Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutschland: Grüne verlangen…

Plädiert hier die Polizei gerade für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Plädiert hier die Polizei gerade für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen?

    Autor: NobodZ 05.11.18 - 12:24

    "Unterschiedliche Geschwindigkeiten im Straßenverkehr schaffen erhebliche Unfallrisiken"

    " Alle verkehrspolitischen Bemühungen drehen sich laut Gewerkschaft im Interesse größerer Verkehrssicherheit um eine mögliche Harmonisierung von Verkehrsvorgängen. "

    " Eine gesonderte Lockerung der Geschwindigkeitsvorschriften wäre genau das Gegenteil und würde beispielsweise die Überholvorgänge vermehren. Damit werden Leib und Leben von Verkehrsteilnehmenden gefährdet, das akzeptieren wir nicht. "

    Na dann herdamit, aus Richtgeschwindigkeit 130 km/h schon mal Höchstgeschwindigkeit machen.

    Das würde schon mal eine erhebliche Harmonisierung darstellen.

    Wenn dann noch auf bestimmten Abschnitten e-Auto's statt der für anderen gültigen 100 km/h 130 km/h fahren dürfen, weil diese keine Emissione vor Ort emitieren und leiser sind, so what!

  2. Re: Plädiert hier die Polizei gerade für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen?

    Autor: DeathMD 05.11.18 - 12:46

    Bist du wahnsinnig, da fahren ja großteils Verbrenner, weil den E-Autos sonst sowieso der Akku ausgeht (hahah... ja ich weiß, Schenkelklopfer) und da der Herr Polizeigewerkschafter da auch weiterhin mit seinem steuergeldfinanzierten Passat die Sau raus lassen will, ist das auf Autobahnen natürlich wieder ganz anders.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  3. Re: Nein

    Autor: Runaway-Fan 05.11.18 - 13:05

    Nein, die Polizei plädiert für Netzneutralität auf der Autobahn. Keine Fahrzeuge sollen bevorzugt werden, insbesondere nicht die (teuren) E-Autos der Besserverdiener.

    Zudem: Soweit ich weiß (kann mich also auch irren) gibt es in Deutschland Geschwindigkeitsbegrenzungen abseits von Sicherheitsgründen nun für Lärmschutz und (noch) nicht aus Abgasgründen. Und Elektroautos sind auf der Autobahn nicht leiser als Verbrenner.

  4. Re: Nein

    Autor: Tantalus 05.11.18 - 13:11

    Runaway-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zudem: Soweit ich weiß (kann mich also auch irren) gibt es in Deutschland
    > Geschwindigkeitsbegrenzungen abseits von Sicherheitsgründen nun für
    > Lärmschutz und (noch) nicht aus Abgasgründen.

    Oh doch, siehe Zusatzschild "Luftreinhaltung"

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  5. Re: Nein

    Autor: M.P. 05.11.18 - 14:47

  6. Re: Plädiert hier die Polizei gerade für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen?

    Autor: ImBackAlive 05.11.18 - 15:17

    NobodZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann herdamit, aus Richtgeschwindigkeit 130 km/h schon mal
    > Höchstgeschwindigkeit machen.

    Wenn ich die Position der Polizei aus den letzten Jahrzehnte richtig kenne, war sie schon immer dafür.

    Hier mal ein Artikel aus 2011:
    > https://rp-online.de/leben/auto/news/polizei-fordert-tempo-130-auf-autobahnen_aid-13088585

    Nach meinem Verständnis hat die Polizei das schon immer gefordert.

  7. Re: Plädiert hier die Polizei gerade für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen?

    Autor: Doedelf 05.11.18 - 15:35

    Na der EU-Verkehrsausschuss plädiert schon seit 2011 für einheitliche Tempolimits und Tempo 30 innerorts. Nur ist das wohl nix weiter als pillepalle wortblabla denn davon sind wir in Deutschland weit entfernt. Kein Wunder, die Autohersteller stehen weiterhin auf dem Stand "Entwickelt in Deutschland - home of the free (Raser)".

