1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche E-Auto-Pläne: Von…
  6. Thema

130 Höchstgeschwindigkeit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema


  1. Re: 130 Höchstgeschwindigkeit

    Autor: nasenweis 11.10.18 - 05:00

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ckerazor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das kann man abschaffen imho. Hält sich eh fast niemand mehr dran;)
    >
    > Es passiert soooo häufig, dass die rechte Spur hunderte Meter frei ist, und
    > dann fast gleich schnell oder nur leicht schnellere Fahrzeuge stoisch auf
    > der Mittelspur bleiben (Spurwechsel scheint ein Hochrisiko-Manöver zu
    > sein), so dass alle, die nur ein wenig schneller fahren wollen zwangsweise
    > auf die linke Spur gedrängt werden. Das muss ja zu Staus führen.
    > Mal abgesehen von notorischen Linksfahrern, egal welcher Geschwindingkeit.

    Richtig. Tagtäglich sehe ich das. Links und Mitte voll - rechts kannst du tanzen. Da würde ich mal sowas wie ein einwöchiges Fahrverbot + Nachschulung verhängen.

  2. Re: 130 Höchstgeschwindigkeit

    Autor: quineloe 11.10.18 - 12:53

    Da frage ich mich aber, was du für Fehlverhalten vorsiehst, dass tatsächlich andere Verkehrsteilnehmer gefährdet.

    Z.B. Abbiegen ohne Blinken.

  3. Re: 130 Höchstgeschwindigkeit

    Autor: Neuro-Chef 11.10.18 - 13:15

    nasenweis schrieb:
    > Richtig. Tagtäglich sehe ich das. Links und Mitte voll - rechts kannst du
    > tanzen. Da würde ich mal sowas wie ein einwöchiges Fahrverbot +
    > Nachschulung verhängen.
    Wen "Links und Mitte voll" sind, sind rechts auch viele LKW. Da kann man nun nicht erwarten, dass sich jemand das antut, alle paar hundert Meter abzubremsen und zu warten, dass sich in der Mitte jemand erbarmt und einen da wieder raus lässt.
    Das Problem sind die LKW.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  4. Re: 130 Höchstgeschwindigkeit

    Autor: plutoniumsulfat 13.10.18 - 17:56

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nasenweis schrieb:
    > > Richtig. Tagtäglich sehe ich das. Links und Mitte voll - rechts kannst
    > du
    > > tanzen. Da würde ich mal sowas wie ein einwöchiges Fahrverbot +
    > > Nachschulung verhängen.
    > Wen "Links und Mitte voll" sind, sind rechts auch viele LKW. Da kann man
    > nun nicht erwarten, dass sich jemand das antut, alle paar hundert Meter
    > abzubremsen und zu warten, dass sich in der Mitte jemand erbarmt und einen
    > da wieder raus lässt.
    > Das Problem sind die LKW.

    Oder dass einfach niemand einschert und alle direkt in der Mitte bleiben. Je mehr Leute das so handhaben, desto unattraktiver wird das Wechseln nach rechts ja erst.

  5. Re: 130 Höchstgeschwindigkeit

    Autor: quineloe 13.10.18 - 19:51

    Es kommt halt darauf an, wie voll die Autobahn ist. Wenn ich auf der mittleren Spur fahre und 10 Autos nach hinten schaue und alle fahren Sicherheitsabstand zum Vordermann (oder weniger) dann zieh ich nicht für 30 Sekunden auf die rechte Spur. Dann weiß ich nämlich, dass ich beim nächsten LKW auf 90 abbremsen darf, während eine endlose Kette an Autos die mittlere Spur entlangfährt. Nach links kann ja keiner, da kommt die 160+ Fraktion angeschossen.

    und solange auf der mittleren Spur auch eine akzeptable Geschwindigkeit gefahren wird ist das ja kein Problem.

    Meistens ist bei eben der Situation die rechte Spur auch derart voll mit LKW, dass man ohnehin nicht wirklich lange rechts fahren könnte, wenn man mehr als 100 fahren will.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Integration and Test Engineer HPC (m/f / diverse)
    Continental AG, Wetzlar
  2. DevOps Software Engineer im Bereich "Software Factory" (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  3. Softwarearchitekt (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  4. Product Owner (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. TESO High Isle - Collector's Edition für 35,99€ statt 79€)
  2. ab 34,99€
  3. (stündlich aktualisiert)
  4. (u. a. Cadet Edition für 8,99€ statt 39€, Together for Victory für 6,99€ statt 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
Mindaugas Mozuras
"Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
Ein Interview von Daniel Ziegener

  1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
  2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad

Cloud-Services to go: Was können Azure, AWS & Co?
Cloud-Services to go
Was können Azure, AWS & Co?

"There is no cloud, it's just someone else's computer" - ein Satz, oft zu lesen und nicht so falsch - aber warum sollten wir überhaupt Software oder Daten auf einem anderen Computer speichern?
Eine Analyse von Rene Koch

  1. Hyperscaler Die Hyperskalierung der Angst vor den eigenen Schwächen
  2. Microsoft Neues Lizenzmodell schließt Google und AWS weiter aus
  3. Cloud Einmal Einsparen, bitte?

Microsoft: Office-Pakete datenschutzkonform nutzen
Microsoft
Office-Pakete datenschutzkonform nutzen

Datenschutz für Sysadmins Die Datenflüsse von Office-Paketen lassen sich schwer überprüfen und unterbinden. Selbst gehostete Alternativen versprechen bessere Kontrolle.
Eine Anleitung von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweiz Alles andere als ein Datenschutzparadies
  2. Alternativen zu Google Analytics Tools für Reichweitenanalyse datenschutzkonform nutzen
  3. Anonyme Kritik Glassdoor muss Nutzerdaten an Arbeitgeber herausgeben