1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Bahn: Elektro-Rikschas…

Der Fahrer hat den besten Platz

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Fahrer hat den besten Platz

    Autor: M.P. 28.11.17 - 07:58

    Jedenfalls, wenn es regnet...

    Ich denke, auf den hinteren Sitzen wird man deutlich nasser werden, als auf dem Fahrerplatz vorne direkt hinter der Windschutzscheibe in der Mitte...

    Nachtrag Schweizer Importeur

    gut 10000 CHF für ein 45 km/h Gefährt ohne Seitenscheiben mit 50 km Reichweite ....
    Da wird Renault mit dem Twizy bestimmt nicht vor Angst schlottern ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.17 08:17 durch M.P..

  2. Re: Der Fahrer hat den besten Platz

    Autor: ad (Golem.de) 28.11.17 - 08:24

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedenfalls, wenn es regnet...
    >
    > Ich denke, auf den hinteren Sitzen wird man deutlich nasser werden, als auf
    > dem Fahrerplatz vorne direkt hinter der Windschutzscheibe in der Mitte...


    Das Bild unten auf http://www.horag.com/pdf/zbee_032017.pdf gesehen? Gibt ne Verkleidung für schlechtes Wetter.

    >
    > Nachtrag Schweizer Importeur
    >
    > gut 10000 CHF für ein 45 km/h Gefährt ohne Seitenscheiben mit 50 km
    > Reichweite ....
    > Da wird Renault mit dem Twizy bestimmt nicht vor Angst schlottern ...

  3. Re: Der Fahrer hat den besten Platz

    Autor: Cpt.Beam 28.11.17 - 08:28

    Die Dinger werden sich niemals in Deutschland durchsetzten. Da leg ich meine Hand für ins Feuer....

  4. Re: Der Fahrer hat den besten Platz

    Autor: M.P. 28.11.17 - 08:49

    Naja, keine Heckscheibe und dann noch Seitenscheiben aus knittrigem flexiblem Kunststoff ... Ein bisschen lebensmüde muss man aber wohl eh sein, um sich in solche Kisten zu setzen ;-)

    Im Betrieb als Rikscha wären die Dinger wohl auch zu umständlich. Wenn die Fahrgäste sich an klammen Segeltuch/Kunststoff-Dingern vorbeischlängeln sollen ....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.17 08:52 durch M.P..

  5. Re: Der Fahrer hat den besten Platz

    Autor: M.P. 28.11.17 - 08:50

    Bei dem Preis und der Reichweite hätte ich da auch Zweifel ...

  6. Re: Der Fahrer hat den besten Platz

    Autor: ChMu 28.11.17 - 12:58

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedenfalls, wenn es regnet...
    >
    > Ich denke, auf den hinteren Sitzen wird man deutlich nasser werden, als auf
    > dem Fahrerplatz vorne direkt hinter der Windschutzscheibe in der Mitte...
    >
    > Nachtrag Schweizer Importeur
    >
    > gut 10000 CHF für ein 45 km/h Gefährt ohne Seitenscheiben mit 50 km
    > Reichweite ....
    > Da wird Renault mit dem Twizy bestimmt nicht vor Angst schlottern ...

    Hammer. Das Teil kostet in Indien 280000rs. Das sind gute 3500 Euro. Selbst im Selbstimport kommt man da nicht mal auf die Haelfte des Schweizer Importeurs. Aber sicher beschwert man sich, das das ja viel zu teuer ist.

    Der Twizy ist uebrigends nicht zu vergleichen, erstens passen (und duerfen) nur max 2 Personen fahren, zweitens kostet die Batterie Miete und man darf nur eine gewisse Anzahl von km fahren sonst wirds richtig teuer. Rein als Pendler Fahrzeug fuer sagen wir 50km am Tag schon nicht geeignet.

  7. Re: Der Fahrer hat den besten Platz

    Autor: M.P. 28.11.17 - 13:30

    ... Genau wie dieses Fahrzeug , wenn man am Arbeitsplatz nicht laden kann ...

    40 Wh/km
    51,2 V x 40 Ah = 2048 Wh
    2048/40 = 51,2 km Das wäre mir für 2 x 25 km Strecke definitiv zu knapp ...

    Aber immerhin gibt es auch optional einen 60 Ah Akku...

    Zum Preis-Aufschlag in der Schweiz:
    Ich weiß nicht, wie hoch die Kosten für eine Fahrzeug-Musterzulassung in der Schweiz sind.
    Bei niedrigen kalkulierten Import-Stückzahlen und hohen Musterzulassungskosten muss man ggfs. hohe Summen auf das einzelne Fahrzeug umlegen ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.17 13:33 durch M.P..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  2. Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Rheinland-Pfalz, Mainz
  3. Controlware GmbH, deutschlandweit
  4. Hays AG, Ansbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme