1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dieselskandal: SPD-Kanzlerkandidat…

Wie soll so ein Quote denn funktionieren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie soll so ein Quote denn funktionieren?

    Autor: Its_Me 11.08.17 - 11:08

    Also wenn die Autos aus den bekannten Nachteilen nicht genügend verkauft werden, was dann?
    Das A und O ist doch die Lademöglichkeit zu Hause. Ohne die ist ein E-Auto doch ziemlich sinnfrei.
    Wenn schon Förderung, dann in diesem Bereich. Wenn die Autos dann noch preiswerter werden, kaufen die Leute die vielleicht sogar freiwillig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.17 11:09 durch Its_Me.

  2. Re: Wie soll so ein Quote denn funktionieren?

    Autor: honk 11.08.17 - 11:44

    Kann eigentlich nur die Hersteller betreffen, glaube nicht das jemand mit vorgehaltener Pistole gezwungen werden soll, e-Autos zu kaufen.

    Den Herstellern würden also wohl Bußgelder oder andere Strafen drohen, wenn sie nicht mindestens 20% Autos verkaufen und sie müssten entsprechende für Kaufanreize in Form von Prämien und attraktiven Modellen sorgen.

    Mir fehlt allerdings auch dort der Glaube, das VW gezwungen werden soll, Bußgeld zu zahlen weil sie zuviel Autos verkaufen oder gar die Produktion zu drosseln, und dadurch Arbeitspätze und Steureinnahmen zu gefährden.

    Die Reaktionen auf die Quoten Idee hier im Forum oder auch bei SPON zeigen auch deutlich, dass das wohl nie passieren wird.

    So wird es wohl der Markt regeln, ich fürchte nur das wird in der Weise geschehen, das Autos deutscher Hersteller in 10 Jahren einen ähnlichen Marktanteil haben wie heute die Smarthpones eines finnischen Gummistiefel Herstellers.

    Ob eine Quote die beste Idee ist weiß ich nicht, Diesel retten und Kopf in den Sand stecken ist aber ganz sicher der Weg in den Abgrund.

  3. Re: Wie soll so ein Quote denn funktionieren?

    Autor: HagbardCeline 11.08.17 - 13:04

    und diese bekannten nachteile werden immer dramatischer je mehr man recherchiert.
    z.B. dieses Schnellladen, kann man machen sollte man aber nicht wenn nicht nötig um die Batterie nicht zu sehr zu belasten.
    Für mich kann man das Konzept wie es aktuell ist keinem Ernsthaft andrehen.

    Wollte mir eigentlich einen Twizzy kaufen. Das Mietmodell für den Akku ist jedoch ein Desaster. Da bezahle ich im Jahr mehr für die Akkumiete als ich für meinen Focus an Benzin und Steuern bezahle.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden
  2. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  3. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  4. ABB AG, Mannheim (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. (-79%) 18,99€
  3. (-74%) 15,99€
  4. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

  1. Recht auf Vergessenwerden: Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google
    Recht auf Vergessenwerden
    Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google

    Im Streit um das sogenannte Recht auf Vergessenwerden hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich ein altes Urteil gegen Google widerrufen.

  2. SpaceX: DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen
    SpaceX
    DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen

    Größere Frachter sollen mit größeren Raketen eine kleinere Raumstation versorgen, die weiter weg ist. SpaceX bekommt einen Teil eines 7-Milliarden-Dollar-Auftrags.

  3. Coronavirus: Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung
    Coronavirus
    Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung

    Insgesamt 800 Millionen US-Dollar stellt Google für Unternehmen und die WHO in Form von Fonds und Gutschriften für Werbeanzeigen zur Verfügung.


  1. 14:42

  2. 13:56

  3. 13:00

  4. 12:07

  5. 18:41

  6. 15:02

  7. 14:53

  8. 12:17