    Dabei ist grade bei unserer Verkehrsdichte das absoluter Schwachsinn. Auch ist die Frage ob die Verhinderung von Tempo 30 innerorts (ist auf Kreiß-/Land/Bundesstraßen = oftmals ortsdurchfahrten, mit sehr hohen Hürden verbunden) überhaupt rechtens ist. Denn warum müssen Anwohner an Hauptstraßen den Lärm, den Feinstaub und die schlechte Sicherheit in kauf nehmen, während Anwohner in Seitenstraßen (> 75 %) fast schon generell Tempo 30 haben. Ob das mit Artikel 3 GG tatsächlich in einklang ist, wird sicherlich mal jemand herausfinden. Dann muss es wieder ganz schnell gehen, wird teuer und besch. umgesetzt. Dabei wäre es schlicht einfacher wenn generell Tempo 30 in Ortschaften gilt und eben durch höhere Tempolimits ausser Kraft gesetzt werden kann, sofern das notwendig ist (bsp. große Alleen in Großstädten, Stadtautobahnen etc.). Dann könnte auch der "Tempo 30 Zone" Schilderwald mal abgebaut werden.

    Selbiges gilt für Autobahnen. Die Richtgeschwindigkeit ist ja mehr als das - sie ist die empfohlene Höchstgeschwindigkeit für die Autobahn (nicht die, nach der man sich "richten" soll). Im Versicherungsfall und im privatrecht ist es bei vielen schon teuer geworden weil der Unfall sich ja hätte verhindern lassen wenn man max. 130 gefahren wäre. Von daher, wer schneller fährt risikiert neben Leib und Leben auch Geld, selbst wenn er noch so ein toller Autofahrer ist.

    Wenn man hier nun einfach 130 als Höchstgeschwindigkeit einsetzt, könnte man die ganzen 120/110 und vielliecht auch 100 Schilder einsammeln und zu irgendwas anderes verarbeiten.

    Aber einfach können nur die anderen, wir Deutschen lieben es kleinteilig und kompliziert.

  8. Re: Plädiert hier die Polizei gerade für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen?

    Autor: Hoerli 05.11.18 - 15:41

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bist du wahnsinnig, da fahren ja großteils Verbrenner, weil den E-Autos
    > sonst sowieso der Akku ausgeht (hahah... ja ich weiß, Schenkelklopfer) und
    > da der Herr Polizeigewerkschafter da auch weiterhin mit seinem
    > steuergeldfinanzierten Passat die Sau raus lassen will, ist das auf
    > Autobahnen natürlich wieder ganz anders.

    Neee die 150PS-Gang doch nicht. Die reihen sich brav rechts ein, damit ich vorbei kann.

  9. Re: Plädiert hier die Polizei gerade für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen?

    Autor: DeathMD 05.11.18 - 16:10

    Hoerli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeathMD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bist du wahnsinnig, da fahren ja großteils Verbrenner, weil den E-Autos
    > > sonst sowieso der Akku ausgeht (hahah... ja ich weiß, Schenkelklopfer)
    > und
    > > da der Herr Polizeigewerkschafter da auch weiterhin mit seinem
    > > steuergeldfinanzierten Passat die Sau raus lassen will, ist das auf
    > > Autobahnen natürlich wieder ganz anders.
    >
    > Neee die 150PS-Gang doch nicht. Die reihen sich brav rechts ein, damit ich
    > vorbei kann.

    Nicht die Einsatzfahrzeuge, die Privatwagen aka. Firmenwagen.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. OSRAM GmbH, München
  3. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
    Geothermie
    Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

    Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
    2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
    3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

    Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
    Sonos Move im Test
    Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

    Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
    2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
    3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    1. Müll: Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
      Müll
      Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert

      Akkus im Hausmüll können Müllfahrzeuge und Recyclinganlagen stark beschädigen. Deutschlands Entsorger fordern daher, ein Pfand für Akkus von Fahrrädern und anderen Geräten zu verlangen.

    2. Elektroautos: Daimler stoppt Entwicklung neuer Verbrennermotoren
      Elektroautos
      Daimler stoppt Entwicklung neuer Verbrennermotoren

      Daimler wird zunächst keine neuen Verbrennungsmotoren mehr entwickeln, sondern sich auf den Elektroantrieb konzentrieren. Für einige Anwendungszwecke werden jedoch auch Hybrid-Fahrzeuge weiterentwickelt.

    3. Raumfahrt: Weltraumpionier Sigmund Jähn gestorben
      Raumfahrt
      Weltraumpionier Sigmund Jähn gestorben

      Der Kosmonaut Sigmund Jähn ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Er ist als DDR-Bürger der erste Deutsche im All gewesen.


    1. 07:41

    2. 07:13

    3. 22:07

    4. 13:29

    5. 13:01

    6. 12:08

    7. 11:06

    8. 08:01