürften nahezu wartungsfrei sein). Heizwiderstände sind außerdem lautlos, was für ein EV eine Rolle spielt.

    Dazu kommt noch, dass sowieso immer empfohlen wurde, lieber die Sitzheizung zu nehmen, als den Innenraum hochzuheizen. Beim M3 ist außerdem der Innenraum auch noch vergleichsweise klein, während MY ein deutlich höheres Volumen hat (alleine schon keine Kofferraumabtrennung). Da schlägt das Kosten-Nutzenverhältnis schon viel mehr in Richtung Wärmepumpe aus. Ich schätze mal, dass zumindest MS und MX auch noch nachgerüstet werden, während M3 vielleicht auch dauerhaft ohne WP bleibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. ivv GmbH, Hannover
  4. Berufsförderungswerk Leipzig, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de