1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Crowdfunding: Sono Motors hat sein…

National Electric Vehicle Sweden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. National Electric Vehicle Sweden

    Autor: jonasz 02.01.20 - 12:40

    Ich weiß nicht, den Namen verbinde ich mit nationaler Schande wohl eher, alles was aus Schweden kam, hat man einfach verkauft. Man war immer zu blöd einen Aufruf zu machen und die Bevölkerung nach Geld zu bitten, selbst so etwas wie internationales Crowdfunding wäre möglich gewesen.

    Man hat eine konkurrenzfähige Firma den Bach hinunter gehen lassen, ich selber bin nur Ingenieur in Automobilinformatik, mein Bruder MSc in Automobiltechnik an der TU Graz, vor fast 2 Jahrzehnte. Persönlich war ich aber immer mehr schon Informatiker und habe nur Praktikum für einen chinesischen Autohersteller in Oberösterreich gemacht, aber ich verstehen dann Markt und die Autotechnik gut genug, um einen Hersteller bewerten zu können.

    Saab hat bei einige Modellen ein gutes Design geboten, von SUVs hätten sie zuerst die Finger lassen sollen, etwas an Kapazitäten hätte sie aus Schweden verlagern müssen und der 2.3 Turbo, von dem kenne ich die Baupläne und die Schwäche. Zu dünne Motorwände, Kolbenvolumen und Kühlung war alles nicht annähernd optimal, aber machbar. Getan hat man nicht, überall hat man sich Baukastenmodelle wie zuletzt dann von Ford geliehen, war aber nicht im Stande selbst etwas brauchbare zu liefern. Oft wär es einfach besser gewesen, man hätte wie früher die Ideen von Studenten im Bereich abgeholt und die junge Generation in die Entwicklung eingebunden, wie es Pininfarina immer wieder macht.

    Die Automobilindustrie zählt zu den wichtigsten Wirtschaftsfaktoren die ein Staat, in einer Einzelbranche haben kann, so etwas untergehen zu lassen ist schlimm. Jetzt sind die Schweden degradiert als Teilestecker für die Chinesen, damit die Chinesen halt Made in Sweden drauf klatschten können, gleich wie bei Volvo. So ist Sono, nichts anderes als ebenfalls der nächste chinesische Baukasten-karren.

  2. Re: National Electric Vehicle Sweden

    Autor: AynRandHatteRecht 02.01.20 - 21:25

    Wenn man "man was zu blöde" behauptet, hat man meist immer das Problem nicht verstanden.

    Schweden hat alles richtig gemacht, nämlich sich nicht nur Nationalismus und Tradition in ein Loch ohne Boden ziehen lassen, so wie es bei uns grade passiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  2. CHECK24 Kontomanager GmbH, München
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. ED. ZÜBLIN AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Ryzen Pro 4750G/4650G im Test Die mit Abstand besten Desktop-APUs
  3. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott