Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dänemark: Elektroauto-Absatz bricht…

Deutschland: Diesel-Absatz bricht ohne Subventionen zusammen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutschland: Diesel-Absatz bricht ohne Subventionen zusammen

    Autor: kayozz 13.06.17 - 20:55

    Das wäre doch mal eine Schlagzeile.

    Von der Atomenergie fang ich gar nicht erst an. Wirtschaftlich totaler Unsinn, den wir und alle folgenden Generationen ausbaden müssen, während die Energie Konzerne fein raus sind.

  2. Re: Deutschland: Diesel-Absatz bricht ohne Subventionen zusammen

    Autor: Anonymer Nutzer 13.06.17 - 21:01

    Fossile Energien werden laut IWF mit 5 Billionen USD pro Jahr subventioniert. Wenn es die nicht gäbe, hätten wir schon längst 100% erneuerbare Energien und Verbrenner würde man auf den Straßen wohl mit der Lupe suchen müssen.

  3. Re: Deutschland: Diesel-Absatz bricht ohne Subventionen zusammen

    Autor: gadthrawn 14.06.17 - 07:57

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre doch mal eine Schlagzeile.
    >
    > Von der Atomenergie fang ich gar nicht erst an. Wirtschaftlich totaler
    > Unsinn, den wir und alle folgenden Generationen ausbaden müssen, während
    > die Energie Konzerne fein raus sind.


    Du hat praktisch keine subvention, da du eine höhere Kfz Steuer hast.

  4. Re: Deutschland: Diesel-Absatz bricht ohne Subventionen zusammen

    Autor: Iomega 14.06.17 - 08:37

    Achse, dann könnte man das ja beides abschaffen.

  5. Re: Deutschland: Diesel-Absatz bricht ohne Subventionen zusammen

    Autor: Der Spatz 14.06.17 - 10:04

    Ist eine geringere "Strafsteuer" auch Mineralölsteuer genannt eine Subvention?

    Subvention wäre es für mich wenn ader Staat pro Liter draufzahlen würde oder auf eine allgemeine Steuer a la MwSt verzichtet (diese Zurück zahlt).

    Wenn du also dem Staat was gutes machen willst und auf die Subventionen auf Diesel verzichten willst, tank einfach das nicht subventionierte Heizöl (Das komischerweise trotz fehlender Subventionen weniger kostet als subventionierter Diesel).

  6. Re: Deutschland: Diesel-Absatz bricht ohne Subventionen zusammen

    Autor: kayozz 16.06.17 - 10:04

    Der Spatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist eine geringere "Strafsteuer" auch Mineralölsteuer genannt eine
    > Subvention?

    Siehe Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Steuersubvention

    Hier noch mal ein Link: https://www.welt.de/wirtschaft/article156562013/Steuervorteile-fuer-wenige-kosten-18-Milliarden-Euro.html

    Dort steht:
    > Die aus klimapolitischer Sicht zu niedrige Dieselbesteuerung könnte bei entsprechender Anhebung des Satzes zwei Milliarden Euro mehr bringen.

    Mit dem Geld könnten jedes Jahr 26.666 Super Charger gebaut werden, Quelle: http://www.n-tv.de/auto/EU-plant-Pflicht-fuer-E-Auto-Ladestationen-article18865246.html

    An denen könnte man sogar noch verdienen, wenn man ensprechend den Strom leicht beaufschlagt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Remscheid
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

  1. Huawei: Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"
    Huawei
    Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"

    Ein China-Thinktank, der selbst erklärt, das Technik nicht seine Kernkompetenz sei, verschickt Studien über 5G-Sicherheitsrisiken durch Wartungsschnittstellen. Wir sprachen dazu mit Huawei.

  2. Musikerkennung: Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs
    Musikerkennung
    Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs

    Viele Apps schicken ohne Zustimmung der Nutzer Daten an Facebook. Bei der beliebten Musikerkennungsapp Shazam hat Apple das nun gestoppt. Allerdings nicht bei allen Nutzern.

  3. Stepstone: Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro
    Stepstone
    Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro

    Die großen Telekommunikations-Unternehmen zahlen laut einer Studie ihren Angestellten im Durchschnitt 68.800 Euro. Doch die Jobplattform Stepstone hat Führungs- und Fachkräfte zusammengerechnet.


  1. 19:10

  2. 18:35

  3. 18:12

  4. 16:45

  5. 16:20

  6. 16:00

  7. 15:40

  8. 15:20